Die designierte neue Mutares-Tochter Toshiba Transmission & Distribution Europe verfügt über Expertise in den Bereichen HV/MV-Umspannwerken, intelligenten Netzen, Batteriespeichern und erneuerbare Energien. Bild und Copyright: gopixa / shutterstock.com.

Mutares kauft Toshiba-Sparte - „Add-On” für Balcke-Dürr

08.10.2021 08:25 - Autor: Dena Altdörfer ... auf Twitter

Mutares meldet einen weiteren Zukauf: Das Münchener Beteiligungs-Unternehmen erwirbt die Toshiba Transmission & Distribution Europe S.p.A. vom japanischen Toshiba-Konzern. Die neue Konzerntochter soll in die Balcke-Dürr-Gruppe integriert werden und sei ein „Anbieter von schlüsselfertigen Komplettprojekten im Energiebereich, der hauptsächlich in Europa und der Mittelmeerregion tätig ist”.

Mutares nennt keine finanziellen Einzelheiten zu dem Deal und rechnet damit, die Übernahme noch 2021 abschließen zu können. Zuvor seien noch nicht näher genannte Bedingungen zu erfüllen.

Toshiba Transmission & Distribution Europe beschäftigt 80 Personen und hat Mutares-Angaben zufolge in den vergangenen Jahren Projekte im Gesamtwert von 350 Millionen Euro ausgeführt. Das Unternehmen verfüge über eine starke Expertise in den Bereichen HV/MV-Umspannwerken, intelligenten Netzen, Batteriespeichern und erneuerbare Energien.

„Das Unternehmen ergänzt unser bestehendes Portfolio im Bereich der Energieeffizienz der Balcke-Dürr Gruppe. Mit Toshiba Transmission & Distribution Europe S.p.A. können wir nun das Geschäft mit erneuerbaren Systemen, welches schon heute ein sehr wichtiges Geschäftsfeld darstellt, weiter fokussieren sowie ausbauen und zu einer nachhaltigeren Energieversorgung beitragen”, kommentiert Johannes Laumann, CIO von Mutares.

Zum aktuellen 4investors Exklusivinterview mit Mutares-Manager Laumann - hier klicken.

Aktuell läuft Mutares noch eine Kapitalerhöhung. Das Unternehmen aus München will bis zu 5,14 Millionen neue Aktien ausgeben. Altaktionäre können für drei alte Aktien ein neues Papier erwerben. Der Bezugspreis je Aktie liegt bei 19,50 Euro. Somit kommen brutto bis zu 100,23 Millionen Euro in die Kasse der Gesellschaft. Die Bezugsfrist für die Aktionäre läuft vom 30. September bis zum 13. Oktober. Nicht bezogene Aktien sollen in der Folge im Rahmen einer Privatplatzierung ausgewählten Anlegern angeboten werden.
Daten zum Wertpapier: Mutares
Zum Aktien-Snapshot - Mutares: hier klicken!
Ticker-Symbol: MUX
WKN: A2NB65
ISIN: DE000A2NB650

Lesen Sie mehr zum Thema Mutares im Bericht vom 15.09.2021

Mutares: Große Pläne für 2023

Auf dem heutigen Kapitalmarkttag (CMD) von Mutares in Frankfurt bestätigt die Unternehmensführung die Prognose für 2021. Man rechnet mit einem Gruppenumsatz von rund 2,4 Milliarden Euro bis 2,5 Milliarden Euro. Der Reingewinn soll bei 43 Millionen Euro bis 53 Millionen Euro liegen.

Dies ist aber nur ein Zwischenschritt auf der Reise von Mutares. Bis 2023 soll der Umsatz auf 5 Milliarden Euro ansteigen. Frühere Prognosen gingen von 3 Milliarden Euro aus. Der Gewinn soll in zwei Jahren die Marke von 200 Millionen Euro erreichen. Die alte Prognose ging von 100 Millionen Euro aus. Im Portfolio sollen sich dann rund 30 Unternehmen befinden, aktuell gehören rund 20 Firmen zu Mutares.

Schaffen will Mutares all dies mit einem weiteren und verstärkten Wachstum. So soll die Zahl der Consultants von rund 95 zum Jahresende bis 2023 auf 200 ansteigen. Während andere Gesellschaften über Nachwuchsprobleme klagen, scheint dies bei Mutares nicht der Fall zu sein. Hier gibt es um ein ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.


4nvestors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.