4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff International: Und der nächste Deal…


27.11.2019 09:34 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Reihe der Verkäufe von Unternehmensteilen bei Steinhoff International geht weiter. Heute meldet das Unternehmen die bereits vor längerer Zeit in die Wege geleitete Trennung von der Unitrans Motors Gruppe. Zunächst verkauft der Einzelhandelskonzern 74,9 Prozent der Anteile, die restlichen 25,1 Prozent sollen zu einem späteren Zeitpunkt verkauft werden. Unitrans hat insgesamt wenig Synergien mit dem Rest von Steinhoffs Portfolio, wie es von Seiten des Managements heißt. Mit dem Verkauf vereinfache man das Portfolio und entlaste die Bilanz. Sagt Steinhoff-CEO Luis du Preez am Mittwoch.

Zum Verkaufspreis macht das Unternehmen allerdings keine Angaben.

74,9 Prozent der Unitrans-Anteile werden an die CFAO Group verkauft. „Kapela Holdings, eine südafrikanische mehrheitlich in schwarzem Besitz befindliche Investmentgruppe, hat mit Steinhoff einen Aktienkaufvertrag über den Erwerb der restlichen 25,1% der Anteile am Aktienkapital von Unitrans abgeschlossen”, so Steinhoff International weiter. Man geht davon aus, diesen Verkauf in den kommenden Wochen abschließen zu können.


Hier noch einmal unser heute Morgen publizierter 4investors-Chartcheck zur Steinhoff Aktie:

Der Handelsverlauf war klassisch für einen charttechnischen Pullback: Kurz kam bei der Steinhoff Aktie gestern Vormittag die Hoffnung auf, dass der Aktienkurs bullishe charttechnische Impulse setzen könnte. Doch am Ende wurde nichts daraus. Nachdem es für den Aktienkurs zum XETRA-Handelsstart an der Frankfurter Börse gestern noch bis auf 0,0549 Euro nach oben ging, war an der zuvor unterschrittenen charttechnischen Signalmarke bei 0,055/0,056 Euro Schluss mit dem Kursanstieg bei der Steinhoff Aktie. Am Ende des gestrigen Handelstages ging diese mit 0,0522 Euro quasi auf Tagestief und mit einem leichten Tagesminus aus dem Handel. Aktuelle Indikationen am frühen Mittwochmorgen bei 0,052/0,053 Euro sehen nicht viel besser aus.

Nach dem Pullback mit bearisher Auflösung vom gestrigen Tag zeigen die Trendpfeile für die Steinhoff Aktie weiter auf allen Zeitebenen nach unten - das geht auch bei einem Papier tief im Pennystockbereich. Alle Sanierungsbemühungen der Gesellschaft haben bisher keine Trendwende beim Aktienkurs herbei führen können. Für die Refinanzierungsbedürfnisse bei Steinhoff International ist und bleibt dies eine Hypothek, die die Optionen des Managements beschränkt.

Charttechnisch bleibt es für die Steinhoff Aktie bei dem zuletzt skizzierten Szenario: Kommt es nach dem misslungenen Rebreakversuch nun im Anschluss zu einem stabilen Break unter 0,050/0,0513 Euro, wäre dies ein neues charttechnisches Verkaufssignal für die Steinhoff Aktie. Nach unten bleiben keine wesentlichen horizontalen Supports für das Papier, sodass der Aktienkurs sich den Weg am fallenden unteren Bollinger-Band suchen dürfte. Aktuell liegt dieses bei 0,0507 Euro.

Die Risiken bleiben also weiterhin hoch, zumal erst ein Anstieg über 0,055/0,056 Euro eine charttechnische Entspannung bringen würde. Die Hürde an dieser stelle ist mit dem gestrigen Handelsverlauf für die Steinhoff Aktie aber noch einmal ein kleines Stückchen höher geworden.

Steinhoff Aktie: Wird Pepkor die „Rettung”? Dividende sinkt!

Steinhoff Aktie sinkt immer tiefer. In den letzten Tagen wurde mehrfach die charttechnische Unterstützung bei 0,0513 Euro unterschritten, die auf ein markantes lokales Tief vom 20. August zurück geht. Trotz Tagestiefs bei bis zu 0,05 Euro hat sich das charttechnische Verkaufssignal, das damit einher geht, bisher aber noch nicht stabil halten können. Im Handel am heutigen Montag zum Beispiel pendelt Steinhoffs Aktienkurs um 0,051/0,052 Euro, aktuell werden 0,0516 Euro (+1,57 Prozent) notiert.

Für die Stabilität heute könnten die Zahlen verantwortlich sein, die von einer wichtigen südafrikanischen Tochtergesellschaft des Steinhoff-Konzerns vorgelegt wurden: Pepkor Holdings hat die Bilanz für ... Steinhoff International News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Steinhoff International-Aktie