Black Pearl Digital AG Kapitalerhöhung

Steinhoff Aktie: Das ist sehr ungewöhnlich! - Chartanalyse

Bild und Copyright: Barry Barnes / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Barry Barnes / shutterstock.com.

Nachricht vom 14.09.2018 14.09.2018 (www.4investors.de) - Für die Steinhoff Aktie ist es fast schon unheimlich ruhig. Schon seit Montag pendelt der Aktienkurs des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens in einer - zumindest vergleichsweise - engen Handelsspanne. Nach unten wird diese bei 0,135 Euro begrenzt und nach oben bei 0,144 Euro.

Im Vorfeld des Treffens von Steinhoff International mit ihren Gläubigern scheint man an der Börse erst einmal keine allzu großen Risiken eingehen zu wollen. Neue Nachrichten blieben in den letzten Tagen aus, nachdem Steinhoff International zuvor unter anderem wichtige Fortschritte bei der finanziellen Sanierung der Immobilientochter Hemisphere und dem Poco-Verkauf melden konnte.

Es bleibt dabei: Der Konzern hat sich zwar stabilisiert, vor allem dank der Verkäufe von Konzernteilen und dem dreijährigen Stillhalteabkommen, dem die Gläubiger des milliardenschwer verschuldeten Unternehmens zugestimmt haben. Welche konkreten Sanierungsschritte nun folgen werden, bleibt derweil eine in großen Teilen offene Frage. Leichte Andeutungen aus dem Steinhoff-Konzern, dass man weitere Beteiligungsverkäufe erwägt, kamen nicht überraschend. Schon lange wird darüber spekuliert, ob sich das weiter im SDAX-notierte Unternehmen zum Beispiel von der britischen Poundland trennen wird. Und nicht zuletzt bleiben die Probleme bei der US-Tochter Mattress Firm groß, wenngleich sich Steinhoff International hier auf dem richtigen Weg sieht.

Charttechnisch bleibt die Lage bei der Steinhoff Aktie wie zuletzt skizziert. Unterhalb von 0,136 Euro erstrecken sich Supports in einer Zone bis um 0,131/0,132 Euro. Ein Rutsch hierunter lässt die Steinhoff Aktie in Richtung 0,121/0,126 Euro fallen, wo weitere Supports zu finden sind. Weitere Verkaufssignale würden einen möglichen Test des Bereichs bei 0,10/0,105 Euro bedeuten. Nach oben hin sind weiter um 0,157/0,162 Euro und vor allem unterhalb von 0,182/0,183 Euro charttechnische Hürden für die Steinhoff Aktie zu sehen, eine kleine erste neue Hürde könnte aber schon der Bereich bei 0,144 Euro sein. (Redakteur: Michael Barck)


Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff Aktie: Jetzt sind die großen News gefragt!

Das könnte Sie auch interessieren
Aktueller Kurs, weitere News und interaktive Chart-Tools für: Steinhoff International - hier klicken!!
Alle wichtigen Termine auf einen Blick - der 4investors Finanzkalender
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook | Google+




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.11.2018 - BASF Aktie: Weiter Chancen auf eine Bodenbildung
21.11.2018 - Wirecard Aktie: Die große Chance auf die Wende
21.11.2018 - Geely Aktie: Ringen um das Kaufsignal
21.11.2018 - BYD Aktie: Erholungsrallye vorbei? Das ist die Lage!
21.11.2018 - Evotec: Hilft diese Nachricht der Aktie?
20.11.2018 - Indus muss mehr als 16 Millionen Euro abschreiben
20.11.2018 - Haemato: Umsatz fast konstant, Gewinn steigt
20.11.2018 - Stemmer Imaging steigert nach Rekordjahr Quartalsumsatz und -Gewinn
20.11.2018 - E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt
20.11.2018 - Voltabox Aktie: Ist das die Wende?


Chartanalysen

21.11.2018 - BASF Aktie: Weiter Chancen auf eine Bodenbildung
21.11.2018 - Wirecard Aktie: Die große Chance auf die Wende
21.11.2018 - Geely Aktie: Ringen um das Kaufsignal
21.11.2018 - BYD Aktie: Erholungsrallye vorbei? Das ist die Lage!
20.11.2018 - E.On Aktie: Hier gibt es Kaufsignale während die Börse stürzt
20.11.2018 - Voltabox Aktie: Ist das die Wende?
20.11.2018 - Commerzbank Aktie: Bodenbildung in Gefahr
20.11.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das Drama endet immer noch nicht
20.11.2018 - Evotec Aktie: Die nächste Falle
20.11.2018 - Paion Aktie: Kursverdoppelung voraus?


Analystenschätzungen

20.11.2018 - Dermapharm: Übertriebenes Minus
20.11.2018 - Biofrontera: Dynamische Aussichten
20.11.2018 - QSC: Cloud als Wachstumstreiber
20.11.2018 - Fresenius: Unter 50 Euro
20.11.2018 - Paion: Gewinne ab 2020
20.11.2018 - Lufthansa: Keine Angst vor einem Brexit
20.11.2018 - Apple: Negativer Trend
20.11.2018 - Deutsche Bank: Schwacher Performance – Neues Kursziel
20.11.2018 - Commerzbank: Ein Plus beim Kursziel der Aktie
20.11.2018 - Bauer: Ambitionierte Zielsetzung


Kolumnen

21.11.2018 - Kurzfristiger Fokus auf 10.815 - SKS-Abwärtsdruck hält an - Donner + Reuschel Kolumne
20.11.2018 - S&P 500: Bullen müssen bald reagieren - UBS Kolumne
20.11.2018 - DAX: Anschlusskäufe fehlen - UBS Kolumne
20.11.2018 - Schwächeanzeichen am US-Immobilienmarkt - Commerzbank Kolumne
20.11.2018 - Fällt heute die 11.000? Verkaufssignal beim MACD - Donner + Reuschel Kolumne
19.11.2018 - Facebook Aktie: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
19.11.2018 - DAX: Die Lage spitzt sich zu - UBS Kolumne
16.11.2018 - Favoritenwechsel am Aktienmarkt - Weberbank-Kolumne
16.11.2018 - Darum sollten Unternehmen auf ältere Arbeitnehmer setzen - AXA IM Kolumne
16.11.2018 - EUR/USD: Mittelfristiger Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
Exklusive Aktien-News per Mail:
  Anmelden Abmelden -
Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR