Umweltbank: „Wir erwarten eine stabile Ertragsperspektive”

Bild und Copyright: Umweltbank.

Bild und Copyright: Umweltbank.

10.02.2020 14:59 Uhr - Autor: Robin Lohwe  Robin Lohwe auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Vorläufige Zahlen von der m:access-notierten Umweltbank: Der Finanzdienstleister hat das Geschäftsvolumen um knapp 10 Prozent auf 4,5 Milliarden Euro gesteigert. Bei den Umweltkrediten gebe es einen Anstieg um 9 Prozent auf ein Volumen von 3,2 Milliarden Euro. Vor Steuern weist man für 2019 einen Gewinn von 37,6 Millionen Euro aus, der wie vom Vorstand prognostiziert auf Vorjahresniveau liege, so die Umweltbank. „Die Eigenmittelquote übertraf 2019 mit 14,5 Prozent deutlich die aufsichtlichen Anforderungen in Höhe von 12,0 Prozent”, heißt es vonseiten der Nürnberger Aktiengesellschaft.

Das Marktumfeld werde weiterhin herausfordernd bleiben. „Wir erwarten trotzdem eine stabile Ertragsperspektive. Darüber hinaus werden wir in eine leistungsstarke IT-Infrastruktur und zusätzliche qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren”, sagt Jürgen Koppmann, Sprecher des Vorstands der Umweltbank AG.

Für das laufende Jahr gehen die Süddeutschen von einem Anstieg des Geschäftsvolumens auf 5 Milliarden Euro aus. Wachstumsimpulse sollen von der Finanzierung von Solarprojekten auf Basis von Power Purchase Agreements kommen. „Das Finanzierungskonzept kommt am Markt sehr gut an, wir erschließen ganz neue Kundengruppen. Für 2020 erwarten wir Kreditanfragen für PPA-Projekte mit insgesamt mehr als 500 Megawatt”, sagt Umweltbank-Vorstand Goran Bašić. Das Konzept komme am Markt gut an. Zudem wolle man sukzessive die Beteiligungen an ökologischen und sozialen Immobilienprojekten ausbauen. Vor Steuern erwartet die Gesellschaft einen Gewinn von 36 Millionen Euro.

Endgültige Zahlen für 2019 will das Unternehmen am 4. Mai 2020 vorlegen. Zur Dividende macht man heute keine Angaben. Im letzten 4investors-Interview kündigte Koppmann eine anlegerfreundliche Dividendenpolitik an.


Lesen Sie mehr zum Thema Umweltbank im Bericht vom 28.10.2019

Umweltbank: „Wir verfolgen eine anlegerfreundliche Dividendenpolitik“

Die Umweltbank steht nicht im grellen Schweinwerferlicht, wenn es um die Bankenbranche geht. Doch Vorstandssprecher Jürgen Koppmann macht im Interview mit der Redaktion von www.4investors.de deutlich, dass seine Bank ein solides Geschäftsmodell und eine klare Zukunftsstrategie hat. Koppmann spricht über die Pläne der Bank und über neue Produkte. Das Thema Nachhaltigkeit ist dem Vorstand sehr wichtig. So wird die Bank im kommenden Jahr einen nachhaltigen Fonds unter der neuen Marke UmweltSpektrum auflegen. www.4investors.de: Viele Bankaktien waren zuletzt so etwas wie die „Lieblings-Prügelknaben” an der Börse. Sehen die Anleger die Zukunft der Branche vielleicht etwas zu schwarz oder durchaus realistisch? Koppmann: Seit dem Ausbruch der Finanzkrise vor über 10 Jahren hat die Branche ein enormes Reputationsproblem. Hinzu kommen wirtschaftliche Probleme. Durch die anhaltenden Negativzinsen, steigenden Aufwand durch Regulierung und notwendige Investitionen in ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Umweltbank

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Umweltbank

14.10.2020 - Umweltbank: Dividende soll auf Vorjahresniveau bleiben
03.08.2020 - UmweltBank bestätigt Gewinnprognose für 2020
27.07.2020 - Umweltbank bestätigt Gewinnprognose für 2020
26.06.2020 - UmweltBank: Neuer Vorsitzender im Aufsichtsrat
22.06.2020 - UmweltBank: Weber geht auf eigenen Wunsch
10.06.2020 - Umweltbank: 2021 soll Gewinnplus bringen
04.05.2020 - Umweltbank: Die Option auf eine spätere Dividenden-Zahlung bleibt
30.04.2020 - Umweltbank: Entscheidung zur Dividende
04.02.2020 - Umweltbank legt Prognose für 2020 vor
19.11.2019 - Umweltbank stellt Finanzierung für BayWa-Solarpark
28.10.2019 - Umweltbank: „Wir verfolgen eine anlegerfreundliche Dividendenpolitik“
06.08.2019 - Umweltbank: Zahlen „noch besser als erwartet”
25.07.2019 - Umweltbank: Kapitalerhöhung perfekt
26.06.2019 - Umweltbank will Aktien zu 9,90 Euro ausgeben - Kapitalerhöhung
16.04.2019 - UmweltBank: Die nächste Dividendenerhöhung
04.02.2019 - Umweltbank: Sind „eine der profitabelsten Banken Deutschlands”
02.01.2019 - Umweltbank: Neuer Vorstandssprecher
20.11.2018 - Umweltbank erhöht Kapital - Belegschaftsaktien
19.10.2018 - UmweltBank: Nur der Kurs macht Sorge
17.06.2015 - UmweltBank legt Pflichtwandelanleihe auf

DGAP-News dieses Unternehmens

03.08.2020 - DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank wächst trotz Coronakrise und bestätigt ...
27.07.2020 - DGAP-Adhoc: UmweltBank Aktiengesellschaft: Aktualisierte Prognose für ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: UmweltBank Aktiengesellschaft: Finale Beendigung des Rechtsstreits um Lizenzvertrag zu ...
26.06.2020 - DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: Dr. Michael Kemmer übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der ...
22.06.2020 - DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank-Vorstand Stefan Weber tritt ...
10.06.2020 - DGAP-Adhoc: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank AG obsiegt in erster Instanz im Rechtsstreit ...
07.05.2020 - DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank lobt Architektur-Wettbewerb für nachhaltiges ...
04.05.2020 - DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank trotzt der Krise ...
29.04.2020 - DGAP-Adhoc: UmweltBank Aktiengesellschaft: Vorstand folgt Aufforderung der Bankenaufsicht zum ...
10.02.2020 - DGAP-News: UmweltBank Aktiengesellschaft: UmweltBank bleibt Vorreiter für Energiewende und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.