Merck erhöht Gewinnprognose – Kosten niedriger als erwartet

Bild und Copyright: Merck KGaA.

Bild und Copyright: Merck KGaA.

15.11.2016 09:30 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Der DAX-notierte Merck-Konzern meldet für das dritte Quartal einen Umsatzanstieg von 3,12 Milliarden Euro auf 3,72 Milliarden Euro. Vor Zinsen und Steuern ist ein Quartalsgewinn von 676 Millionen Euro angefallen im Vergleich zu 564 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Den Gewinn je Merck Aktie hat das Unternehmen von 0,84 Euro auf 1,05 Euro erhöhen können, bereinigt um Sondereffekte wird ein Gewinnanstieg je Merck Aktie von 1,32 Euro auf 1,70 Euro ausgewiesen.

Für das Gesamtjahr 2016 peilt Merck einen Umsatz zwischen 14,9 Milliarden Euro und 15,1 Milliarden Euro an. Auf EBITDA-Basis will die Gesellschaft einen Gewinn zwischen 4,45 Milliarden Euro und 4,6 Milliarden Euro erwirtschaften, unter dem Strich sollen – bereinigt um Sondereffekte – 6,15 Euro bis 6,40 Euro Überschuss erzielt werden. Die neue Prognose liegt höher als zuvor, was Merck auf den Bereich Healthcare zurückführt, in dem unter anderem niedriger als erwartete Kosten für Forschung und Entwicklung angefallen sind.

„Bei der Umsetzung unserer Strategie sind wir gut vorangekommen. Wir haben unsere Pharma-Pipeline weiterentwickelt und sind dabei, die Kostensynergien aus der Akquisition von Sigma-Aldrich schneller zu realisieren als geplant“, sagt Stefan Oschmann, CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung von Merck, am Dienstag.

Die Merck Aktie notiert am Vormittag bei 96,31 Euro mit 1,44 Prozent im Plus.

Auf einem Blick - Chart und News: Merck KgaA

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Merck KgaA

22.07.2020 - Merck: Gewinnplus trotz Corona
15.05.2020 - Merck: Am unteren Ende der Prognose
05.05.2020 - Merck: Minus 5 Euro
19.03.2020 - Merck: Gute Perspektiven
06.03.2020 - Merck: Keine Enttäuschung
05.03.2020 - Merck: Erwartungen werden klar erfüllt
18.02.2020 - Merck: Steigendes Kursziel vor den Zahlen
10.02.2020 - Merck: Ein dickes Plus vor den Zahlen
22.11.2019 - Merck: Kursziel wird angepasst
08.08.2019 - Merck meldet Umsatz- und Gewinnanstieg
07.03.2019 - Merck hält Dividende konstant - „solides Ergebnis erzielt”
27.02.2019 - Merck plant Übernahme
01.12.2018 - Merck: Milliardendeal ist perfekt
16.10.2018 - Merck: „Wir haben richtungsweisende Entscheidungen getroffen”
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
03.04.2018 - Merck: Konsens vor Anpassung
08.03.2018 - Merck: Währungskurse belasten, Dividende steigt
27.12.2017 - Merck: Ein kleines Plus
01.11.2017 - Merck und Samsung wollen Kooperation ausbauen
05.09.2017 - Merck: Steht ein „big deal” bevor?

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.