EUR/GBP im Sinkflug: Brexit weiterhin ungeklärt - Donner & Reuschel Kolumne

Chart-Experte Martin Utscheider zum EUR/GBP-Wechselkurs: „Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral und verhalten. Trotzdem lässt sich eine gewisse Sogwirkung der 0,8476 GBP nicht abstreiten.” Bild und Copyright: PHOTOCREO Michal Bednare / shutterstock.com.

Chart-Experte Martin Utscheider zum EUR/GBP-Wechselkurs: „Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral und verhalten. Trotzdem lässt sich eine gewisse Sogwirkung der 0,8476 GBP nicht abstreiten.” Bild und Copyright: PHOTOCREO Michal Bednare / shutterstock.com.

19.11.2019 12:17 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter auf Twitter 

Der Brexit bleibt weiterhin ungeklärt. Mindestens bis zur britischen Unterhauswahl am 12. Dezember. Aber auch darüber hinaus. Die daraus resultierende Unsicherheit und fehlende Gewissheit der künftigen Rahmenbedingungen wird somit weiter extrem belastend wirken. All diese „Variablen“ lassen den Blick noch mehr auf die markt- und charttechnischen Marken und Muster fallen. Hier zeigt sich das Währungspaar EUR/GBP zwar seit Juli 2016 übergeordnet im Seitwärtsmodus. Dieser verläuft allerdings äußerst volatil zwischen 0,9324 und 0,8476. Darin lässt sich auch die seit dem Brexit-Votum vorherrschende Nervosität ablesen. Viele politische Auf- und Abs, die zu dieser charttechnischen Konstellation führten. Kurzfristig allerdings befindet sich der Euro zum Pfund Sterling im Sinkflug. Dabei rückt die Unterstützung (Support-Linie) bei 0,8476 immer mehr ins Blickfeld. Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral und verhalten. Trotzdem lässt sich eine gewisse Sogwirkung der 0,8476 GBP nicht abstreiten. Die aktuellen Doji-Konstellationen lassen diesen Schluss ebenso zu. Zudem wurde jüngst ein wichtiges Fibonacci-Retracement nach unten durchstoßen. Dieses verlief jüngst bei 0,8575 GBP. Das Fazit ist für den Euro im Vergleich zum Britischen Pfund damit bis auf Weiteres abwärtsgerichtet. Aber auch am 12. Dezember werden nicht alle Probleme gelöst werden. Danach geht es erst wieder los mit wohl zähen und ermüdenden Debatten und VerhandlungenD Das Momentum bleibt damit vorerst schwach und angeschlagen.

- Nächste charttechnische Widerstände: 0,890, 0,911, 0,930, 0,933
- Nächste charttechnische Unterstützungen: 0,8476, 0,8247, 0,8117
- Oberes Bollinger-Band: 0,8666, Mittleres Bollinger-Band: 0,8598 und Unteres Bollinger-Band: 0,8531
- 90-Tage-Linie: 0,886 und 200-Tage–Linie: 0,883 sowie: 21-Tage-Linie: 0,947
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: fällt
- in Summe: Neutral bis negativ
- (Trailing-) Stop-Loss: 0,8476, 0,8247, 0,8117 (je nach individueller Risikoaffinität)

Primärtrend: Übergeordnet noch seitwärts
Sekundärtrend: Intakte mittelfristige Abwärtsbewegung
Tertiärtrend (diese Woche): Support bei 0,85 GBP im Fokus

Daten zum Wertpapier: Britisches Pfund - Währung
Zum Aktien-Snapshot - Britisches Pfund - Währung: hier klicken!
Ticker-Symbol: EURGBP
WKN: 965308
ISIN: EU0009653088

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

4investors-News - Britisches Pfund - Währung

04.02.2021 - BoE: Negativzinsen oder nicht? Vielleicht später – wahrscheinlich besser nicht! - Nord LB
11.01.2021 - UK: Covid-19 und der Brexit führen zu Belastungen der Wirtschaft - Nord LB Kolumne
06.01.2021 - Harter Brexit vermieden: Freihandelsabkommen in letzter Minute - Commerzbank Kolumne
28.12.2020 - Brexit: EU und Grossbritannien einigen sich auf ein Folgeabkommen - VP Bank Kolumne
10.12.2020 - Brexit: Einigen? Warum denn jetzt schon! - VB Bank Kolumne
05.11.2020 - Bank of England: Die Notenbank stemmt sich mit QE gegen die Krise - Nord LB Kolumne
01.10.2020 - EU kontert dem britischen Binnenmarktgesetz: Pfund unter Druck - VP Bank Kolumne
17.09.2020 - No-Deal-Brexit = Negativzinsen in 2021? - Nord LB Kolumne
19.03.2020 - Bank of England senkt nochmal die Zinsen und weitet Ankäufe aus - Nord LB Kolumne
11.03.2020 - Notenbanken eilen zu Hilfe: Jetzt auch die Bank von England - VP Bank Kolumne
11.03.2020 - BoE senkt als Notfallmaßnahme den Leitzins und stemmt sich gegen Corona - Nord LB Kolumne
02.02.2020 - Brexit: Die eigentliche Arbeit steht erst noch bevor - Vontobel-Kolumne
29.01.2020 - Brexit - Großbritannien: Time to say goodbye - VP Bank Kolumne
13.12.2019 - Johnson gewinnt Unterhauswahl, Großbritannien stimmt ein zweites Mal für den Brexit - Nord LB Kolumne
29.10.2019 - Brexit: Briten werden erneut zur Urne gerufen - VP Bank Kolumne
21.10.2019 - Britisches Parlament verschiebt Brexit-Showdown - VP Bank Kolumne
19.09.2019 - Bank of England wartet weiter ab und warnt erneut vor Brexit Folgen - Nord LB Kolumne
09.09.2019 - Britisches Pfund - BREXIT-Chaos: Boris Johnson pokert hoch - Donner & Reuschel Kolumne
04.09.2019 - Pfund reagiert positiv auf mögliche Brexit-Verschiebung - VP Bank Kolumne
29.08.2019 - Brexit: Johnson schickt Parlament in Zwangspause - VP Bank Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.