Steinhoff Aktie: Zwei Dinge, die an der Börse für Nervosität sorgen - Chartanalyse

Trader sind bei der Steinhoff Aktie weiter sehr aktiv. Technische Impulse bestimmen daher häufig das kurzfristige Trendbild für die Steinhoff Aktie. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Trader sind bei der Steinhoff Aktie weiter sehr aktiv. Technische Impulse bestimmen daher häufig das kurzfristige Trendbild für die Steinhoff Aktie. Bild und Copyright: Rawpixel.com / shutterstock.com.

Nachricht vom 11.02.2019 11.02.2019 (www.4investors.de) - Im Handel am Donnerstag und Freitag zeigte die Steinhoff Aktie kurzfristige Schwächezeichen in der technischen Analyse. An der 20-Tage-Linie bei knapp 0,117 Euro prallte der Aktienkurs des SDAX-notierten Unternehmens am Donnerstag nach unten ab. In der Folge fiel die Steinhoff Aktie von 0,1166 Euro auf Freitag erreichte 0,1051 Euro, um quasi auf Tagestief und mit einem Tagesminus von mehr als 5 Prozent ins Wochenende zu gehen. Immerhin zeigen sich aktuelle Indikationen am frühen Montagmorgen auf einem stabilen Niveau und notieren um 0,107 Euro.

Neue Nachrichten sind vom Unternehmen heute Morgen bisher nicht zu sehen, nachdem Steinhoff International in der vergangenen Woche eine interessante Personalie meldete. Dass der Kursrutsch zeitlich eng mit der Verpflichtung eines weiteren Restrukturierungsexperten zusammen hängt, ist kaum zu übersehen. Offenbar hat die Personalie an der Börse für zusätzliche Nervosität gesorgt, zumal die charttechnische Lage für die Steinhoff Aktie durch das Verkaufssignal an der 20-Tage-Linie ohnehin belastet war.

Die charttechnische Ausgangslage für die Steinhoff Aktie und die neue Woche könnte also durchaus besser sein, zumindest aus Sicht der Bullen. Ein Lichtblick für den Aktienkurs: Die Unterstützung um den Kernbereich bei 0,104/0,105 Euro scheint zu halten. Verstärkt wird diese Zone durch das untere Bollinger-Band bei 0,104 Euro. Erste kleine Hürden könnten um 0,108/0,110 Euro aufkomme, ein Sprung hierüber also charttechnische Erholungstendenzen bei der Steinhoff Aktie fördern. Für den Aktienkurs sind dies aber nur „Mikro-Signale”, von übergeordnet bedeutenden Tradingimpulsen ist Steinhoffs Aktienkurs aktuell in beide Richtungen weit entfernt. Zu den weiteren charttechnisch relevanten Signalmarken lesen Sie bitte den unten verlinkten Text. (Redakteur: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion
Steinhoff Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?
06.02.2019 - In der technischen Analyse der Steinhoff Aktie deutet sich eine mögliche Wende an. Nachdem der Aktienkurs des „Sanierungsfalls” aus dem SDAX zuletzt eine Aufwärtsbewegung von 0,0956 Euro auf 0,1344 Euro stark konsolidierte, könnte der gestrige Tag für das Papier einen Richtungswechsel nach oben gebracht haben. Bei 0,106 Euro entstand am Montag eine längere Lunte an der Tageskerze im Candlestickcharttechnisch der Steinhoff Aktie. Gestern dann war eine lange bullishe Kerze zu sehen, Steinhoffs Aktienkurs konnte bis auf 0,116 Euro klettern und beendete den Handel bei 0,1151 Euro mit mehr als 6 Prozent im Plus. Kursbewegende Neuigkeiten waren nicht zu sehen, was das charttechnische Signal in den Vordergrund schiebt. Die Umsätze zeigten sich zu den beiden vorangegangenen Handelstagen zwar belebt, ohne aber besonders aufzufallen.

In der technischen Analyse der Steinhoff Aktie wurde die Unterstützung um 0,104/0,105 Euro mit der Bewegung deutlich bestätigt. Zugleich brac... 4investors-News weiterlesen.

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.02.2019 - Wirecard: Nun spricht die BAFin
20.02.2019 - Deutsche Konsum REIT: „Wir werden ein echter Dividendentitel“
20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Adler Modemärkte will weiter an Profitabilität arbeiten
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Abturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - Schaltbau: „Auf dem Weg zurück zu historischen Margen”
20.02.2019 - Intershop will 2019 nah an die Gewinnschwelle kommen
20.02.2019 - Fresenius Medical Care hebt Dividende an und will Aktien zurückkaufen
20.02.2019 - Gerry Weber: Neues aus dem Vorstand


Chartanalysen

20.02.2019 - Commerzbank Aktie: Ein positives Zeichen, aber…
20.02.2019 - Nel Aktie: Die Abturzgefahren werden nicht kleiner
20.02.2019 - TUI Aktie: Schwierigkeiten beim Comebackversuch
20.02.2019 - BYD und Geely: Dominieren jetzt wieder die Rallye-Bewegungen die Aktienkurse?
20.02.2019 - Singulus Aktie: Es winkt eine völlig neue Perspektive
20.02.2019 - Wirecard Aktie: Wehe, diese Marke wird nicht überwunden…
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Was war das denn?
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel
19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.02.2019 - ElringKlinger Aktie: Die Quittung für den Dividenden-Ausfall
20.02.2019 - Fresenius kommt an der Börse gut an - Kaufempfehlungen
20.02.2019 - Telefonica Deutschland: Erste Reaktionen auf die Zahlen für 2018
20.02.2019 - Deutsche Telekom Aktie: Wird das noch was?
19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Traum-Kursziele für den FinTech-Wert
19.02.2019 - Klöckner Aktie - Analysten: Chance-Risiko-Verhältnis hat sich verbessert
19.02.2019 - Lufthansa Aktie: Profiteur der Konsolidierung?
19.02.2019 - BMW, Daimler und VW: Kaufempfehlungen trotz Steuer-Drohung
19.02.2019 - E.On Aktie: Schlapper Start ins Jahr?


Kolumnen

20.02.2019 - DAX: Bekommen die Käufer nun kalte Füße? - UBS Kolumne
20.02.2019 - EuroStoxx 50: Markante Widerstandszone voraus - UBS Kolumne
20.02.2019 - Nachlassende Nachfragedynamik belastet Rohstoffpreise, langfristig Angebotslücke? - Commerzbank Kolumne
20.02.2019 - DAX lächelt freundlich, Bodenbildung aber keine Euphorie - Donner & Reuschel Kolumne
19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR