Barrick Gold Aktie: Nächste Zitterpartie voraus? - Chartanalyse

19.05.2017, 08:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Das markante Monatstief aus dem März dieses Jahres hat bei der Barrick Gold Aktie eine Kurserholung beendet. Die Goldminenaktie konnte sich zuletzt von 15,86 Dollar auf bis zu 17,38 Dollar erholen, prallte an der hier liegenden charttechnischen Widerstandszone aber deutlich nach unten ab. Im Handel am Donnerstag rutschte die Rohstoffaktie an der Wall Street deutlich ab und verlor auf Schlusskursbasis 3,51 Prozent auf 16,51 Dollar – lag damit nur einen Cent über dem gestrigen Tagestief.

Charttechnisch bleibt nach den gestrigen Verlusten nicht mehr viel anderes übrig, als die jüngste Aufwärtsbewegung als Konsolidierung der vorangegangenen Verluste zu werten. Hoffnungen auf eine Trendwende hätten sich erfüllt, wenn die Barrick Gold Aktie neben der Hürdenzone bei 16,86/17,12 Dollar auch den Hindernisbereich um 17,35/17,50 Dollar hätte überwinden können – doch genau hier endete der Aufwärtstrend. Die Zone wird damit für eine mögliche Trendwende zu einer entscheidenden Impulsmarke. Nach unten hin trifft die Goldminenaktie bei 15,86/16,14 Dollar auf eine erste stärkere Unterstützungszone.

Auf einem Blick - Chart und News: Barrick Gold



Nachrichten und Informationen zur Barrick Gold-Aktie