4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Britisches Pfund - Währung

EUR/GBP im Sinkflug: Brexit weiterhin ungeklärt - Donner & Reuschel Kolumne

Chart-Experte Martin Utscheider zum EUR/GBP-Wechselkurs: „Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral und verhalten. Trotzdem lässt sich eine gewisse Sogwirkung der 0,8476 GBP nicht abstreiten.” Bild und Copyright: PHOTOCREO Michal Bednare / shutterstock.com.

Chart-Experte Martin Utscheider zum EUR/GBP-Wechselkurs: „Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral und verhalten. Trotzdem lässt sich eine gewisse Sogwirkung der 0,8476 GBP nicht abstreiten.” Bild und Copyright: PHOTOCREO Michal Bednare / shutterstock.com.

19.11.2019 12:08 Uhr - Autor: Martin Utschneider  Martin Utschneider auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der Brexit bleibt weiterhin ungeklärt. Mindestens bis zur britischen Unterhauswahl am 12. Dezember. Aber auch darüber hinaus. Die daraus resultierende Unsicherheit und fehlende Gewissheit der künftigen Rahmenbedingungen wird somit weiter extrem belastend wirken. All diese „Variablen“ lassen den Blick noch mehr auf die markt- und charttechnischen Marken und Muster fallen. Hier zeigt sich das Währungspaar EUR/GBP zwar seit Juli 2016 übergeordnet im Seitwärtsmodus. Dieser verläuft allerdings äußerst volatil zwischen 0,9324 und 0,8476. Darin lässt sich auch die seit dem Brexit-Votum vorherrschende Nervosität ablesen. Viele politische Auf- und Abs, die zu dieser charttechnischen Konstellation führten. Kurzfristig allerdings befindet sich der Euro zum Pfund Sterling im Sinkflug. Dabei rückt die Unterstützung (Support-Linie) bei 0,8476 immer mehr ins Blickfeld. Die markttechnischen Indikatoren zeigen sich neutral und verhalten. Trotzdem lässt sich eine gewisse Sogwirkung der 0,8476 GBP nicht abstreiten. Die aktuellen Doji-Konstellationen lassen diesen Schluss ebenso zu. Zudem wurde jüngst ein wichtiges Fibonacci-Retracement nach unten durchstoßen. Dieses verlief jüngst bei 0,8575 GBP. Das Fazit ist für den Euro im Vergleich zum Britischen Pfund damit bis auf Weiteres abwärtsgerichtet. Aber auch am 12. Dezember werden nicht alle Probleme gelöst werden. Danach geht es erst wieder los mit wohl zähen und ermüdenden Debatten und VerhandlungenD Das Momentum bleibt damit vorerst schwach und angeschlagen.

- Nächste charttechnische Widerstände: 0,890, 0,911, 0,930, 0,933
- Nächste charttechnische Unterstützungen: 0,8476, 0,8247, 0,8117
- Oberes Bollinger-Band: 0,8666, Mittleres Bollinger-Band: 0,8598 und Unteres Bollinger-Band: 0,8531
- 90-Tage-Linie: 0,886 und 200-Tage–Linie: 0,883 sowie: 21-Tage-Linie: 0,947
- Indikatoren: MACD: neutral | RSI: neutral I Slow-Stochastik: neutral I Momentum: fällt
- in Summe: Neutral bis negativ
- (Trailing-) Stop-Loss: 0,8476, 0,8247, 0,8117 (je nach individueller Risikoaffinität)

Primärtrend: Übergeordnet noch seitwärts
Sekundärtrend: Intakte mittelfristige Abwärtsbewegung
Tertiärtrend (diese Woche): Support bei 0,85 GBP im Fokus

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der Donner & Reuschel. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Auf einem Blick - Chart und News: Britisches Pfund - Währung

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur Britisches Pfund - Währung-Aktie

29.10.2019 - Brexit: Briten werden erneut zur Urne gerufen - VP Bank Kolumne
21.10.2019 - Britisches Parlament verschiebt Brexit-Showdown - VP Bank Kolumne
19.09.2019 - Bank of England wartet weiter ab und warnt erneut vor Brexit Folgen - Nord LB Kolumne
09.09.2019 - Britisches Pfund - BREXIT-Chaos: Boris Johnson pokert hoch - Donner & Reuschel Kolumne
04.09.2019 - Pfund reagiert positiv auf mögliche Brexit-Verschiebung - VP Bank Kolumne
29.08.2019 - Brexit: Johnson schickt Parlament in Zwangspause - VP Bank Kolumne
23.07.2019 - UK: Habemus Boris! Die Downing Street hat einen neuen Einwohner - Nord LB Kolumne
23.07.2019 - Brexit: Herr Johnson, so einfach ist das nicht - VP Bank Kolumne
24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
02.04.2019 - Brexit: Déjà-vu? April, April? Unterhaus lehnt alle Alternativen erneut ab - Nord LB Kolumne
28.03.2019 - Tragedy of the (House of) Commons – mit Volldampf in den harten Brexit? - Nord LB Kolumne
26.03.2019 - House of Commons übernimmt das Ruder: Auf dem Weg zum Exit vom Brexit!? - Nord LB Kolumne
15.03.2019 - Brexit, der Tragödie zweiter Akt: Im Fegefeuer der Eitelkeiten - Nord LB Kolumne
15.03.2019 - Brexit: Britisches Parlament stimmt einer Verlängerung der Austrittsfrist zu - VP Bank Kolumne
14.03.2019 - Brexit: Endlich positive Nachrichten aus dem britischen Parlament - VP Bank Kolumne
13.03.2019 - Brexit, der Tragödie erster Akt: May scheitert mit „ihrem“ Deal im Unterhaus - Nord LB Kolumne
13.03.2019 - Brexit: Theresa May scheitert erneut - VP Bank Kolumne
11.02.2019 - Im Schatten des Brexit wird es ungemütlicher! - Nord LB Kolumne
01.02.2019 - Ford, Dyson, Jaguar & Co.: Chaos-Brexit hat Auswirkungen auf die Autobranche - Commerzbank Kolumne
30.01.2019 - Brexit: Weitere Chaostage in London voraus - Nord LB Kolumne