Boeing: Glaubwürdigkeit sinkt


25.04.2019 10:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Boeing streicht bei der Vorlage der Quartalszahlen die Prognose für 2019. Es gibt zu viele Unsicherheiten nach den Katastrophen der 737 MAX und dem anschließenden Startverbot der Maschinen. Die bisher errechneten Belastungen belaufen sich auf 1 Milliarde Dollar. Zu weiteren Zusatzkosten gibt es von der Unternehmensführung keine Aussagen, obwohl dies viele Beobachter erwartet hatten. Das verringert aus Sicht der Analysten der DZ Bank die Glaubwürdigkeit des Vorstands. Die Experten rechnen damit, dass das Flugverbot für die 737 MAX mindestens bis zum Herbst bestehen bleiben wird. Auf Boeing können somit hohe Schadenersatzforderungen zukommen.

Die Analysten bestätigen ihre Verkaufsempfehlung für die Papiere von Boeing. Das Kursziel für die Aktien des Flugzeugbauers sehen die Experten bei 325,00 Dollar. Bisher lag es bei 333,00 Dollar.

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Boeing

30.06.2020 - Boeing: Hoffen auf September
05.05.2020 - Boeing: Ein Befreiungsschlag und eine Abstufung
04.05.2020 - Boeing: Dickes Minus beim Kursziel der Aktie
19.03.2020 - Boeing: Situation verschärft sich
06.08.2019 - Boeing: Dezember ist ein realistischer Termin
13.03.2019 - Boeing: Große Unklarheiten
02.11.2017 - Boeing: Coverage startet
12.12.2014 - Boeing: Nicht nur Airbus hat Probleme
23.10.2014 - Raiffeisen: AT&T, Boeing, EZB Stresstest und Anleihen im Blickpunkt
24.04.2014 - Boeing: Auf Höhe der Mitbewerber
30.01.2014 - Boeing: Airbus erhält den Vorzug
07.01.2014 - Boeing: Aufschlag geht in Ordnung
06.01.2014 - UBS zur Boeing-Aktie: Ausbruch in Richtung Allzeithoch wahrscheinlich
18.12.2013 - Boeing: Airbus-Mitbewerber erhöht Dividende deutlich
25.11.2013 - UBS zu Boeing: Aktie setzt Aufwärtstrend fort
19.11.2013 - Boeing: 2020 wird ein wichtiges Jahr
24.10.2013 - Boeing: Hoher Auftragsbestand beim Airbus-Konkurrenten
16.09.2013 - UBS zu Boeing: Aktie schließt auf neuem Allzeithoch

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.