Emissionsneutralität erobert die Welt - DWS

DWS: „Die neue US-Regierung begnügt sich nicht damit, dem Pariser Abkommen wieder beizutreten, sondern hat auch ihre Absicht erklärt, bis 2035 im Energiesektor und bis 2050 in der gesamten Wirtschaft Netto-Null-Kohlenstoffdioxidemissionen zu erreichen.” Bild und Copyright: gopixa / shutterstock.com.

DWS: „Die neue US-Regierung begnügt sich nicht damit, dem Pariser Abkommen wieder beizutreten, sondern hat auch ihre Absicht erklärt, bis 2035 im Energiesektor und bis 2050 in der gesamten Wirtschaft Netto-Null-Kohlenstoffdioxidemissionen zu erreichen.” Bild und Copyright: gopixa / shutterstock.com.

31.01.2021 09:04 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Von 0 auf 66 Prozent in vier Jahren. Mit den USA gewinnt der Netto-Null-Club an Gewicht. Bereits zwei Drittel des Welt-BIPs sollen jetzt CO2 neutral werden.

Von allen Mitgliedsländern der Vereinten Nationen nehmen nur Bhutan in Asien und Surinam in Südamerika mehr Kohlenstoffdioxidemissionen auf, als sie ausstoßen. (1) Von den verbleibenden Nationen sind nun alle bis auf sechs dem Pariser Klimaabkommen beigetreten, nachdem Präsident Joe Biden vergangene Woche einige Anordnungen erlassen hat. Die sechs Länder, die außen vor bleiben, sind die Türkei, die Erdöl exportierenden Länder Iran, Irak und Libyen sowie die Bürgerkriegsländer Jemen und Südsudan. Zusammengenommen ist diese kleine Gruppe von Ländern für etwa vier Prozent der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich. (2)

Die neue US-Regierung begnügt sich jedoch nicht damit, dem Pariser Abkommen wieder beizutreten, sondern hat auch ihre Absicht erklärt, bis 2035 im Energiesektor und bis 2050 in der gesamten Wirtschaft Netto-Null-Kohlenstoffdioxidemissionen zu erreichen. (3) Das bedeutet, dass die USA einem elitären Club von etwas mehr als 125 Nationen beitreten werden, die sich das Ziel gesetzt haben oder darauf hinarbeiten, bis 2050 oder früher Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erreichen. China ist mit dem Zieljahr 2060 der Ausreißer.

Der Initiator dieses Clubs war Schweden, das im Juni 2017 das Ziel ausgab, bis 2045 CO2 neutral zu werden. Zwei Jahre später wuchs der Club um einige Mitglieder, darunter mit den G7-Mitgliedern Großbritannien und Frankreich auch Emissions-Großgewichte, wie unser „Chart der Woche“ zeigt. Seitdem hat eine Welle von neuen Ländern dazu geführt, dass der Anteil des globalen Bruttoinlandsprodukts (BIPs), der von Netto-Null-Verpflichtungen abgedeckt wird, mit einer spürbaren Beschleunigung seit dem Beginn der Coronavirus-Pandemie zugenommen hat.

Zwar möchte sich China bis zum Jahr 2060 Zeit lassen, doch ein Blick auf die Stadt Shanghai könnte Hoffnung machen. Auf dem 15. städtischen Volkskongress von Shanghai in dieser Woche erklärte der Bürgermeister, dass die Stadt den Höhepunkt der CO2-Emissionen bereits 2025 erreichen will, fünf Jahre vor den nationalen Zielen. (4) Da China bei den jährlichen Investitionen in saubere Energie weiterhin an der Spitze steht, könnten weitere positive Überraschungen bevorstehen. (5)

Glaubwürdig werden die Ambitionen der einzelnen Länder jedoch nur, wenn eine permanente Überwachung der Fortschritte und ein energischeres Vorgehen der Regierung gegeben sind. Ein Beispiel dafür war der „Climate Adaptation Summit“ in dieser Woche und die Finanzierung des UN „Green Climate Fund“. Unter der Trump-Administration erlitt dieser ein Finanzierungsdefizit durch die US-Regierung in Höhe von zwei Milliarden US-Dollar. Um mit den Zusagen anderer Länder Schritt zu halten, müssten die USA nun schätzungsweise das Dreifache dieses Defizits aufbringen, um mit ihren europäischen Partnern gleichzuziehen. (6) Man darf gespannt sein.

1) WEF (Juli 2019). Null bis 2050. Wie die Weltwirtschaft den Kampf gegen den Klimawandel geplant hat.
2) BP Statistischer Überblick über die Weltenergie 2020
3) Die Biden-Strategie für eine saubere Energiewende und Umweltgerechtigkeit: http://www.joebiden.com
4) Shanghai aims to see carbon dioxide emissions peak by 2025
5) Energy Transition Investment Hit $500 Billion in 2020 – For First Time
6) Bloomberg Finance; Stand: 25. Januar 2021

Daten zum Wertpapier: DWS
Zum Aktien-Snapshot - DWS: hier klicken!
Ticker-Symbol: DWS
WKN: DWS100
ISIN: DE000DWS1007

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der DWS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
4investors-Newsletter - jetzt eintragen!

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

aifinyo: Software ist der Schlüssel, um mit Finanzdienstleistungen Geld zu verdienen
Interview: Nach einem schwierigen Jahr 2020 will das FinTec aifinyo wieder auf den profitablen Wachstumskurs zurückkehren.

4investors-News - DWS

04.06.2021 - EZB Sitzung am 10. Juni: Überraschungen? Wohl eher nicht. Warten auf September - DWS
16.05.2021 - CO2-Preise: Am Ende doch ein europäisches Erfolgsmodell - DWS
28.04.2021 - DWS bestätigt Planungen für 2021 - Gewinn gestiegen
18.04.2021 - Earth Day: 51 Jahre später leidet die Natur weiter - DWS
29.03.2021 - Climate Tech - Teil 1: Investieren in die Fahrradindustrie - DWS
21.03.2021 - Wie die USA dem Thema Nachhaltigkeit einen Schub verleihen könnten - DWS
20.03.2021 - Weltwassertag: Warum die Wasserknappheit mittlerweile unsere Zukunftstechnologien gefährdet - DWS
15.03.2021 - DWS: Umfeld bleibt schwierig
28.02.2021 - Wie Unternehmen den Klimaschutz vorantreiben - DWS
11.02.2021 - China im Jahr des Büffels - DWS
05.02.2021 - DWS: Hohe Dividendenrendite möglich
04.02.2021 - DWS kündigt 1,81 Euro Dividende je Aktie an
04.02.2021 - „Im Kampf gegen den Krebs sind bemerkenswerte Fortschritte erzielt worden“ - DWS
28.01.2021 - DWS: Schwaches Abschlussquartal
13.12.2020 - Fünf Jahre nach Paris, wird klimaneutral investiert? - DWS Kolumne
06.12.2020 - Warum Aktienmärkte am tiefen Zins hängen - DWS Kolumne
04.12.2020 - Auftragseingänge Deutschland: Industrie startet mit gut gefüllten Auftragsbüchern in den Winter - DWS Kolumne
28.11.2020 - Der Klimawandel erreicht die Förderbanken - DWS Kolumne
26.11.2020 - DWS erwartet kräftige Erholung nach massivem Einbruch - DWS Kolumne
21.11.2020 - Die Fed tritt dem Club der Klimaschützer bei - DWS Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

28.04.2021 - DGAP-News: Q1 2021: DWS mit starkem Ergebnis und Fokus auf Rentabilität; hohe Nettomittelzuflüsse ...
04.02.2021 - DGAP-News: DWS 2020: Sehr erfolgreich in schwierigen Zeiten, mittelfristige Ziele vorzeitig ...
28.10.2020 - DGAP-News: DWS Q3: Geschäft weiterhin stark - Zentrale mittelfristige Ziele dieses Jahr ...
29.07.2020 - DGAP-News: DWS Q2: Ergebnisse unterstreichen Stärke des ...
29.04.2020 - DGAP-News: DWS Q1: Widerstandsfähig in turbulenten ...
30.01.2020 - DGAP-News: DWS Q4: Starkes Jahr 2019 legt die Basis für erfolgreiche ...
30.10.2019 - DGAP-News: DWS Q3: Drittes Quartal in Folge mit Nettomittelzuflüssen bedeutet Trendwende - ...
24.07.2019 - DGAP-News: DWS Q2: Anhaltender Aufwind bei Mittelaufkommen - Aufwand-Ertrags-Relation auf Kurs ...
26.04.2019 - DGAP-News: DWS Q1: Positives Nettomittelaufkommen und weiter beschleunigte ...
01.02.2019 - DGAP-News: DWS Q4: Kostensparziel für 2018 übertroffen - Erträge und Gewinn von schwierigen ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.