STS Group kappt die Kosten - Stellenabbau

Chinesischer Standort der STS Group. Bild und Copyright: STS Group

Chinesischer Standort der STS Group. Bild und Copyright: STS Group

20.05.2020 16:50 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Beim Automobilzulieferer STS Group steht ein Abbau von Arbeitsplätzen an: „Der Vorstand der STS Group AG (ISIN: DE000A1TNU68) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates die Einleitung einer weiteren Maßnahme im Rahmen eines umfangreichen Kostensenkungsprogramms beschlossen”, meldet das Unternehmen am Mittwochnachmittag. Hintergrund seien die Umsatzeinbußen, die aufgrund der Folgen der Corona-Pandemie entstanden seien.

Man wolle strukturelle Änderungen der administrativen Funktionen vornehmen, kündigt die STS Group an. „Im Zuge dieser Änderungen werden operative Funktionen der STS Group AG auf nachgeordnete operative Einheiten oder Externe übertragen”, so das Unternehmen. Von der STS Group AG sollen zukünftig nur noch strategische Aufgaben wahrgenommen werden. Man werde daher einen Großteil der Beschäftigungsverhältnisse betriebsbedingt, kündigt die Gesellschaft an. Hieraus resultierende Kosten sollen im laufenden Geschäftsjahr verbucht werden. Wie hoch die Belastungen ausfallen werden, gibt der Konzern nicht bekannt.

Auf einem Blick - Chart und News: STS Group

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - STS Group

15.05.2020 - STS Group: Chancen und Risiken
13.05.2020 - STS Group: Corona-Pandemie hinterlässt Spuren - erste operative Lichtblicke
04.05.2020 - STS Group: Starke Auftragslage in China
29.04.2020 - STS Group: China-Werke hoch ausgelastet, Europa-Standorte laufen wieder an
09.04.2020 - STS Group spürt Auswirkungen der Pandemie - China aber wieder „gut ausgelastet”
06.04.2020 - STS Group Aktie: Gelingt eine Bodenbildung?
02.04.2020 - STS Group: Zwei Verschiebungen
21.03.2020 - STS Group: Stillstand in Europa, gute News aus China
12.03.2020 - STS Group: Lieferketten in Gefahr
10.03.2020 - STS Group erreicht angepasste Prognose - Maßnahmen zur Ergebnis-Verbesserung
22.01.2020 - STS Group Aktie: Der große Durchbruch scheint möglich!
13.01.2020 - STS Group: Deutliche Aufwärtschance
08.01.2020 - STS Group: Millionenschwerer E-Mobility-Auftrag
20.12.2019 - STS Group Aktie: Kaufsignal nach Großauftrag bestätigt!
19.12.2019 - STS Group: Aktie mit Kurssprung - Großauftrag aus den USA
11.12.2019 - STS Group spart in Frankreich
19.11.2019 - STS Group: Hohe Kurschancen
07.11.2019 - STS Group AG: „Unsere Lösungen sind zukunftssicher und innovativ“
06.11.2019 - STS Group: „2019 stellt die Automobilindustrie vor große Herausforderungen”
10.10.2019 - STS Group: Analysten erwartet mehr als eine Kursverdoppelung

DGAP-News dieses Unternehmens

20.05.2020 - DGAP-Adhoc: STS Group AG beschließt Stellenabbau zur Kostensenkung auf Grund von COVID-19 ...
15.05.2020 - DGAP-News: STS Group AG stellt Antrag auf Wechsel innerhalb des regulierten Marktes vom Prime ...
13.05.2020 - DGAP-News: STS Group AG veröffentlicht Zahlen zum ersten Quartal 2020 - Geschäftsentwicklung ...
29.04.2020 - DGAP-News: STS Group AG: Europäische Standorte nehmen Produktion nach Covid-19-bedingter ...
09.04.2020 - DGAP-News: STS Group AG bestätigt vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019, Ausblick 2020: ...
01.04.2020 - DGAP-News: STS Group AG verschiebt die Veröffentlichung des Geschäftsberichts aufgrund ...
20.03.2020 - DGAP-News: STS Group AG passt Produktion aktuellen globalen Entwicklungen ...
10.03.2020 - DGAP-News: STS Group AG veröffentlicht vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 - Prognose ...
08.01.2020 - DGAP-News: STS Group AG startet mit strategischem E-Mobility-Auftrag im europäischen Markt ...
19.12.2019 - DGAP-Adhoc: STS Group AG erhält Großauftrag von führendem Nutzfahrzeughersteller in Nordamerika ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.