Übersee-Börsen - News: Aktien, Unternehmen, Wirtschaft

Gelingt der BYD Aktie in der kommenden Woche der Ausbruch aus der potenziellen Bodenbildung? Nach der Abwärtsbewegung, gestartet Ende Januar bei 278,40 Hongkong-Dollar, zieht diese sich seit dem 9. März und dem da erreichten ersten Verlaufstief bei 163,50 Hongkong-Dollar hin. Mittlerweile hat sich eine sehr stabile charttechnische Unterstützung gebildet, die sich zwischen 156,80/157,00 Hongkong-Dollar und 163,50/164,10 Hongkong-Dollar erstreckt. In den Aufwärtsbewegungen der letzten Tage ... weiterlesen!

Aktien aus Übersee - News zu Unternehmen

Johnson & Johnson - Impfstoff-Probleme: Wie bei AstraZeneca…

Erneut gibt es Probleme mit COVID-19 Vektorimpfstoffen und sehr seltenen Fällen bestimmter Thrombosen, die in einer extrem geringen Zahl nach Impfungen auftraten. Zuletzt gab es deswegen viel Wirbel um AstraZenecas Impfstoff, nun steht das COVID-19 Vakzin des Pharmakonzerns Johnson & Johnson mit solchen Thrombosefällen im Blickpunkt. In den USA werden die Impfungen mit dem Mittel daher - ...weiterlesen

Regeneron und Roche: Durchbruch für COVID-19 Medikament?

Während sich die Zahl verfügbarer COVID-19 Impfstoffe in den letzten Wochen gesteigert hat, ist bei Medikamenten gegen die Pandemie bisher der große Durchbruch noch nicht gelungen. Eine Vielzahl von Medikamenten und Stoffen wurde und wird getestet. Einer der Kandidaten ist REGN-COV 2069, kommt von dem Duo Regeneron/Roche und hat nun in einer abschließenden klinischen Phase-III-Studie die ...weiterlesen

Aktien aus Übersee - Analystenstimmen

BYD: Luft nach oben

In der chinesische E-Auto-Industrie gibt es mehr und mehr positive Veränderungen, die auch angenommen werden. Gleiches gilt für den Hersteller BYD. Der Autobauer hat sich zuletzt verstärkt auf hochwertige Elektroautos fokussiert und in dieses Thema viel Geld investiert. Gleichzeitig hat man am Rebranding gearbeitet. Aus Sicht der Analysten von Macquarie hat der Kurs der BYD-Aktien dabei ...weiterlesen

Microsoft: Sinnvolle Akquisition

Microsoft will Nuance Communications übernehmen. Der Kaufpreis liegt bei 19,7 Milliarden Dollar. Das wäre nach der Linkedin-Übernahme in 2016 der zweitgrößte Kauf der Amerikaner. Durch die Übernahme will sich Microsoft vor allem im Bereich Gesundheit stärken. Zudem gilt Nuance als Pionier im Bereich der Spracherkennung, was Microsoft helfen würde. Für die Analysten von Independent ...weiterlesen

Börsen in Übersee - Experten-Kolumnen

Tesla Aktie: Die wichtigste Kursbarriere - UBS

Rückblick: Mit dem Ausbruch über das damalige Allzeithoch bei USD 502.49 verschärfte sich im November vergangenen Jahres der ohnehin schon steile Aufwärtstrend der Aktien von Tesla erneut und trieb den Wert in der Spitze auf die neue Rekordmarke von USD 900.40, die Ende Januar dieses Jahres erreicht wurde. Eine anschließende Korrektur wurde zwar zunächst bei USD 780.10 gestoppt, doch das ...weiterlesen