Abkühlung bei Edelmetallen: Goldpreis gibt leicht nach – Stabilitas-Kolumne

Bild und Copyright: kemdim / shutterstock.com

Bild und Copyright: kemdim / shutterstock.com

Nachricht vom 04.10.2017 04.10.2017 (www.4investors.de) - Nach dem starken Comeback im August haben sich die Edelmetallkurse im September wieder etwas abgekühlt. Der Goldpreis verbuchte ein leichtes Minus von 1,9 Prozent und schloss bei einem Kurs von 1.278 US-Dollar pro Feinunze ab. Damit rutschte das gelbe Metall wieder unter die psychologisch wichtige Marke von 1.300 USD pro Feinunze. Der kleine Bruder Silber konnte nicht wie erhofft eine relative Stärke zum Gold aufbauen und sucht nun Unterstützung an der Marke von 17,00 USD pro Feinunze. „Erneut hat sich gezeigt, dass die mediale Sichtweise des gelben Metalls als ein Krisenmetall unzutreffend ist“, sagt Martin Siegel, Edelmetallexperte und Geschäftsführer der Stabilitas GmbH. „Die Nordkorea-Krise hat sich in den vergangenen Wochen eher zugespitzt als entspannt und trotzdem ist der Goldpreis nicht gestiegen, sondern sogar leicht gefallen“, sagt Siegel. Das gelbe Metall wird von Investoren momentan etwas vernachlässigt. „Gerechtfertigt ist das jedoch nicht. Wenn wir davon ausgehen, dass sich die Investmentsektoren bei den Sachwerten in der Performance abwechseln, dann müsste nach den Aktien, Immobilien und Rohstoffen auch mal wieder der Edelmetallsektor in den Fokus der Anleger geraten. Hier warten wir aber noch auf neue Impulse“, sagt Siegel.

Parität bei Platin und Palladium


Auch für Platin und Palladium brachte der September eine Abkühlung. Während Palladium noch ein leichtes Plus von 0,1 Prozent verbuchen konnte, musste Platin ein deutliches Minus von 8,5 Prozent hinnehmen. „Nach rund 16 Jahren haben Platin und Palladium im September wieder eine Parität erreicht. Wenn man sich die Entwicklung der beiden Industriemetalle in diesem Jahr anschaut, dann könnte Palladium in nächster Zeit durchaus teurer gehandelt werden als Platin“, sagt Siegel. Für weitere Kursteigerungen bei Palladium spricht auch ein hohes Angebotsdefizit in diesem Jahr, während bei Platin für das letzte Quartal dieses Jahres ein geringes Marktdefizit prognostiziert wird.

Die Aktien der Minengesellschaften hatten im September eine konträre Entwicklung gegenüber den physischen Metallen. Während diese nach einem soliden Start zum Monatsende nachgaben, haben die Minenaktien nach einem soliden Start zum Monatsende zumindest nicht weiter nachgegeben. „Im Schnitt haben die Minenaktien im vergangenen Monat nur rund ein Prozent verloren“, sagt Siegel. Grundsätzlich ist es im Sektor nach wie vor sehr ruhig, ohne nennenswerte Übernahmen oder Kapitalerhöhungen. „Auch wenn die Minenaktien von den Investoren aktuell nicht beachtet werden, geht es den Unternehmen einigermaßen gut und sie können von den Gewinnspannen halbwegs leben“, sagt Siegel.

Basismetalle mit unterschiedlicher Entwicklung


Die Basismetallen haben sich im September unterschiedlich entwickelt. Während Aluminium (-0,7 Prozent) und Kupfer (-4,8 Prozent) Verluste einfuhren, konnten Zink (+2 Prozent) und Blei (+5,2 Prozent) weiter zulegen. Monatsverlierer war mit einem Minus von 11,2 Prozent Nickel, das fast die gesamten Gewinne aus dem August wieder abgeben musste. „Interessanterweise sind Blei und Zink nicht mit den anderen Basismetallen abgerutscht und generieren weiterhin Kaufsignale. Dies spricht für eine weitere Stabilisierung des Marktes“, sagt Siegel abschließend. (Redakteur: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter )

Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne von Stabilitas. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!

Das könnte Sie auch interessieren
Soziale Netzwerke: 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Steinhoff Aktie: Neues Kaufsignal im Visier
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?
19.02.2019 - Schaltbau will sich von Alte trennen
19.02.2019 - Aareal Bank kündigt Dividende für 2018 an
19.02.2019 - Tom Tailor steht vor Übernahme durch Fosun - Kapitalerhöhung
19.02.2019 - Mensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“
18.02.2019 - Wirecard - das Duell mal andersherum: Diesmal dementiert die „Financial Times”
18.02.2019 - Telefónica Deutschland: Haas bleibt an der Konzernspitze
18.02.2019 - Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus


Chartanalysen

19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Steinhoff Aktie: Neues Kaufsignal im Visier
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?
18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?


Analystenschätzungen

18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch


Kolumnen

19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR