DGAP-News: Hauptversammlung der DIC Asset AG beschließt Dividendenerhöhung um 8 Prozent

Nachricht vom 11.07.2017 (www.4investors.de) -


DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung

Hauptversammlung der DIC Asset AG beschließt Dividendenerhöhung um 8 Prozent
11.07.2017 / 15:46


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Presseinformation

Hauptversammlung der DIC Asset AG beschließt Dividendenerhöhung um 8 Prozent

Dividendenerhöhung für 2016 auf 0,40 Euro pro Aktie (2015: 0,37 Euro)
 
Vorstand erhöht FFO-Prognose für 2017 auf 59-61 Mio. Euro, Steigerung um 30 Prozent gegenüber Vorjahr
 
Sämtliche Tagesordnungspunkte mehrheitlich bestätigt
 
Prof. Dr. Gerhard Schmidt, Klaus-Jürgen Sontowski und Michael Bock erneut in den Aufsichtsrat gewählt
 
RAG-Stiftung baut Beteiligung an DIC Asset AG auf über 10 Prozent aus
Frankfurt am Main, 11. Juli 2017. Die DIC Asset AG (WKN A1X3XX / ISIN DE000A1X3XX4) hat auf ihrer heutigen Hauptversammlung in Frankfurt am Main die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,40 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2016 (2015: 0,37 Euro) beschlossen. Damit hält sie an ihrer Dividendenkontinuität der letzten Jahre fest und erhöht die Ausschüttung bereits zum dritten Mal in Folge. Auf Basis des Aktienkurses Ende Juni beträgt die Dividendenrendite mehr als 4 Prozent. Darüber hinaus gab der Vorstand die Erhöhung der FFO-Prognose auf 59 bis 61 Millionen Euro für das laufende Geschäftsjahr bekannt, was einem signifikanten Anstieg von 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Des Weiteren informierte der Vorstand die anwesenden Aktionäre, dass die RAG-Stiftung ihre Beteiligung an der DIC Asset AG auf über 10 Prozent ausgebaut hat.

Auf der Hauptversammlung waren 58,07 Prozent des Grundkapitals vertreten. Sämtlichen Tagesordnungspunkten wurde mehrheitlich zugestimmt (die einzelnen Abstimmungsergebnisse befinden sich in der unten aufgeführten Tabelle). Herr Prof. Dr. Gerhard Schmidt, Herr Klaus-Jürgen Sontowski und Herr Michael Bock wurden erneut in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt.

"2016 war für uns abermals ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Grundlage dieses Erfolges ist unsere Wachstumsstrategie mit unserem hybriden Geschäftsmodell bestehend aus Bestandsportfolio und Fondsmanagement. Unser langfristiges Ziel ist es, zu gleichen Teilen Erträge aus den direkt gehaltenen Immobilien und aus Managementerträgen von indirekt gehaltenen Fondsimmobilien zu erwirtschaften. Diese Zwei-Säulen-Strategie ist kontinuierlich ertragsstark und in hohem Maße unabhängig von Marktzyklen", sagt Aydin Karaduman, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG.

Die DIC ist weiterhin eine äußerst attraktive Immobilienanlage mit einer verlässlichen Dividendenkontinuität und rangiert mit ihrer Dividendenrendite erneut im Topsegment der börsennotierten Unternehmen in Deutschland.

"Untermauert wird dies durch das spürbare Vertrauen, das wir bei unseren Aktionären genießen. Die aktuelle Entscheidung der RAG-Stiftung ihre Aktienbeteiligung an der DIC auf 10,01 Prozent zu erhöhen begrüßen wir sehr und sehen es als Bestätigung für unsere bisherige Arbeit und unsere nachhaltige Wachstumsstrategie", fügt Aydin Karaduman hinzu.

 
Tagesordnungspunkt
 
Zustimmung in Prozent
 
1.
Vorlage Jahresabschluss 2016
Keine Abstimmung
2.
Verwendung des Bilanzgewinns
99,99
3.
Entlastung des Vorstands
99,75
4.
Entlastung des Aufsichtsrats
 
4.1
Entlastung AR-Vorsitzender
97,30
4.2
Entlastung AR-Mitglieder
98,89
5
Wahl des Abschlussprüfers für 2017
99,78
6
Wahlen zum Aufsichtsrat
 
6.1
Prof. Dr. Gerhard Schmidt
82,49
6.2
Klaus-Jürgen Sontowski
83,23
6.3
Michael Bock
83,01

 

Informationen zur DIC Asset AG finden sie im Internet unter www.dic-asset.de.

