Auden erwirbt weitere OptioPay-Anteile


23.11.2017 12:37 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Auden hat die Beteiligung an OptioPay aufgestockt. Lag diese zuletzt noch bei 6,9 Prozent, wurde die Beteiligung durch den Zukauf auf etwa 14,5 Prozent erhöht. Konkrete Angaben zum Kaufpreis machen die Berliner zwar nicht, der Preis sei „attraktiv” gewesen, heißt es lediglich. „Sofern sich die OptioPay in der Zukunft sehr erfolgreich entwickelt, wurden mit dem Verkäufer Earn-out Strukturen vereinbart”, meldet das Unternehmen am Donnerstag. Über weitere Details habe man Stillschweigen vereinbart, so Auden.

Zuletzt hatte Auden noch einen Teil der Beteiligung an OptioPay verkauft. Die Auden Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 0,494 Euro mit 6,24 Prozent im Plus.

Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Auden reduziert ihre Beteiligung an OptioPay. Bisher mit 9,6 Prozent an der Gesellschaft beteiligt, habe man nun einen „Anteil von unter 3 Prozent” an ein nicht näher genannten FinTech-Unternehmen verkauft. Der Käufe wolle langfristig bei OptioPay investiert bleiben, heißt es. Angaben zum ausgehandelten Preis werden nicht gemacht, es sei Stillschweigen vereinbart worden.

„Der Verkauf führt zu einem entsprechenden Mittelzufluss und sichert zudem die mittelfristige Liquidität der Gesellschaft”, so Auden.

Im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse notiert die Auden Aktie bei 0,621 Euro mit 8,54 Prozent im ... Auden News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Auden AG: Auden AG stärkt Substanz und erwirbt OptioPay-Anteile




DGAP-Ad-hoc: Auden AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

Auden AG: Auden AG stärkt Substanz und erwirbt OptioPay-Anteile
23.11.2017 / 12:28 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Berlin, den 23. November 2017 - Die Auden AG hat ihren Anteil an der Berliner OptioPay GmbH, einem Anbieter von Online-Payment Systemen, ... DGAP-News von Auden weiterlesen.



Nachrichten und Informationen zur Auden-Aktie

28.03.2018 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Jahresabschuss 2016 und Delisting der ...
31.01.2018 - DGAP-News: Auden AG: Nachfrist gemäß §64 ...
29.12.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG fordert die Auden Group GmbH zur Einzahlung der ausstehenden Einlagen ...
21.12.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Auden AG plant Kapitalerhöhung, Bilanzielle Bereinigung schreitet ...
23.11.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Auden AG stärkt Substanz und erwirbt ...
20.10.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Teilverkauf der OptioPay GmbH ...
19.10.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Auden AG passt Prognose 2017 an und gibt Auskunft zum Portfolio sowie Lage ...
29.08.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Aufsichtsrat wieder ...
10.08.2017 - DGAP-News: Auden AG: Vorstand stellt Antrag auf gerichtliche Bestellung von ...
03.08.2017 - DGAP-News: Auden AG: Reyke Schult wird neuer ...
02.08.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG: Vorstandswechsel und ...
25.07.2017 - DGAP-News: Auden AG: Portfolio-Fokussierung; Hauptversammlung verzögert ...
25.07.2017 - DGAP-News: Auden AG: ...
14.07.2017 - DGAP-News: Auden AG veräußert Beteiligung an Expert Systems ...
29.06.2017 - DGAP-News: Auden AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für ...
30.05.2017 - DGAP-News: Auden AG: Portfolio-Fokussierung; Einstieg eines Großinvestors bei ...
02.05.2017 - DGAP-News: Auden AG: Brief an die ...
04.04.2017 - DGAP-Adhoc: Auden AG veröffentlicht Finanzprognose für das Jahr ...
24.03.2017 - DGAP-News: Auden AG: Neuer ...
01.03.2017 - DGAP-News: Auden AG erhöht Anteil am Portfoliounternehmen Fanmiles auf 11,7 Prozent im Rahmen ...