Rocket Internet: „20 neue Geschäftsmodelle inkubiert”

Bild und Copyright: Rocket Internet.

Bild und Copyright: Rocket Internet.

26.11.2019 10:41 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Rocket Internet hat den Gewinn je Aktie in den ersten neun Monaten 2019 gesteigert. Nach 1,88 Euro im Vorjahreszeitraum sei auf Neunmonatsbasis 2019 ein Gewinn von 1,92 Euro je Rocket Internet Aktie angefallen, meldet der Berliner Konzern. Die liquiden Mittel beziffert das Unternehmen per Ende September 2019 auf netto 2,6 Milliarden Euro. Zudem habe man seit Januar des vergangenen Jahres 20 neue Geschäftsmodelle inkubiert.

„Die ausgewählten Unternehmen haben sich in den ersten neun Monaten 2019 gut entwickelt. Global Fashion Group, der führende Online-Modehändler in Wachstumsmärkten, steigerte den Umsatz der Gruppe in den ersten neun Monaten 2019 auf 928 Millionen Euro”, so das Unternehmen. Das Wachstum bei der Global Fashion Group liege währungsbereinigt bei 17 Prozent. Zudem kamen heute Zahlen von home24, die sich unterwegs Richtung operativer Gewinnschwelle sehen.


Hier die komplette Original-Nachricht des Unternehmens.

Rocket Internet SE: Rocket Internet gibt 9M 2019 Ergebnisse für Rocket Internet & ausgewählte Unternehmen bekannt
- Rocket Internet erzielte in den ersten neun Monaten 2019 einen Konzerngewinn von 285 Millionen Euro und einen Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,92 Euro
- Seit Januar 2018 hat das Unternehmen 20 neue Geschäftsmodelle inkubiert

Rocket Internet SE ("Rocket Internet" oder "das Unternehmen") hat in den ersten neun Monaten 2019 einen Konzernumsatz in Höhe von 48 Millionen Euro und einen Konzerngewinn von 285 Millionen Euro erzielt. Der Gewinn pro Aktie lag im selben Zeitraum bei 1,92 Euro (1,88 Euro Gewinn pro Aktie in 9M 2018). Der Rückgang des Konzerngewinns gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 (548 Millionen Euro) ist vor allem auf den Rückgang der Börsenbewertungen von Jumia und Global Fashion Group zurückzuführen.

Die ausgewählten Unternehmen haben sich in den ersten neun Monaten 2019 gut entwickelt. Global Fashion Group, der führende Online-Modehändler in Wachstumsmärkten, steigerte den Umsatz der Gruppe in den ersten neun Monaten 2019 auf 928 Millionen Euro. Dies entspricht einem um Währungseffekte bereinigten Umsatzwachstum von 17% gegenüber 9M 2018. Die bereinigte EBITDA-Marge lag in 9M 2019 bei -4%, eine Verbesserung um 1,6 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Die Anzahl der aktiven Kunden erreichte zum Ende der ersten neun Monate 2019 12,4 Millionen, ein Zuwachs von 15% gegenüber dem Vorjahr. Der Marktplatzanteil am Nettowarenvolumen stieg in Q3 2019 auf 22%. Insbesondere die GUS-Region trug stark zum Wachstum des Nettowarenvolumens (+31% in Q3 2019 gegenüber Q3 2018) auf 150 Millionen Euro und einer verbesserten Bruttogewinnmarge um 9,9 Prozentpunkte auf 42% in Q3 2019 bei.

Jumia, die führende pan-Afrikanische E-commerce Plattform in Afrika steigerte in den ersten neun Monaten 2019 das Bruttowarenvolumen auf 796 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 54% gegenüber 9M 2018 entspricht. Im gleichen Zeitraum stieg der über den Marktplatz erzielte Umsatz um 77%. Die Zahl der aktiven Kunden erreichte zum Ende der ersten 9 Monate 2019 5,5 Millionen, verglichen mit 3,5 Millionen zwölf Monate zuvor. Die Markteinführung von Jumia Mall verbessert die Attraktivität der Plattform sowohl für Marken als auch für Konsumenten. Die wachsende Auswahl an erschwinglichen Alltagsproduktkategorien erhöht die Relevanz der Plattform für Konsumenten weiter. JumiaPay war die bevorzugte Zahlungsmethode für 31% der Bestellungen auf der Jumia Plattform im dritten Quartal 2019, die auch das Aufladen von Mobilfunkguthaben und die Bezahlung von Strom-, TV- und Wasserrechnungen umfassen. Jumia Pay bildet die Grundlage für Jumias Finanzdienstleistungsmarktplatz, der sowohl Verkäufer als auch Verbraucher mit Finanzinstituten für Finanzierungen, Kreditauskunft oder Prüfung von Kreditwürdigkeit, Vermögensverwaltung und Versicherungen verbindet.

home24 veröffentlicht heute Morgen ebenfalls die Ergebnisse für die ersten neun Monate 2019. Die Veröffentlichung ist unter https://corporate.home24.com zu finden.