Pressekontakt
Investor Relations
 
DIC Asset AG
DIC Asset AG
Andre Zahlten
Nina Wittkopf
Leiter Corporate Communications
Leiterin Investor Relations
Neue Mainzer Straße 20 MainTor
Neue Mainzer Straße 20 MainTor
60311 Frankfurt am Main
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1435
Fon +49 69 9454858-1462
Fax +49 69 9454858-9199
Fax +49 69 9454858-9399
pr@dic-asset.de
N.Wittkopf@dic-asset.de
 

 

 

Über die DIC Asset AG:
Die 2002 etablierte DIC Asset AG mit Sitz in Frankfurt am Main ist ein Immobilienunternehmen mit Anlagefokus auf Gewerbeimmobilien in Deutschland und renditeorientierter Investitionspolitik. Die Investitionsstrategie der DIC Asset AG zielt auf die Weiterentwicklung eines qualitätsorientierten, ertragsstarken und regional diversifizierten Portfolios. Das betreute Immobilienvermögen beläuft sich auf rund 200 Objekte mit einem Marktwert von 3,6 Mrd. EUR. Das Immobilienportfolio ist in zwei Segmente gegliedert: Das "Commercial Portfolio" (2,0 Mrd. EUR) umfasst Bestandsimmobilien mit langfristigen Mietverträgen und attraktiven Mietrenditen. Das Segment "Co-Investments" (1,6 Mrd. EUR) führt Fondsbeteiligungen (anteilig 1,3 Mrd. Euro), Joint Venture-Investments und Beteiligungen bei Projektentwicklungen zusammen. Eigene Immobilienmanagement-Teams an sechs Standorten an regionalen Portfolio-Schwerpunkten betreuen die Mieter direkt. Diese Marktpräsenz und -expertise schafft die Basis für den Erhalt und die Steigerung von Erträgen und Immobilienwerten. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.











11.07.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
DIC Asset AG

Neue Mainzer Straße 20 * MainTor

60311 Frankfurt am Main


Deutschland
Telefon:
+49 69 9454858-1462
Fax:
+49 69 9454858-9399
E-Mail:
ir@dic-asset.de
Internet:
www.dic-asset.de
ISIN:
DE000A1X3XX4, DE000A1TNJ22, DE000A12T648
WKN:
A1X3XX, A1TNJ2, A12T64
Indizes:
S-DAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




591711  11.07.2017 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Delticom: Gedankenspiele in den USA
25.06.2018 - FCR Immobilien: Vorsteuergewinn weicht von vorläufigen Zahlen ab
25.06.2018 - ElringKlinger erwartet geringere Gewinnspanne
25.06.2018 - More + More: Planmäßige Rückzahlung
25.06.2018 - UET kündigt Kapitalerhöhung an
25.06.2018 - GEA zieht Aktien ein
25.06.2018 - Lumaland: Aktie wechselt den Börsenplatz
25.06.2018 - GoingPublic Media: Der Verlust wächst
25.06.2018 - ZhongDe Waste: Aktie steigt ab
25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?


Chartanalysen

25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?
25.06.2018 - Mutares Aktie: Ein interessantes Signal
25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Ein Platz in der Mitte
25.06.2018 - Aareal Bank: Nur die Credit Suisse liegt dahinter
25.06.2018 - Noratis: Akquisitionen passen zur Strategie
25.06.2018 - Commerzbank: 11 Euro als Ziel
25.06.2018 - Deutsche Bank: Eine kleine Dividende
25.06.2018 - Porsche: Neubewertung bei VW
25.06.2018 - Royal Dutch Shell: OPEC-Einigung ermöglicht neues Kursziel
25.06.2018 - Novo Nordisk: Veranstaltung sorgt für Impulse
25.06.2018 - Infineon: Ein klarer Top Pick
25.06.2018 - 1+1 Drillisch: Deutliches Aufwärtspotenzial


Kolumnen

25.06.2018 - Gold nur noch was für Olympioniken? - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - USA eskalieren Handelskrieg weiter, PBOC reagiert mit Liquidität - Nord LB Kolumne
25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR