Curevac und Bayer unterschreiben Corona-Vereinbarung

Bild und Copyright: CureVac.

Bild und Copyright: CureVac.

07.01.2021 09:29 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

Die Medienberichte vom Abend haben sich bestätigt. Curevac und Bayer arbeiten künftig zusammen. Gemeinsam will man den Covid-19-Impfstoffkandidaten CvnCoV weiterentwickeln und vermarkten. Ein entsprechender Kooperations- und Servicevertrag wurde unterschrieben.

Bayer wird das Biotechunternehmen bei der Entwicklung und Bereitstellung des Impfstoffkandidaten unterstützen, auch will man bei lokalen Aktivitäten in verschiedenen Ländern helfen. Dabei soll Bayer Inhaber der Marktzulassung in Märkten außerhalb Europas werden.

Bayer will Curevac mit der eigenen Infrastruktur helfen, um die operative Studiendurchführung zu unterstützen. Auch bei der Lieferkettenleistung sowie in anderen Bereichen soll es Hilfe aus Leverkusen geben.


Dazu Stefan Oelrich, Vorstand von Bayer: „Der Bedarf an Impfstoffen gegen COVID-19 ist enorm. Wir stellen unsere Fähigkeiten und Netzwerke zur Verfügung, um dazu beizutragen, diese Pandemie zu beenden.“

Franz-Werner Haas, CEO von Curevac, ergänzt: „Mit seiner Expertise und Infrastruktur kann uns Bayer helfen, unseren Impfstoffkandidaten CVnCoV noch schneller für möglichst viele Menschen verfügbar zu machen. Aufbauend auf den positiven Daten, die wir bisher mit CVnCoV sehen konnten, haben wir jetzt einen weiteren starken Partner an unserer Seite, um den Impfstoff nach Erhalt der erforderlichen behördlichen Genehmigung zu denen zu bringen, die ihn brauchen.“
Daten zum Wertpapier: CureVac
Zum Aktien-Snapshot - CureVac: hier klicken!
Ticker-Symbol: CVAC
WKN: A2P71U
ISIN: NL0015436031

Lesen Sie mehr zum Thema CureVac im Bericht vom 07.01.2021

Curevac: Kooperation bei Corona mit Bayer?

Es soll Gespräche zwischen Curevac und Bayer hinsichtlich einer Corona-Impfung geben. So wollen die beiden Unternehmen dafür sorgen, dass bis zum Sommer alle Interessierten in Deutschland geimpft werden können. Dazu soll man in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb zusammenarbeiten. Dies berichtet „The Pioneer“. Gegenüber der „dpa“ wird dies von Regierungsstellen bestätigt. Demnach scheint sich auch Bundeskanzlerin Merkel mit dem Thema beschäftigt zu haben. Die Bundesrepublik hat sich im Sommer mit rund 300 Millionen Euro an Curevac beteiligt. Dafür gab es 23 Prozent der Anteile. Bayer könnte Produktionsstellen für den Impfstoff von Curevac zur Verfügung stellen. Der DAX-Konzern verfügt über eine entsprechende Logistik und Erfahrung, die ein kleines Unternehmen wie Curevac nicht besitzt. Noch ist der Impfstoff nicht zugelassen, er muss noch eine Phase-III Studie bestehen. Entsprechende Ergebnisse könnten im ersten Quartal vorliegen. ... diese News weiterlesen!

(Werbung)
Günstig Aktien handeln!
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Compleo: Moderate und bescheidene Bewertung gegenüber E-Mobilitäts-Peers

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - CureVac

08.04.2021 - COVID-19 - BioNTech, Curevac, AstraZeneca: Impfungen nehmen im zweiten Quartal Fahrt auf - Commerzbank
23.03.2021 - CureVacs COVID-19 Impfstoffkandidat CVnCoV: Schutz vor der südafrikanischen Variante
22.03.2021 - CureVac: Klinische Studie mit COVID-19 Impfstoffkandidaten CVnCoV wird erweitert
22.03.2021 - CureVac Aktie hat Kurs-Chancen: Nur noch wenige Hürden…
04.03.2021 - CureVac und der COVID-19 Impfstoff: Novartis macht es!
12.02.2021 - CureVac: Gute News für COVID-19 Impfstoff - Aktie aber kaum bewegt
10.02.2021 - CureVac Aktie: Hoch interessante Entwicklungen und wichtige Kursmarken im Blick
08.02.2021 - CureVac Aktie: Starke Kaufsignale, Allzeithoch als Zielmarke?
05.02.2021 - CureVac: Enge Kooperation mit Großbritannien
04.02.2021 - CureVac - mehr als COVID-19 Impfstoff: Klinische Daten vom RNA-Immunmodulator CV8102
04.02.2021 - CureVac Aktie verpasst wichtige Chart-Chance - Greenshoe voll platziert
03.02.2021 - CureVac und GlaxoSmithkline wollen neuen COVID-19 Impfstoff entwickeln
02.02.2021 - CureVac - Kapitalerhöhung: Platzierung perfekt, Aktie gewinnt an Wert
01.02.2021 - CureVac drückt mit Bayer und Rentschler bei Impfstoff-Produktion aufs Tempo - Aktie mit Kurssprung
01.02.2021 - CureVac Aktie fällt gegenüber BioNTech ab: So stehen die aktuellen Chancen!
29.01.2021 - CureVac Aktie: Wird die Lage dramatisch?
28.01.2021 - CureVac Aktie - das belastet: Kapitalerhöhung und Verkaufssignal
26.01.2021 - CureVac Aktie: In Deckung gehen? Kapitalerhöhung kommt!
21.01.2021 - CureVac Aktie: Bayer-Deal versiegt - wie geht es nun weiter?
19.01.2021 - CureVac Aktie: Neue Potenziale für den Kurs, wenn…

DGAP-News dieses Unternehmens

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.