Europäische Börsen - News: Aktien, Unternehmen, Wirtschaft

In einem Round Table Gespräch von Wolftank-Adisa dreht sich fast alles um Wasserstoff-Tankstellen. Bei der von Montega Connect organisierten Gesprächsrunde stellt Peter Werth, Vorstand von Wolftank-Adisa, die Pläne seiner Gesellschaft in dieser Hinsicht ausführlich vor. Noch sind Wasserstoff-Tankstellen kaum in der Realität angekommen, es gibt auch noch zu wenige Autos, die mit Wasserstoff fahren. So ist es wenig verwunderlich, dass man die Zahl der Wasserstoff-Tankstellen fast an ... weiterlesen!

Aktien - News zu europäischen Unternehmen

VST Building Technologies plant eine Finanzierungsrunde

Bei VST Building Technologies wird es eine Kapitalerhöhung geben. Man will dabei bis zu 100.000 neue Aktien ausgeben. Altaktionäre haben kein Bezugspreis, vielmehr ist eine Privatplatzierung vorgesehen. Angesprochen werden sollen qualifizierte und langfristig orientierte Investoren. Dabei muss es sich nicht nur um institutionelle Investoren handeln. Der Bezugspreis je Aktie liegt bei 8,50 ...weiterlesen

UBM: „Überwältigende Nachfrage“

Bis zum 7. Mai konnten Investoren einer bis 2022 laufenden Anleihe von UBM ihr Papier in eine neue UBM-Anleihe umtauschen. Die Umtauschquote liegt bei 45,94 Prozent. Das entspricht einem Nennbetrag von 68,9 Millionen Euro. Die Gesellschaft ist über die Resonanz sehr erfreut, wie Finanzvorstand Patric Thate deutlich macht: „Wir werten die überwältigende Nachfrage nach unserer ersten ...weiterlesen

Analystenstimmen

Ferratum: Herausforderungen beim Neugeschäft

Bei den anstehenden Quartalszahlen rechnen die Experten von Pareto Securities bei Ferratum mit einem Vorsteuergewinn von 0,5 Millionen Euro. Das wäre hinsichtlich der Herausforderungen am Markt und der zahlreichen Lockdowns ein guter Wert. Die derzeitige Situation ist für das Geschäft von Ferratum negativ. Daher dürfte die Gesellschaft hinsichtlich der Entwicklung beim Neugeschäft auch eher ...weiterlesen

Nel: Neue Chancen für die Aktie

Im ersten Quartal steigt der Umsatz von Nel um 24 Prozent auf 156,9 Millionen NOK. Das EBITDA verschlechtert sich von -64,6 Millionen NOK auf -74,3 Millionen NOK. Beim EBIT geht es von -86,9 Millionen NOK auf -98,2 Millionen NOK nach unten. Der Auftragsbestand legt um mehr als 80 Prozent auf 1,08 Milliarden NOK zu. Die Zahlen sind teils von der Pandemie belastet. Nach den Quartalszahlen ...weiterlesen

Experten-Kolumnen zu den europäischen Börsen

Lufthansa & Co.: Weihnachtserholung nicht überbewerten - Commerzbank

Die Luftfahrt ist geprägt von massiven Buchungseinbrüchen und Kapazitätsschnitten aufgrund der Corona-Pandemie. Das löste unweigerlich schwere Liquiditätsund Ertragsprobleme aus, die noch anhalten. Allerdings zeichnet sich mittlerweile eine deutliche Erholung ab, die sich aber global unterschiedlich schnell entwickelt. Asien und Nordamerika ist deutlich weiter als Europa. Das lässt aber den ...weiterlesen