KION-IPO geht in die heiße Phase

14.06.2013, 00:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Nach einer kleinen Durststrecke wagt wieder ein Unternehmen per IPO den Sprung an die Frankfurter Aktienbörse. Die KION GROUP will ihre Aktien an den Markt bringen und startet am 17. Juni die Zeichnungsfrist. Von Montag bis spätestens 26. Juni will die Gesellschaft insgesamt 19,81 Millionen Anteilsscheine bei Anlegern platzieren. Der Emissionspreis wird laut Preisspanne zwischen 24 Euro und 30 Euro liegen, womit das Emissionsvolumen zwischen 475 Millionen Euro und 594 Millionen Euro liegen wird. 17,23 Millionen der zu platzierenden Anteilsscheine stammen aus einer Kapitalerhöhung.

Zudem wird der Konzern weitere Anteilsscheine außerhalb des IPOs an Investoren ausgeben. Zum einen wird die Superlift Holding S.à r.l., ein Fonds aus dem Umfeld von Kohlberg Kravis Roberts + Co. L.P. sowie Goldman Sachs, ein Darlehen in 4,04 Millionen junge Aktien zum Ausgabepreis von 29,21 Euro wandeln. Weitere 13,68 Millionen Papiere gibt KION an Weichai Power aus. Der Preis solle ebenfalls bei 29,21 Euro bzw. einem niedrigeren Platzierungspreis liegen, teilt das Unternehmen mit.

Aktuelle Berichte und Nachrichten zu Börsengängen auf www.4investors.de: hier klicken!

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR