Ein stabiler Ausbruch über den charttechnischen Widerstand bei 15,45/15,57 Euro wäre ein erstes prozyklisch-positives Chartzeichen für die Aurelius Aktie. Bild und Copyright: isak55 / shutterstock.com.

Aurelius Aktie stark im Plus: Ist die Trendwendespekulation angelaufen?

18.05.2020 12:39 - Autor: Michael Barck ... auf Twitter

Nachrichtenlos geht es heute für die Aurelius Aktie steil nach oben: Der Aktienkurs des Unternehmen liegt zwar mit einem aktuellen Kurs von 15,65 Euro (+11,79 Prozent) weiter deutlich unterhalb des NAV, den die Gesellschaft per Ende März 2020 mit 31,99 Euro beziffert hat, aber immerhin deutlich über dem Schlusskurs im XETRA-Handel der Frankfurter Börse vom Freitag. Mit dem Kursanstieg eröffnen sich zudem für die Aurelius Aktie Chancen, eine kurzfristig bestimmende charttechnische Abwärtsbewegung zu überwinden. Die Bestätigung charttechnischer Supports um 12,60/12,90 Euro am Donnerstag (Tagestief: 13,01 Euro) und zwei Handelstage mit langen Lunten bei den jeweiligen Tageskerzen im Candlestick-Chart sind die Basis dieser Chancen.

Ein stabiler Ausbruch über den charttechnischen Widerstand bei 15,45/15,57 Euro wäre ein erstes prozyklisch-positives Chartzeichen für die Aurelius Aktie. Noch ist der Ausbruch aber nicht gesichert und wenig „nachhaltig” - trotz einer aktuellen Notierung auf Tageshoch. Gelingt es dem Aktienkurs von Aurelius nun, diese Zone stabil zu überwinden, kommen bei 17,24/17,53 Euro erste übergeordnet wichtige Hürden ins Visier. Ein Sprung hierüber und im Anschluss über 18,46 Euro könnten dann endgültig Trendwendespekulationen bei der Aurelius Aktie entstehen lassen. Die alles entscheidende Widerstandsmarke könnte aus rein charttechnischer Sicht dann bei 19,40/20,04 Euro liegen - einem Gap aus der Zeit des Corona-Crashs, das durch das Erholungshoch vom 25. März bei 19,29 Euro als Widerstandszone bestätigt wurde.

Wichtige charttechnische Daten zur Aurelius Aktie:

Letzter Aktienkurs: 15,65 Euro (Börse: XETRA - Frankfurt)
Charttechnische Trends:
Nach der „Post-Coronacrash-Erholung” mit kurzfristigem Abwärtstrend, der nun aber überwunden werden könnte. Langfristiger Trend seit Mai 2018 abwärts ausgerichtet.

Bollinger-Bands 20: 13,53 Euro / 17,04 Euro
EMA 20: 15,29 Euro
EMA 50: 18,02 Euro
EMA 200: 28,10 Euro

4investors Exklusiv:

Lesen Sie mehr zum Thema Aurelius Equity Opportunities im Bericht vom 12.05.2020

Aurelius: NAV doppelt so hoch wie der aktuelle Aktienkurs


Aurelius hat am Dienstag Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Hier machen sich erste Folgen der Corona-Krise bemerkbar. Auffälligster Faktor: Der Aktienkurs des Münchener Beteiligungs-Konzerns notiert mit den aktuellen Kursen um 15 Euro gerade einmal halb so hoch wie der Net Asset Value (NAV) je Aurelius Aktie, den die Gesellschaft per Ende März 2020 mit 31,99 Euro beziffert. Allerdings räumen die Süddeutschen ein, dass es mit diesem Wert wegen der Corona-Krise noch nach unten gehen könnte: „Der Rückgang ist im Wesentlichen auf die anhaltende Corona/COVID-19-Krise zurückzuführen. Im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres können zusätzliche Anpassungen nicht ausgeschlossen werden”, so Aurelius. Dennoch ist der Abschlag bemerkenswert.Beim Quartalsumsatz weist das Unternehmen einen Rückgang von 966 Millionen Euro auf 830 Millionen Euro aus. Annualisiert liegt der Konzernumsatz bei knapp 3,5 Milliarden Euro gegenüber 3,8 Milliarden Euro zum ... diese News weiterlesen!

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen per Mail! Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters! Jederzeit abbestellbar! Unsere Datenschutzerklärung.

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.