Weiterhin sinkender Ölpreis dominiert Rohstoffmarkt im April - Stabilitas-Kolumne

Bild und Copyright: Avigator Fortuner / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Avigator Fortuner / shutterstock.com.

04.05.2020 13:42 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Der Edelmetallsektor entwickelte sich zu Beginn des zweiten Quartals positiv. Der Goldpreis ist nach Schwankungen im März im April um 7,3 Prozent gestiegen und beendete den Monat bei 1.686,80 US-Dollar pro Feinunze. Silber hat sich nach Verlusten im Vormonat wieder etwas erholt. Der Preis pro Feinunze stieg ebenfalls um 7,0 Prozent und lag zum Monatsende bei 14,96 US-Dollar. „Gold konnte den Einbruch im März mehr als kompensieren und hat sich eindeutig als Krisenmetall bestätigt. Das Edelmetall kompensiert die inflationären Problematiken, die das hohe Liquiditätsniveau im Markt mit sich bringt. Der Silberpreis ist gekennzeichnet von der aktuell geringeren Nachfrage nach Industriemetallen“, sagt Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH.

Die Preise für Platin und Palladium unterlagen im abgelaufenen Monat geringeren Schwankungen als im März. Der Platinpreis stieg um 7,1 Prozent und betrug am Monatsende 776,75 US-Dollar pro Feinunze. Im Gegensatz dazu fiel der Preis für Palladium im April um 16,2 Prozent erneut und beendete den Monat April bei 1.969,00 US-Dollar pro Feinunze. „Die Platinproduktion in Südafrika wurde auf etwas reduziertem Niveau wieder aufgenommen, was sich in dem leichten Preisanstieg der letzten vier Wochen widerspiegelt. Nichtsdestotrotz ist die weiterhin geringere Industrienachfrage für beide Metalle spürbar“, sagt Siegel.

Die Aktien der Minengesellschaften konnten die Einbrüche aus dem Vormonat im April vollständig kompensieren und zeigen nun neue Jahreshochs. „Minenaktien profitieren momentan von den neuen Höchstständen beim Goldpreis. Beim XAU Goldminenindex spiegelt sich dies in einem Sieben-Jahreshoch wider“, sagt Siegel.

Geringe Produktion prägt Preisentwicklung bei Industriemetallen

Bei den Basismetallen zeigte der April insgesamt ein uneinheitliches Bild. Die Preise für Blei (-6,0 Prozent) und Aluminium (-2,5 Prozent) sind im April erneut gesunken. Bei Zink (+3,3 Prozent), Kupfer (+9,1 Prozent) und Nickel (+8,0 Prozent) stiegen sie leicht an. „Die Preisentwicklung im abgelaufenen Monat verweist auf eine leichte Gegenreaktion in der Abwärtsbewegung. Es ist jedoch damit zu rechnen, dass sich der Abwärtstrend insgesamt fortsetzen wird“, ergänzt Siegel.

Die Preisentwicklung bei Brent-Öl ist weiterhin negativ. Der Ölpreis fiel um 8 Prozent und beendete den Monat April mit 18,84 US-Dollar pro Barrel. „Beim Öl besteht ein Überangebot und fehlende Lagerkapazitäten, was an den Terminmärkten zwischenzeitlich zu Preisabfällen unter Null führte. Ein andauernd starker Abwärtstrend ist allerdings nicht mehr zu erwarten. Auch die Aktienpreise der Ölkonzerne sind trotz zwischenzeitlicher Schwankungen in den letzten Wochen relativ stabil geblieben“, sagt Siegel abschließend.

Daten zum Wertpapier: Öl - Rohstoffe
Zum Aktien-Snapshot - Öl - Rohstoffe: hier klicken!
Ticker-Symbol: CL1!

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne von Stabilitas. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Interview - Schalke 04 - Anleihe: „Das Gesicht unserer Mannschaft wird sich deutlich verändern“
Investoren können derzeit eine neue Anleihe von Schalke 04 zeichnen. Verzinst wird das Papier mit jährlich 5,75 Prozent.

