Hella will Kosten senken - rote Zahlen für 2019/2020

Bild und Copyright: Hella.

Bild und Copyright: Hella.

28.07.2020 12:30 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter auf Twitter 

Der Hella-Konzern schließt das Geschäftsjahr 2019/2020 vorläufigen Zahlen zufolge mit einem Umsatzrückgang von 6,8 Milliarden Euro auf 5,8 Milliarden Euro ab. Vor Zinsen und Steuern sinkt das bereinigte operative Ergebnis von 572 Millionen Euro auf 233 Millionen Euro, womit sich die Gewinnspanne auf 4 Prozent mehr als halbiert hat. „Die vorläufigen Geschäftsergebnisse liegen damit im Bereich der zuletzt veröffentlichten Prognosebandbreite”, so das Unternehmen, das inklusive Sondereffekten vor Zinsen und Steuern einen Verlust von 343 Millionen Euro ausweisen muss. Belastungen aus der Corona-Pandemie habe man nur teilweise kompensieren können, heißt es aus dem Management.

Mit mehr als einer halben Milliarde Euro haben zudem Abschreibungen beim unbereinigten Ergebnis zu Buche geschlagen und dies in die roten Zahlen gedrückt. „Diese waren im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres zu berücksichtigen und resultieren aus der Annahme, dass das weltweite Produktionsvolumen von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen auch mittel- bis langfristig signifikant unter den vor der Corona-Krise getroffenen Planungsannahmen und Markterwartungen liegen und dies zu einer geringeren Auslastung des globalen HELLA Produktionsnetzwerks führen wird”, so Hella zur Begründung.

Für das Geschäftsjahr 2020/2021 erwartet die Gesellschaft einen Umsatz zwischen 5,6 Milliarden Euro und 6,1 Milliarden Euro. Die EBIT-Marge erwartet Hella in der Bandbreite zwischen 4,0 Prozent und 6,0 Prozent. Allerdings bestehe weiter eine hohe Unsicherheit über die Entwicklung der Märkte, ebenso sei die Fahrzeugproduktion weltweit reduziert. Auf die Entwicklungen reagiert Hella mit einem Investitionsprogramm unter anderem in die Bereiche Automatisierung und Software sowie weiteren Kostensenkungen. „In diesem Kontext ist geplant, die Zahl der Verwaltungs- und Entwicklungsstellen am Unternehmenssitz in Lippstadt um rund 900 zu reduzieren”, so das Unternehmen am Dienstag.

Daten zum Wertpapier: Hella KGaA
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: HLE
WKN: A13SX2
ISIN: DE000A13SX22
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen sowie Ausblick und stellt Programm zur langfristigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit vor






DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA


/ Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis





HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen sowie Ausblick und stellt Programm zur langfristigen Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit vor






28.07.2020 / 08:38



Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

HELLA veröffentlicht vorläufige Jahreszahlen sowie Ausblick und stellt Programm zur langfristigen Stärkung der ... DGAP-News von Hella KGaA weiterlesen.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Hella KGaA

03.02.2021 - Hella will in Südkorea auf die eigenen Aktivitäten ausbauen
25.01.2021 - Hella: Gute Positionierung
20.01.2021 - Hella: Gute Positionierung
15.01.2021 - Am Morgen: Hella, Blackrock, Geberit und TSMC im Fokus - Nord LB Kolumne
09.12.2020 - Hella: Starke Entwicklung beim Kursziel der Aktie
09.12.2020 - Am Morgen: Compugroup Medical, Hella und Qiagen im Fokus - Nord LB Kolumne
07.12.2020 - Hella hebt Jahresprognose deutlich an
30.09.2020 - Am Morgen: Hella, Volkswagen, Hornbach und Koenig & Bauer im Fokus - Nord LB Kolumne
29.09.2020 - Hella: VW-Deal bringt hohen Gewinn
25.09.2020 - Hella: Druck verschärft sich
25.09.2020 - Hella: E-Mobilität als ein Treiber
25.09.2020 - Am Morgen: Hella, MTU, Sunworks und Polar Power im Fokus - Nord LB Kolumne
24.09.2020 - Hella: Kursziel klar unter dem Kurs
24.09.2020 - Hella: „Anzeichen für eine gewisse Markterholung”
24.09.2020 - Hella: Ziele sind realistisch
10.09.2020 - Hella: Kurs könnte stark unter Druck geraten
19.08.2020 - Hella: Gewinnprognose steigt kräftig
25.06.2020 - Hella: Warten auf den Ausblick
26.05.2020 - Hella: Doppelte Kaufempfehlung für die Aktie
25.05.2020 - Hella: Neue Prognose – Absage an die Dividende

DGAP-News dieses Unternehmens

04.03.2021 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA will bis 2025 klimaneutral ...
11.02.2021 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: Capital Markets Day 2021: HELLA bekräftigt mittelfristige ...
03.02.2021 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA veräußert Anteile am Joint Venture Mando HELLA ...
02.02.2021 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA schließt Verkauf von Frontkamerasoftware erfolgreich ...
14.01.2021 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA aufgrund leichter Markterholung und hoher ...
07.12.2020 - DGAP-Adhoc: HELLA GmbH & Co. KGaA: Zweites Geschäftsjahresquartal nach vorläufigen Zahlen ...
07.12.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA schließt das zweite Geschäftsjahresquartal nach ...
29.09.2020 - DGAP-Adhoc: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA GmbH & Co. KGaA: Verkauf des ...
29.09.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA veräußert Geschäft mit ...
25.09.2020 - DGAP-News: HELLA GmbH & Co. KGaA: HELLA Hauptversammlung beschließt Aussetzung der ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.