Oliver Samwer, Gründer und CEO von Rocket Internet, kommentierte: "Das Ergebnis der ersten neun Monate liegt auf dem Niveau des Vorjahres und da alle unsere ausgewählten Unternehmen inzwischen börsennotiert sind, unterliegen auch ihre Marktwerte den Schwankungen der Aktienmärkte. Seit Januar 2018 haben wir 20 neue internetbasierte Geschäftsmodelle gegründet und unterstützen sie auch operativ."

Rocket Internet verfügte zum 8. November 2019 über liquide Mittel in Höhe von netto 2,6 Milliarden Euro.

Einen detaillierten Überblick der Geschäftszahlen von Rocket Internet für die ersten neun Monate 2019 entnehmen Sie bitte der Quartalsmitteilung zum 30. September 2019 auf unserer Webseite.

Daten zum Wertpapier:
Ticker-Symbol: RKET
WKN: A12UKK
ISIN: DE000A12UKK6



Auf einem Blick - Chart und News: Rocket Internet


4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Rocket Internet

01.10.2020 - Rocket Internet: Umstrittene Delisting-Offerte startet
09.09.2020 - Rocket Internet: BaFin hat keine Einwände
02.09.2020 - Rocket Internet: Enttäuschung und Empörung
01.09.2020 - Rocket Internet: Keine Lust mehr auf die Börse
28.05.2020 - Rocket Internet: „Pandemie wird die Digitalisierung beschleunigen”
11.05.2020 - Rocket Internet: Dreistelliger Millionenverlust in Sicht
02.04.2020 - Rocket Internet - Samwer: „2019 war ein erfolgreiches Jahr”
02.03.2020 - Rocket Internet: Vorstand Kudlich vor dem Abschied
09.12.2019 - Rocket Internet will eigene Aktien zurückkaufen
27.11.2019 - Rocket Internet: Aktie kaufen, aber…
09.10.2019 - Rocket Internet: Aktien eingezogen, Grundkapital sinkt
20.09.2019 - Rocket Internet: Zwei Kaufempfehlungen und ein neues Kursziel
19.09.2019 - Rocket Internet: Gewinn fast verdoppelt
14.05.2019 - Rocket Internet steigt bei HelloFresh aus
17.04.2019 - Rocket Internet: Ein fulminanter Börsenstart
04.04.2019 - Rocket Internet schreibt schwarze Zahlen - betrieblicher Cashflow negativ
26.02.2019 - Rocket Internet: IPO-Kandidat Global Fashion Group verkleinert die roten Zahlen
14.12.2018 - Rocket Internet Aktie: Da muss noch was kommen!
04.12.2018 - Rocket Internet: Feedback nach dem Kapitalmarkttag
03.12.2018 - Rocket Internet: Eine Perle im Portfolio

DGAP-News dieses Unternehmens

27.10.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Delisting der Aktien der Rocket Internet SE von der Frankfurter ...
01.10.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet SE startet öffentliches ...
24.09.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Außerordentliche Hauptversammlung ...
18.09.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet gibt H1 2020 Ergebnisse für Rocket Internet & ...
09.09.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: BaFin teilt maßgeblichen Sechs-Monats-Durchschnittskurs für das ...
01.09.2020 - DGAP-WpÜG: Angebot zum Erwerb / Zielgesellschaft: Rocket Internet SE; Bieter: Rocket Internet ...
01.09.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet SE beschließt Abgabe eines öffentlichen ...
01.09.2020 - DGAP-Adhoc: Rocket Internet SE beschließt Abgabe eines öffentlichen ...
31.07.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Einziehung von 1.572.340 eigenen Aktien ...
28.05.2020 - DGAP-News: Rocket Internet SE: Rocket Internet gibt Q1 2020 Ergebnisse für Rocket Internet & ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.