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - Öl - Rohstoffe

23.06.2021 - Schwierige Atomgespräche pausieren nach der Wahl im Iran - Commerzbank
22.06.2021 - Im Blickpunkt: Wohin mit den Öl-Assets? - Commerzbank
18.06.2021 - Am Morgen: Curevac, Südzucker, Ölpreis und die Konjunkturzahlen im Blickpunkt - Nord LB Kolumne
04.06.2021 - Ölpreise vor weiterem Anstieg? - Commerzbank
03.06.2021 - Edelmetalle sind gefragter denn je - Stabilitas-Kolumne
01.06.2021 - Am Morgen: Deutsche Bank, Grenke, Intel und der Ölpreis im Fokus - Nord LB Kolumne
25.04.2021 - Öl: Steigende Preise für ein ungeliebtes Produkt - DWS
27.01.2021 - OPEC+ kann Ölpreise stabilisieren, aber Kapazitätsüberhang bleibt hoch - Commerzbank
19.01.2021 - Rohstoffpreise steigen mit Inflationserwartungen - Commerzbank Kolumne
01.12.2020 - Kann die OPEC+ die Ölpreise weiter stabilisieren? - Commerzbank Kolumne
03.11.2020 - Sinkende Nachfrageerwartungen setzen Ölpreise erneut unter Druck - Commerzbank Kolumne
06.10.2020 - Ölproduktion zieht an, Nachfrageerwartungen werden nach unten korrigiert - Commerzbank Kolumne
14.07.2020 - Öl: OPEC+ vor Produktionserhöhung - Commerzbank Kolumne
30.06.2020 - Schieferölproduzenten auch nach Preiserholung unter Druck - Commerzbank Kolumne
26.06.2020 - Royal Dutch, Gazprom und Co.: Implikationen der Corona-Pandemie für den Öl- und Gassektor - Commerzbank Kolumne
12.06.2020 - Öl: Lagerabbau wird deutlich langsamer als Lageraufbau geschehen, Preise bleiben niedrig - Commerzbank Kolumne
28.04.2020 - Nochmals negative Ölpreise? - Commerzbank Kolumne
21.04.2020 - Ölpreis im freien Fall - Commerzbank Kolumne
14.04.2020 - Förderkürzungen der OPEC+ werden überlaufende Lagerkapazitäten kaum verhindern - Commerzbank Kolumne
01.04.2020 - Öl: Nachfrageeinbruch könnte Lagerkapazitäten sprengen - Commerzbank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

24.06.2021 - EQS-News: Nachhaltigkeitsbericht 2020: Neue Kundenlösungen für mehr ...
24.06.2021 - DGAP-News: 123fahrschule SE treibt Marktabdeckung im Ruhrgebiet mit weiteren Übernahmen ...
24.06.2021 - DGAP-News: Bitcoin Group SE erreicht vorzeitig das Ziel von einer Million Kunden auf dem ...
24.06.2021 - DGAP-News: AmmPower Corp. ernennt Paul Mascarenas OBE zum Senior Advisor und Chairman des Advisory ...
24.06.2021 - DGAP-News: VIB Vermögen AG: VIB Vermögen AG erwirbt rund 63.000 m2 großes Grundstück für ...
24.06.2021 - DGAP-News: Nordex SE: AES Brasil erteilt Nordex Group Auftrag über 314 MW in ...
24.06.2021 - DGAP-News: NFON AG schließt strategische Partnerschaft mit italienischem ...
24.06.2021 - DGAP-News: PANTAFLIX AG besteht Härtetest der Corona-Pandemie im Geschäftsjahr 2020 - Erhebliche ...
24.06.2021 - DGAP-News: cyan AG schließt virtuelle Hauptversammlung erfolgreich ...
24.06.2021 - DGAP-News: cyan AG schließt virtuelle Hauptversammlung erfolgreich ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.