Europäische Börsen - News: Aktien, Unternehmen, Wirtschaft

Top-News aus der 4investors-Redaktion

Weberbank: „Wir nutzen das Umfeld, um Adjustierungen im Portfolio vorzunehmen, um von der erwarteten Wirtschaftserholung im weiteren Jahresverlauf stärker zu partizipieren.” Bild und Copyright: TunedIn by Westend61 / shutterstock.com
Das Glas ist halb voll! - Weberbank
Ist das Glas halb voll oder doch halb leer? Treffender kann die zwiespältige Stimmung an den Märkten kaum beschrieben werden. Hoffnungen auf eine Konjunkturbelebung und neue Impfstoffe sind gepaart mit großer Enttäuschung über den schleppenden Verlauf der Impfkampagne und die verhaltene Wirtschaftslage. Optimisten und Pessimisten ringen um die Oberhand. Hinzu kommt eine Unternehmensberichtssaison, die zwar erfreulich ist, jedoch einem alten Muster gleicht – erst geringe Erwartungen ... weiterlesen!

Aktien - News zu europäischen Unternehmen

Fabasoft: Cashflow mehr als verdoppelt

Fabasoft meldet für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2020/2021 einen Umsatzanstieg von 36,2 Millionen Euro auf 42,1 Millionen Euro. Das EBITDA erreichte 16 Millionen Euro nach 11,1 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres, während Fabasoft den Gewinn vor Zinsen und Steuern von 7,4 Millionen Euro auf 11,8 Millionen Euro steigern konnte. Den Cashflow aus betrieblicher ...weiterlesen

Wolftank-Adisa: Erfolg am Anleihemarkt

Wolftank-Adisa hat eine Anleihe vollständig am Markt platziert. Die Anleihe hat ein Volumen von 2 Millionen Euro. Sie läuft bis Ende Februar 2025 und ist jährlich mit 4,5 Prozent verzinst. Die Nachfrage war hoch, sie überstieg das Angebot. Gezeichnet werden konnte das Papier im Rahmen einer Privatplatzierung nur von institutionellen Investoren. Das Listing der Anleihe erfolgt am 3. März an ...weiterlesen

Analystenstimmen

FACC: Prognose unter Konsens

Die jüngsten Zahlen von FACC beinhalten keine wirklichen Überraschungen. Das EBIT in 2020 liegt bei -74,4 Millionen Euro. Das Unternehmen hatte einen Wert zwischen -67 Millionen Euro und -75 Millionen Euro erwartet. Im vierten Quartal belasten Einmaleffekte über 12 Millionen Euro das Ergebnis. In den ersten drei Quartalen gab es Einmaleffekte im Volumen von 49 Millionen Euro. Für 2021 ...weiterlesen

S&T: Günstige Bewertung der Aktie

Die jüngsten Zahlen von S&T liegen teils klar über den Erwartungen. Auch der operative Cashflow kann mit 135 Millionen Euro überzeugen. All dies zeigt die Stärke der Gesellschaft, die am Markt in der Form aber noch nicht erkannt wird. Im Kurs sind die jüngsten Entwicklungen noch nicht eingepreist. Aus Sicht der Analysten von Pareto Securities wirkt die Aktie von S&T auf dem aktuellen ...weiterlesen

Experten-Kolumnen zu den europäischen Börsen

Gründe für Optimismus im Jahr 2021: Robotik und Automatisierung - AXA IM

Für Tom Riley, Portfoliomanager der Robotech-Strategie bei AXA Investment Managers, bieten die Robotik-Branche sowie Dynamiken im Bereich Automatisierung Potenziale, die im Jahr 2021 für Zuversicht sorgen können. Er sieht insgesamt fünf Bereiche, die Anlegerinnen und Anleger im Blick behalten sollten: 1. Mehr automatisierte Fertigungslinien „Die Störung der ...weiterlesen

Einkaufsmanagerindizes: Industrie in bester Laune - VP Bank

Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in der Eurozone steigt im Februar überraschend deutlich von 54.8 auf 57.7. Der Index für den Dienstleistungssektor fällt hingegen von 45.4 auf 44.7. Der aus beiden zusammengefasste vorläufige Composite-Einkaufsmanagerindex steigt damit von 47.8 auf 48.1. Konjunkturell ist die Eurozone in einer Grauzone. Das optimistische Denken in der ...weiterlesen