Haemato: Kaufempfehlung entfällt

17.05.2019, 16:32 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Analysten von First Berlin sind mit den jüngsten Zahlen von Haemato nicht ganz glücklich. Die Jahreszahlen liegen unter ihren Erwartungen. So verfehlt das EBIT ihre Schätzungen um 23 Prozent. Entsprechend stufen die Analysten das Papier ab. Bisher gab es eine Kaufempfehlung für die Aktien von Haemato, das Kursziel lag bei 7,60 Euro. In der neuen Studie lautet das Rating „hinzufügen“, das Kursziel sinkt auf 5,80 Euro ab.

Die Dividende bei Haemato soll bei 0,30 Euro je Aktie liegen. Daraus errechnet sich eine Dividendenrendite von rund 6 Prozent.

Für 2019 prognostizieren die Analysten einen Umsatz von 246,7 Millionen Euro und einen Gewinn je Aktie von 0,24 Euro. Die Schätzungen für 2020 stehen bei 271,4 Millionen Euro und 0,29 Euro je Aktie.


Auf einem Blick - Chart und News: HAEMATO

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Nachrichten und Informationen zur HAEMATO-Aktie