Schalke 04 verärgert Zuschauer

Bild und Copyright: Schalke 04.

Bild und Copyright: Schalke 04.

22.04.2020 19:24 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Schalke 04 will seinen Zuschauern bei einem Ausfall der restlichen Bundesliga-Saison bzw. bei drohenden Geisterspielen offenbar kein Geld für bereits gekaufte Tickets zurückzahlen. Stattdessen bietet man Dauerkarteninhabern mehrere Optionen an. Diese können einen Gutschein zur Anrechnung für eine Dauerkarte in der kommenden Saison erhalten. Sie können auf die Rückzahlung des Geldes verzichten und dafür auf Wunsch als Dankeschön ein Sondertrikot bekommen oder es gibt einen Gutschein für den Shop von Schalke 04. Man will sich bei den Inhabern von Dauerkarten per Email melden.

Inhaber von Tageskarten können, so der Verein auf seiner Homepage, auf diese verzichten und auf Wunsch einen Dankeschön-Schal erhalten oder sie erhalten einen Gutschein für den Shop des Fußballclubs. Auch hier wird eine Rückerstattung nicht erwähnt.

Vor wenigen Wochen teilte der Revierclub mit, dass „der Verein aktuell vor einer potenziell existenzbedrohenden wirtschaftlichen Situation“ stehe. Möglicherweise hat man sich deshalb gegen eine Rückerstattung der Tickets entschieden. Bei vielen Fans ruft das Verhalten des Clubs jedoch großen Unmut hervor.

Die beiden Anleihen von Schalke 04 notieren derzeit bei rund 85 Prozent bzw. 90 Prozent.

Daten zum Wertpapier: FC Schalke 04
WKN: A2AA04
ISIN: DE000A2AA048

Lesen Sie mehr zum Thema FC Schalke 04 im Bericht vom 08.04.2020

Schalke 04: Schwierige Situation

Bei Schalke 04 hofft man, dass die Bundesliga-Saison zu Ende gespielt wird. Dabei würde man auch Geisterspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit akzeptieren. Wichtig für die Gelsenkirchener ist, dass man die TV-Einnahmen erhält. Diese sind für den Verein in der aktuellen Krise von besonderer Bedeutung. Auf der eigenen Homepage macht der S04 deutlich, dass „der Verein aktuell vor einer potenziell existenzbedrohenden wirtschaftlichen Situation“ stehe. Bei Schalke ist man daher dankbar, dass viele Dauerkarteninhaber auf eine mögliche Rückerstattung ihrer Eintrittskarten verzichten wollen. Gleiches gilt für viele Besitzer von Tagestickets. Aus Sicht des Vereins ist „jeder einzelne Verzicht ein immenser Beitrag zur Stabilisierung der Liquidität und sichert das Überleben des ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - FC Schalke 04

08.04.2021 - Schalke 04: Vorstand geht nach Bedrohungen
06.04.2021 - Schalke 04: Verlust weitet sich aus – Bauprojekt wird gestoppt
06.04.2021 - Schalke 04: Neue Anleihe-Pläne
31.03.2021 - Schalke 04: Knäbel folgt dauerhaft auf Schneider
16.02.2021 - Schalke 04: Sportvorstand geht im Sommer
18.12.2020 - Schalke 04: Stevens für Baum
30.09.2020 - Schalke 04: Manuel Baum übernimmt den Trainerposten
30.09.2020 - Schalke 04 verringert den Verlust deutlich
30.06.2020 - Schalke 04: Tönnies tritt zurück
05.06.2020 - Schalke 04: Finanzvorstand geht
08.04.2020 - Schalke 04: Schwierige Situation
17.03.2020 - FC Schalke 04: In den roten Zahlen
27.09.2019 - Schalke 04 erwirtschaftet höheren Verlust
24.07.2019 - FC Schalke 04: China-Differenzen ausgeräumt
28.09.2018 - FC Schalke 04: TV und Sponsoring sorgen für ein Plus
09.07.2018 - Schalke 04: Finanzierung für weitere Baumaßnahmen steht
14.03.2018 - Schalke 04: 2018 soll es wieder schwarze Zahlen geben
29.09.2017 - FC Schalke 04: Verlust wird größer
09.06.2017 - Schalke 04: Trainer vor dem Aus
17.03.2017 - Schalke 04 muss in die Niederlande reisen

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.