Heidelberger Druck Aktie: Trendwende - oder geht der Absturz weiter? - Chartanalyse

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

Bild und Copyright: Heidelberger Druck.

22.01.2020 08:32 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die gute Nachricht vorab: Bei der Heidelberger Druck Aktie scheint sich nach dem gestrigen Absturz auf bis zu 0,962 Euro infolge schlechter Neunmonatszahlen (wir berichteten) eine Stabilisierung abzuzeichnen. Eine zweite Abwärtsbewegung im gestrigen Tagesverlauf stoppte bei 0,98 Euro, wo sich am Ende auch der XETRA-Schlusskurs für den Anteilschein des Druckmaschinenbauer bei 0,982 Euro (-8,05 Prozent) bewegte. Aktuelle Indikationen für den SDAX-Wert notieren am Mittwochmorgen bei 0,98/1,00 Euro auf einem ähnlichen Kursniveau.

Aus charttechnischer Sicht ist die Stabilisierung zwar positiv zu werten, es bleibt aber aktuell fraglich, ob dies nur eine kleine Pause im Abwärtstrend oder der Vorbote einer deutlichen Gegenbewegung nach oben ist. Eine der zentralen charttechnischen Signalmarken für die Heidelberger Druck Aktie sind in diesem Zusammenhang die gestern unterschrittenen Unterstützungsmarken im Bereich 0,996/1,015 Euro und 1,028/1,038 Euro. Ohne einen zeitnahen Rebreak hierüber, der die Verkaufssignale neutralisieren könnte, bleibt das Risiko weiterer Kursverluste für die Aktie von Heidelberger Druck bestehen. Um 0,913/0,928 Euro und bei 0,836 Euro sind die nächsten charttechnischen Unterstützungen für den Titel zu finden.

Reaktionen von Aktienanalysten zu den Zahlen von Heidelberger Druck: Für die Analysten der DZ Bank bleibt es nach den aktuellen Zahlen bei der Verkaufsempfehlung für die Aktien von Heidelberger Druck. Das Kursziel sinkt von 0,90 Euro auf 0,80 Euro. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die Analysten einen Verlust je Aktie von 0,03 Euro (alt: +0,05 Euro). Im kommenden Jahr soll es ein Plus von 0,01 Euro (alt: 0,05 Euro) je Aktie geben. Eine Dividende wird nicht erwartet. Die jüngste Gewinnwarnung hat die Analysten nicht wirklich überrascht. Es ist die dritte Warnung seit dem Sommer. Ende Dezember musste auch schon der Mitbewerber König & Bauer seine Erwartungen reduzieren. Die Visibilität ist aus Sicht der Experten unverändert gering.

Bei Pareto Securities ist man mit der derzeitigen Situation rund um Heidelberger Druck ebenfalls nicht glücklich. Hier werden Rating und Kursziel unter Beobachtung gestellt.

Die Analysten von Baader überarbeiten ihre Erwartungen. Sie rechnen für das Gesamtjahr mit einer EBITDA-Marge von 5,9 Prozent (alt: 7,2 Prozent). Netto soll es einen Verlust von 7,5 Millionen Euro (alt: +5,7 Millionen Euro) geben. Auch die Prognosen für die kommenden Jahren müssen überarbeitet werden. Derzeit liegt das Votum der Experten bei „add“, das Kursziel steht bei 1,35 Euro.
Daten zum Wertpapier: Heidelberger Druck
Chartanalyse-Tools: hier klicken!
Ticker-Symbol: HDD
WKN: 731400
ISIN: DE0007314007

Heidelberger Druck - Jetzt traden auf: Scalable CapitalScalable Capital - SmartbrokerSmartbroker - Trade RepublicTrade Republic
Tipp: Besser traden und investieren mit TradingView-Charts
4investors auf: Twitter | YouTube | Google News | Facebook

Lesen Sie mehr zum Thema Heidelberger Druck im Bericht vom 21.01.2020

Heidelberger Druck: Aktie stark unter Druck - die Gründe

Schwache Neunmonatszahlen des Unternehmens bringen am Dienstag den Aktienkurs von Heidelberger Druck deutlich unter Druck. Aktuell notiert die Heidelberger Aktie bei 1,013 Euro mit 5,15 Prozent im Minus, hat damit aber anfängliche Verluste zum Teil aber schon wieder kompensieren können. Das bisherige Tagestief für das SDAX-notierte Papier des Druckmaschinenbauers liegt bei 0,962 Euro. Eine charttechnischer Unterstützungszone bei 1,00/1,02 Euro wird unterschritten, was zusätzlich zu den schlechten Nachrichten vonseiten des Unternehmens noch zusätzlichen Druck auf den Aktienkurs bringt. Die Entwicklung sei in den ersten neun Monaten (1. April bis 31. Dezember 2019) des Geschäftsjahres 2019/2020 in Summe bei Umsatz und Auftragseingang stabil geblieben, so Heidelberger Druck. „Das anhaltend schwierige Marktumfeld führte allerdings im dritten Quartal zu einer rückläufigen Entwicklung bei Umsatz und operativem Ergebnis”, meldet der Konzern weiter. Nach neun Monaten kommt ... diese News weiterlesen!

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

3U-Vorstandschef Michael Schmidt im Gespräch mit der Redaktion von www.4investors.de.3U Holding: „Was wir tun, tun wir mit Ehrgeiz“

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Heidelberger Druck

20.01.2021 - Heidelberger Druck: Aktie haussiert - das steckt dahinter
29.12.2020 - Heidelberger Druck: Späteres Closing
28.12.2020 - Heidelberger Druck: Spekulatives Investment
23.12.2020 - Heidelberger Druckmaschinen stärkt die Liquidität
11.12.2020 - Heidelberger Druck: Verkauf des belgischen Druckchemikalien-Standorts
02.12.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Neues Joint Venture in China
25.11.2020 - Heidelberger Druck: Hoffnung auf bessere Zeiten
19.11.2020 - Heidelberger Druckmaschinen kann schwarze Zahlen schreiben
13.11.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung entfällt
13.11.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
10.11.2020 - Heidelberger Druck: Auf einem guten Weg
24.09.2020 - Heidelberger Druck: Deutliche Aufwärtschance
09.09.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Erwartungen steigen an
17.08.2020 - Heidelberger Druck: Unterschiedliche Ansichten zur Marge
13.08.2020 - Heidelberger Druck: „Kosteneffizienzmaßnahmen zeigen bereits erste positive Effekte”
07.08.2020 - Heidelberger Druck will Millionen sparen: Hoch verzinste Anleihe soll getilgt werden
04.08.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Party vorbei - und nun?
28.07.2020 - Heidelberger Druck Aktie: Über diese Marke muss der Aktienkurs rüber!
23.07.2020 - Heidelberger Druckmaschinen: Eine millionenschwere Transaktion
22.07.2020 - Heidelberger Druck: Gedruckte Sensoren sollen Wachstums-Impulse bringen

DGAP-News dieses Unternehmens

29.12.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Closing der Veräußerung der Gallus-Gruppe Anfang 2021 ...
23.12.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Moderner Industrie- und Gewerbepark entsteht am Standort ...
11.12.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg veräußert seinen belgischen ...
02.12.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg will Wettbewerbsposition im Wachstumsmarkt ...
07.08.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg macht nächsten bedeutenden Schritt zur ...
22.07.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg schließt Vertrag über Veräußerung der ...
30.06.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg ordnet betriebliche Altersvorsorge über ...
20.05.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Vorläufiges Ergebnis Geschäftsjahr 2019/2020 ...
17.03.2020 - DGAP-Adhoc: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberger Druckmaschinen AG beschließt ...
18.02.2020 - DGAP-News: Heidelberger Druckmaschinen AG: Heidelberg mit neuer Führungsstruktur - Veränderung ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.