DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert erfolgreich Flächen


Nachricht vom 16.04.201916.04.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Deutsche Rohstoff AG / Schlagwort(e): Sonstiges

Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert erfolgreich Flächen
16.04.2019 / 11:56


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Deutsche Rohstoff AG: Bright Rock akquiriert erfolgreich Flächen
Aufbau einer Position im Uinta-Basin gelingt schneller als geplant

Mannheim/Denver. Bright Rock Energy hat den Kauf von weiteren Royalties und Miteigentumsanteilen an Flächen im Uinta-Basin, Utah, abgeschlossen. Der Kaufpreis beläuft sich auf 2,0 Mio. USD für rund 300 netto acres. Die Produktion auf den akquirierten Flächen beträgt derzeit rund 30 Barrel Öläquivalent (BOE) pro Tag. Insgesamt verfügt Bright Rock inzwischen über mehr als 1.000 netto acres bzw. eine Produktion in Höhe von 100 BOE im Kernbereich des Feldes, auf den sich die Bohrtätigkeit der Operator konzentriert. Neben den Flächen im Kernbereich hält die Gesellschaft weitere rund 3.300 acres, die aus einem Paketkauf im vergangenen Jahr stammen.

Aufgrund der Flächenakquisitionen der vergangenen Monate hat die Gesellschaft inzwischen bereits neun Bohrvorschläge erhalten. Sie wird an acht der neun Bohrungen teilnehmen und rund 1 Mio. USD investieren. Für die kommenden Monate erwartet das Management, Bohrvorschläge für mindestens weitere sechs Bohrungen zu bekommen.

Ziel des im Juli 2018 von der Deutsche Rohstoff gemeinsam mit einem erfahrenen Management-Team gegründeten Unternehmens ist es, im Kernbereich des Uinta-Basins eine signifikante Flächenposition aufzubauen, die es entweder erlaubt, als Operator selbst Bohrungen durchzuführen oder an hochrentablen Bohrungen bestehender Operator teilzunehmen. Das Uinta-Basin verfügt über eine Vielzahl von ölführenden Schichten, die für eine Förderung in Frage kommen. Die jüngsten Bohrergebnisse zeigen, dass das Uinta-Basin mit den besten Feldern in den USA konkurrieren kann.

Thomas Gutschlag, CEO der Deutsche Rohstoff AG, sagte: "Wir sind sehr zufrieden mit der bisherigen Entwicklung von Bright Rock. Das Management-Team arbeitet sehr konsequent und erfolgreich den Businessplan ab, den wir bei der Gründung im letzten Jahr verabschiedet haben. Wir sehen Bright Rock und auch Salt Creek mit seinen Flächen in North Dakota als neue Wachstumstreiber unseres Öl- und Gasgeschäftes in den USA."

Mannheim, 16. April 2019

Die Deutsche Rohstoff identifiziert, entwickelt und veräußert attraktive Rohstoffvorkommen in Nordamerika, Australien und Europa. Der Schwerpunkt liegt in der Erschließung von Öl- und Gaslagerstätten in den USA. Metalle wie Gold, Kupfer, Seltene Erden, Wolfram und Zinn runden das Portfolio ab. Weitere Informationen unter www.rohstoff.de

Kontakt

Deutsche Rohstoff AG
Dr. Thomas Gutschlag, CEO
Tel. +49 621 490 817 0
info@rohstoff.de












16.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Deutsche Rohstoff AG

Q7, 24

68161 Mannheim


Deutschland
Telefon:
0621 490 817 0
Fax:
0621 490 817 22
E-Mail:
gutschlag@rohstoff.de
Internet:
www.rohstoff.de
ISIN:
DE000A0XYG76, DE000A1R07G4,
WKN:
A0XYG7, A1R07G
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
800575

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




800575  16.04.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne