Deutsche Bank Aktie: Die „Kursparty-Gesellschaft” trifft nun auf hohe Hürden! - Chartanalyse

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

30.04.2020 08:43 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

An der Frankfurter Börse dürften noch vor ein paar Tagen die wenigsten mit einer solchen Kursentwicklung bei der Aktie der Deutschen Bank gerechnet haben. Binnen weniger Tage hat sich der Aktienkurs des DAX-notierten Bank-Konzerns von 5,451 Euro auf gestern erreichte 71,55 Euro verteuert. Dass die Deutsche Bank Aktie gestern auf Tageshoch aus dem XETRA-Handel ging, zeigt schon, dass hier noch nicht das Ende der Aufwärtsbewegung erreicht wurde. Und tatsächlich: Aktuelle Indikationen für den Finanz-Titel notieren noch einmal höher und liegen kurz vor dem heutigen XETRA-Handelsstart bei 7,181/7,194 Euro.

Unterstützung erhält die Deutsche Bank Aktie bei ihrer aktuellen Aufwärtsbewegung durch neue charttechnische Kaufsignale, die in den letzten Tagen generiert wurden. Zuletzt hat der Aktienkurs des Unternehmens unter anderem einen ganzen Widerstandscluster überwunden: „Bei 6,343/6,377 Euro startet die Zone, die sich über 6,42/6,47 Euro und 6,653 Euro (obere Gap-Begrenzung aus dem März) bis auf 6,837 Euro erstreckt”, hieß es im letzten 4investors-Chartcheck zu dem DAX-Wert. Aktuell kommt dann wohl noch der Ausbruch über etwas ältere Hindernisse in der Zone um 7,05/7,14 Euro hinzu.

Während die überwundenen charttechnischen Widerstandsmarken für die Deutsche Bank Aktie nun zu Unterstützungen werden, ist das weitere Aufwärtspotenzial bis zu den nächsten Hürden nicht allzu groß. Im Chart der Aktie der Deutschen Bank zeichnen sich schon zwischen 7,29/7,37 Euro und 7,49 Euro weitere Hürden ab, die ein nicht zu unterschätzendes Hindernis sind - insbesondere nach der Kursrallye im bisherigen Wochenverlauf. In der Zone zwischen 7,75/7,82 Euro und 8,06/8,18 Euro trifft der DAX-Wert dann auf starke charttechnische Widerstandsmarken von übergeordneter Bedeutung.


Lesen Sie mehr zum Thema Deutsche Bank im Bericht vom 29.04.2020

Deutsche Bank: „Position der Stärke”

Am Mittwoch hat die Deutsche Bank die endgültigen Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Vor allem einer guten Entwicklung in der Investmentbank-Sparte, die den Vorsteuergewinn deutlich steigern konnte, verdankt der DAX-Konzern die nicht so schlecht wie erwartet ausgefallenen Quartalsergebnisse. Vor Steuern meldet der Finanzdienstleister einen Gewinnrückgang von 292 Millionen Euro auf 206 Millionen Euro und unter dem Strich von 201 Millionen Euro auf 66 Millionen Euro. Dies entspricht den bereits vorab von der Deutschen Bank gemeldeten Daten. Während die Erträge in den meisten Teilbereichen des Finanzkonzerns weitgehend stabil blieben, sticht auch hier die Investmentbank mit einem Ertragsanstieg von 1,99 Milliarden Euro auf 2,34 Milliarden Euro hinaus. Belastungen kamen von der Abbaueinheit des Unternehmens. Insgesamt blieben die Erträge der Deutschen Bank im ersten Quartal 2020 mit 6,35 Milliarden Euro nahezu konstant im Vergleich zum Vorjahresquartal. Die ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Deutsche Bank

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Eyemaxx-Vorstand Michael Müller im Exklusiv-Interview mit der 4investors-Redaktion.Eyemaxx: „Ich sehe hier deutliches Aufholpotenzial“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Deutsche Bank

07.07.2020 - Deutsche Bank: Google soll die „Großbaustelle IT” aufräumen
07.07.2020 - Deutsche Bank Aktie: Es kommt Leben in den DAX-Wert!
05.07.2020 - Deutsche Bank: Auf der Minusseite
30.06.2020 - Deutsche Bank Aktie: In den Aktienkurs muss neuer Schwung rein
24.06.2020 - Deutsche Bank: Viele mutmachende Zeichen
22.06.2020 - Deutsche Bank: Schlechte Ausgangslage
18.06.2020 - Deutsche Bank Aktie: Zittern um die Erholungsbewegung
16.06.2020 - Deutsche Bank: Große Differenzen beim Kursziel der Aktie
16.06.2020 - Deutsche Bank Aktie: Nächste Etappe der Erholungsrallye in Reichweite
10.06.2020 - Deutsche Bank: Corona kostet weitere Millionen - Geschäft aber besser als erwartet
08.06.2020 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt wird es gefährlich
04.06.2020 - Deutsche Bank Aktie: Gefahr von Gewinnmitnahmen nach Erholungsrallye
02.06.2020 - Deutsche Bank: Premiere im Anleihe-Bereich
28.05.2020 - Deutsche Bank Aktie: Starke Entwicklung seit Tagen, aber…
22.05.2020 - Deutsche Bank: Es fehlt das Kurspotenzial
21.05.2020 - Deutsche Bank: Klares Verkaufsvotum
20.05.2020 - Deutsche Bank Aktie: Ausgerechnet jetzt…
13.05.2020 - Deutsche Bank Aktie: Der Ausbruch dürfte nicht lange auf sich warten lassen
11.05.2020 - Deutsche Bank: Tier 2 Neuemission steht an - Anleihen sollen zurück gekauft werden
06.05.2020 - Deutsche Bank Aktie: Steht ein nächster Anlauf auf die hohen Hürden bevor?

DGAP-News dieses Unternehmens

21.06.2020 - Wird das Comeback des Jahres ...
11.05.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Tier 2 Anleihe an und gibt öffentliches ...
26.04.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank: Ergebnisse im ersten Quartal 2020 liegen über den Erwartungen; Ausblick ...
10.02.2020 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank emittiert ...
07.07.2019 - DGAP-Adhoc: Die Deutsche Bank legt Pläne für umfangreiche strategische Transformation und ...
25.04.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank und Commerzbank setzen Gespräche nicht ...
17.03.2019 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank prüft strategische Optionen und bestätigt Gespräche mit der ...
19.11.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank AG: Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt ...
16.07.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das zweite Quartal 2018, die ...
26.04.2018 - DGAP-Adhoc: Deutsche Bank kündigt Maßnahmen zur Neuausrichtung ihrer Unternehmens- und ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.