Steinhoff Aktie: Nächste Signalmarke wackelt bedenklich!

25.03.2019, 15:45 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Steinhoffs Aktienkurs macht den Aktionären der Gesellschaft Sorgen. Eine Aufwärtsbewegung an die 14-Cent-Marke ist längst ad acta gelegt, stattdessen droht wieder ein Rutsch an das Dezember-Tief. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Steinhoffs Aktienkurs macht den Aktionären der Gesellschaft Sorgen. Eine Aufwärtsbewegung an die 14-Cent-Marke ist längst ad acta gelegt, stattdessen droht wieder ein Rutsch an das Dezember-Tief. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.


Bei der Steinhoff Aktie wackeln weitere charttechnische Unterstützungsmarken. Im Handel am Montag rauscht der Aktienkurs des SDAX-notierten Unternehmens auf bis zu 0,1025 Euro in die Tiefe, notiert mittlerweile aber wieder bei 0,1046 Euro - das Minus wurde damit auf 3,15 Prozent reduziert. Nach den charttechnischen Verkaufssignalen an den Signalmarken um 0,113/0,114 Euro und 0,116/0,118 Euro sind damit weitere Unterstützungszonen akut bedroht. Zu finden sind diese in einer Zone am und oberhalb der Kernmarke von 0,103/0,104 Euro, die schon am Donnerstag leicht unter Druck geriet.

Wir hatten schon in der letzten Woche vor weiteren charttechnischen Risiken bei dem Anteilschein des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens gewarnt. An der Börse belastet derzeit unter anderem die durch einen Einspruch der Seifert-Gruppe gegen die Beschlüsse der Gläubigerversammlungen der europäischen Steinhoff-Finanzierungsgesellschaften blockierte Sanierung den Aktienkurs der Gesellschaft. Zudem haben die zuletzt vorgelegten Informationen zum PwC-Untersuchungsbericht des Ende 2017 aufgedeckten Bilanzskandals an der Börse viele nicht wirklich zufrieden gestellt - nun wartet man auf die noch ausstehenden Bilanzen, die Mitte April vorgelegt werden sollen.

An der Supportzone um 0,103/0,104 Euro dürfte sich für die Steinhoff Aktie derweil die kurzfristige Trendfrage entscheiden. Ein stabiles charttechnisches Verkaufssignal an dieser Marke könnte, wie bereits zuletzt im 4investors-Chartcheck skizziert, zunächst Unterstützungsmarken zwischen 0,095 Euro und 0,097/0,099 Euro in den Fokus rücken. Übergeordnet bleibt in diesem Szenario ein Test des Dezember-Tiefs bei 0,085/0,088 Euro eine weitere mögliche Variante.

Kommt es dagegen zu einem Anstieg zurück über kleinere Hindernisse um 0,108/0,110 Euro, träfe die Steinhoff Aktie schon in der Nähe um 0,113/0,114 Euro und 0,116/0,118 Euro in der technischen Analyse auf weitere Hindernisse. Zusätzliche Kaufsignale könnten den Trend dann in Richtung weiterer Hindernisse bei 0,125/0,127 Euro und 0,132/0,134 Euro führen, bevor wieder der Bereich bei 0,140/0,143 Euro ein Thema würde.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR