Auden erwirbt weitere OptioPay-Anteile

23.11.2017, 12:47 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Auden hat die Beteiligung an OptioPay aufgestockt. Lag diese zuletzt noch bei 6,9 Prozent, wurde die Beteiligung durch den Zukauf auf etwa 14,5 Prozent erhöht. Konkrete Angaben zum Kaufpreis machen die Berliner zwar nicht, der Preis sei „attraktiv” gewesen, heißt es lediglich. „Sofern sich die OptioPay in der Zukunft sehr erfolgreich entwickelt, wurden mit dem Verkäufer Earn-out Strukturen vereinbart”, meldet das Unternehmen am Donnerstag. Über weitere Details habe man Stillschweigen vereinbart, so Auden.

Zuletzt hatte Auden noch einen Teil der Beteiligung an OptioPay verkauft. Die Auden Aktie notiert im XETRA-Handel an der Frankfurter Börse bei 0,494 Euro mit 6,24 Prozent im Plus.

Mehr zum Thema:

Auden trennt sich von Teilen der OptioPay-Beteiligung

Die Berliner Beteiligungsgesellschaft Auden reduziert ihre Beteiligung an OptioPay. Bisher mit 9,6 Prozent an der Gesellschaft beteiligt, habe man nun einen „Anteil von unter 3 Prozent” an ein nicht näher genannten FinTech-Unternehmen verkauft. Der Käufe wolle langfristig bei OptioPay investiert bleiben, heißt es. Angaben zum ausgehandelten Preis werden nicht gemacht, es sei Stillschweigen vereinbart worden.

„Der Verkauf führt zu einem entsprechenden Mittelzufluss und sichert zudem ... 4investors-News weiterlesen.


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-Adhoc: Auden AG: Auden AG stärkt Substanz und erwirbt OptioPay-Anteile




DGAP-Ad-hoc: Auden AG / Schlagwort(e): Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

Auden AG: Auden AG stärkt Substanz und erwirbt OptioPay-Anteile
23.11.2017 / 12:28 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Berlin, den 23. November 2017 - Die Auden AG hat ihren Anteil an der Berliner OptioPay GmbH, einem Anbieter von Online-Payment Systemen, ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR