Das könnte Sie zum Thema VST Building Technologies auch interessieren:

VST Building Technologies streicht die Segel

Am Nachmittag meldet VST Building Technologies, dass man das Listing im direct market plus der Wiener Börse beenden wird. Der letzte Handelstag ist der 22. November. Man wolle sich so eine höhere Flexibilität hinsichtlich künftiger Optionen und Maßnahmen sichern. Zudem wolle man Kosten einsparen. Laut Homepage der Wiener Börse liegen die jährlichen Listingkosten in jenem Segment bei 2.500 Euro. An den Börsen in München (m:access) und Frankfurt (Freiverkehr) soll das Listing demnach ...

... diese News weiterlesen!

4investors-News zu VST Building Technologies

EQS-News dieses Unternehmens: