Nasdaq 100: Droht nun ein Verkaufssignal? - UBS-Kolumne

Bild und Copyright: spatuletail / shutterstock.com.

Ausblick: Der Tageschart ist durch die Kurslücke angeschlagen. Doch noch wurde kein handfestes Verkaufssignal generiert. Doch dieses Gap mahnt zur Vorsicht. Bild und Copyright: spatuletail / shutterstock.com.

13.01.2021 09:00 Uhr - Autor: Kolumnist  Kolumnist auf Twitter auf Twitter 

Rückblick: Der führende Technologie-Index Nasdaq 100 konnte Ende vergangener Woche die runde 13‘000 Punkte-Marke erwartungsgemäß erreichen und ein neues Allzeithoch bei 13‘113 Punkten ausbilden. Der Index schloss dann in der vergangenen Woche auch nahe diesem Hoch. Doch diese Woche können die Käufer bislang nicht das Geschehen dominieren. Daher entstand zu Wochenbeginn ein bärisches Gap. Diese Kurslücke ist auch gestern noch nicht geschlossen worden. Der Index fiel sogar kurzfristig unter die 12‘800 Punkte-Marke. Doch im späten Handelsverlauf konnte sich der Index wieder erholen und schloss bei 12‘892 Punkten.

Ausblick: Der Tageschart ist durch die Kurslücke angeschlagen. Doch noch wurde kein handfestes Verkaufssignal generiert. Doch dieses Gap mahnt zur Vorsicht.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 12‘550 Punkten sind weitere Kursgewinne noch wahrscheinlich. Doch jede weitere schwarze Tageskerze sollten die Käufer nun hinterfragen. Gelingt den Käufern ein Rebreak über die 13‘100 Punkte-Marke wäre das ein frisches Kaufsignal mit Ziel 13‘500 Punkte.

Die Short-Szenarien: Ein Rückfall unter die 12‘400 Punkte-Marke würde ein Verkaufssignal darstellen. In diesem Fall müsste man mit einem Test der runden 12‘000 Punkte-Marke rechnen. Eine weitere Unterstützungszone würde dann bei rund 11‘850 Punkten beginnen.

Daten zum Wertpapier: Nasdaq 100 - Aktienindex
Zum Aktien-Snapshot - Nasdaq 100 - Aktienindex: hier klicken!
Ticker-Symbol: NDX
WKN: A0AE1X
ISIN: US6311011026

Disclaimer: Der Text ist eine Kolumne der UBS. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!
(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Mutares: „Wir werden weitere Rekorde sehen“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Nasdaq 100 - Aktienindex

14.04.2021 - Nasdaq 100: 14‘000 Punkte-Marke touchiert - UBS
09.04.2021 - Die Auftragseingänge in der deutschen Industrie steigen den zweiten Monat in Folge - Commerzbank
07.04.2021 - Nasdaq 100: Bärische Kerze im Tageschart - UBS
31.03.2021 - Nasdaq 100: Bodenbildung um 12’700 Punkte? - UBS
24.03.2021 - Nasdaq 100: Neue Abwärtswelle? - UBS
17.03.2021 - Nasdaq 100: Eine Doji-Tageskerze mahnt zur Vorsicht - UBS
10.03.2021 - Nasdaq 100: Kurzfristiger Abwärtstrend intakt - UBS
03.03.2021 - Nasdaq 100: Bereit für ein neues Allzeithoch? - UBS
24.02.2021 - Nasdaq 100: Die Rekordfahrt wurde unterbrochen - UBS
17.02.2021 - Nasdaq 100: Die Rekordfahrt geht weiter - UBS
10.02.2021 - Nasdaq 100: Käufer sind nicht zu stoppen - UBS
03.02.2021 - Nasdaq 100: Bullen kontern bärische Wochenkerze - UBS
27.01.2021 - Nasdaq 100: Die Bullen sind nicht zu stoppen - UBS
20.01.2021 - Nasdaq 100: Bären stehen mit dem Rücken zur Wand - UBS-Kolumne
06.01.2021 - Nasdaq 100: Bullen drehen schwachen Jahresauftakt - UBS-Kolumne
30.12.2020 - Nasdaq 100: Neues Allzeithoch - UBS-Kolumne
23.12.2020 - Nasdaq 100: Aufwärtstrend intakt - UBS-Kolumne
16.12.2020 - NASDAQ 100: Aufwärtstrend weiter intakt - UBS-Kolumne
09.12.2020 - Nasdaq 100: Die Rekordfahrt geht weiter - UBS-Kolumne
02.12.2020 - Nasdaq 100: Index auf neuer Rekordfahrt - UBS-Kolumne

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.