RWE: Ein sehr günstiger Zeitpunkt

Bild und Copyright: RWE.

Bild und Copyright: RWE.

19.08.2020 09:21 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter auf Twitter 

RWE hat eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Ausgegeben wurden rund 61,47 Millionen neue Aktien. Der Bezugspreis je Aktie liegt bei 32,55 Euro. Das ist ein Abschlag von 5 Prozent zum gestrigen Kurs. So kommen brutto rund 2,0 Millionen Euro in die Kasse des DAX-Konzerns.

Mit dem frischen Geld will RWE weiter wachsen, unter anderem soll eine Projektpipeline von Nordex erworben werden. Das bisherige Ziel, bis 2022 eine installierte Leistung von 13 GW zu haben, soll übertroffen werden.

Aus Sicht der Analysten von Independent Research hat RWE einen sehr guten Zeitpunkt gewählt, um die Kapitalerhöhung durchzuführen. Gestern hat die Aktie ein 52-Wochen-Hoch erreicht.

Die höhere Zahl an Aktien fließt in das Modell der Analysten ein. Daher rechnen sie nun für 2020 mit einem Gewinn je Aktie von 1,96 Euro (alt: 2,01 Euro). Die Dividende soll weiter bei 0,85 Euro liegen. 2021 soll es einen Gewinn je Aktie von 1,73 Euro (alt: 1,86 Euro) geben.

Unverändert gibt es von den Analysten eine Halteempfehlung für die Aktien von RWE. Das Kursziel wird von 35,00 Euro auf 34,00 Euro reduziert.

Daten zum Wertpapier: RWE St.
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: RWE
WKN: 703712
ISIN: DE0007037129

Gewöhnen Sie sich an das Außergewöhnliche. Mit der American Express Platinum Card.

RWE St. - Jetzt traden auf: flatexflatex - Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema RWE St. im Bericht vom 19.08.2020

RWE: 2 Milliarden Euro unter anderem für den Nordex-Deal

Gestern Abend hat RWE eine Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre angekündigt. Mittlerweile steht der Platzierungspreis in dem Bookbuildung-Verfahren fest. Die Knapp 61,5 Millionen neuen Anteilscheine wird der DAX-notierte Energiekonzern zu einem Preis von jeweils 32,55 Euro platzieren. Damit erzielt die Gesellschaft einen Bruttoemissionserlös in Höhe von rund 2 Milliarden Euro vor Provisionen und Kosten, die mit der Aktienplatzierung entstehen. „Der Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung soll für Investitionen in den zusätzlichen, kurzfristigen Ausbau des Portfolios an Erneuerbare Energien, in die Weiterentwicklung der Projektpipeline und in weitere, sich mittel- und langfristige bietende Wachstumsmöglichkeiten verwendet werden und zwar über das bisherige Ziel hinaus, bis Ende 2022 die installierte Leistung auf mehr als 13 Gigawatt netto zu erhöhen und rund 5 Milliarden Euro netto in Erneuerbare Energien zu investieren”, so RWE. Mit einem Teil ... diese News weiterlesen!

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - RWE St.

22.02.2021 - RWE: Die Texas-Belastung
19.02.2021 - RWE: Einmaliges Winterproblem – Irrsinnige Strompreise
19.02.2021 - RWE: Texas-Probleme reißen Loch in die Ergebnis-Rechnung
12.02.2021 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
08.02.2021 - RWE: Eher unattraktive Rendite
08.02.2021 - Am Morgen: RWE, Talanx, Ford und Sanofi im Fokus - Nord LB Kolumne
05.02.2021 - RWE: Besser als erwartet…
26.01.2021 - RWE, E.On: Stromverbrauch und Strompreise 2020 coronabedingt geringer - Commerzbank Kolumne
18.01.2021 - RWE vor Iberdrola und Nordex
05.01.2021 - RWE: Hervorragende Positionierung – Wasserstoff gewinnt an Bedeutung
24.11.2020 - Am Morgen: RWE, HelloFresh und AstraZeneca im Fokus - Nord LB Kolumne
20.11.2020 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
12.11.2020 - RWE: Viele Perspektiven im grünen Sektor
25.08.2020 - RWE: Höheres Kursziel nach der Kapitalerhöhung
24.08.2020 - RWE: Markt unterschätzt die Chancen
19.08.2020 - RWE: Viele spannende Möglichkeiten nach der Kapitalerhöhung
19.08.2020 - RWE: 2 Milliarden Euro unter anderem für den Nordex-Deal
18.08.2020 - RWE holt sich frisches Geld für das weitere Wachstum
13.08.2020 - RWE: Erfreulicher Geschäftsverlauf
06.07.2020 - RWE: Unsicherheiten werden kleiner

DGAP-News dieses Unternehmens

18.02.2021 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Extreme Wetterbedingungen in Texas beeinträchtigen RWEs ...
05.02.2021 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorläufiges Ergebnis von RWE für das Geschäftsjahr 2020 ...
18.08.2020 - DGAP-Adhoc: RWE beschließt Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen unter Bezugsrechtsausschluss im Wege ...
18.08.2020 - DGAP-Adhoc: RWE setzt den Platzierungspreis für die neuen Aktien ...
18.03.2020 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: Sicherheitsmaßnahme wegen Corona-Virus: RWE AG verschiebt ...
30.07.2019 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE AG erhöht Konzern-Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr ...
13.12.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Geplante Umwandlung der Vorzugsaktien in ...
05.10.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: Vorübergehender Rodungsstopp in Hambach belastet Ergebnis vor ...
06.09.2018 - DGAP-News: RWE Aktiengesellschaft: ...
18.07.2018 - DGAP-Adhoc: RWE Aktiengesellschaft: RWE und innogy treffen Rahmenvereinbarung zur Unterstützung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.