Daldrup & Söhne: 14 Millionen Euro operatives Minus für 2019


14.01.2020 09:48 Uhr - Autor: Dena Altdörfer  Dena Altdörfer auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Daldrup & Söhne wird das Jahr 2019 voraussichtlich mit einem operativen Verlust von 14 Millionen Euro abschließen. Die planmäßigen Abschreibungen beziffert das Unternehmen mit 2,2 Millionen Euro und die Gesamtleistung für das vergangene Jahr auf 38 Millionen Euro. Hohe Belastungen für das Ergebnis brachten Abschreibungen auf Ausleihungen und erbrachte Leistungen für veräußerte Gesellschaften in Höhe von 15 Millionen Euro. „Das seinerzeit prognostizierte operative Ergebnis der AG wird damit erreicht (2019: EBIT voraussichtlich rund 1 Millionen Euro), aufgrund vorgenannter Wertkorrekturen jedoch über Alles betrachtet deutlich verfehlt”, so Daldrup & Söhne.

Zudem meldet die Gesellschaft den Verkauf der verbliebenen Beteiligung in Höhe von 48,944 Prozent an der Geysir Europe GmbH. Mit IKAV Invest S.à.r.l., Luxembourg wurde ein Kaufvertrag unterzeichnet. „Die Vereinbarung schließt den Verkauf der Kraftwerke Taufkirchen und Landau ein”, so das Unternehmen. Den Kaufpreis beziffert Daldrup auf 1,0 Millionen Euro, zuzüglich möglicher erfolgsabhängiger Komponenten, die an das Erreichen definierter Produktivitätsgrößen der beiden Kraftwerke in der Zukunft gebunden seien.

Auf einem Blick - Chart und News: Daldrup & Söhne
Mehr zu Cleantech-Aktien auf 4investors: hier klicken

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Daldrup & Söhne

26.11.2019 - Daldrup & Söhne: Geothermiekraftwerk produziert wieder
01.10.2019 - Daldrup & Söhne: Kraftwerksaktivitäten sorgen für Verlust
23.08.2019 - Daldrup: Neuer Finanzvorstand
19.07.2019 - Daldrup & Söhne: Erster IKAV-Deal
06.06.2019 - Daldrup & Söhne: Desaster-Jahr endet tief in den roten Zahlen
23.05.2019 - Daldrup Aktie: Das Vertrauen ist zerstört
22.05.2019 - Daldrup: Heftige Gewinnwarnung - Aktie stürzt ab
18.01.2019 - Daldrup & Söhne stockt Kraftwerksbeteiligung auf
12.10.2018 - Daldrup: Gute Aussichten
04.10.2018 - Daldrup + Söhne: Ausblick wird bestätigt
26.09.2018 - Daldrup: Fortschritte bei Geothermieprojekt Neuried
29.08.2018 - Dalrup + Söhne bestätigt Planungen
23.08.2018 - Daldrup + Söhne: Neuer Großauftrag
06.06.2018 - Daldrup + Söhne: Rekorde bei den Aufträgen
04.05.2018 - Daldrup + Söhne: Neuer Millionenauftrag
09.04.2018 - Daldrup + Söhne: Münchener Stadtwerke erhöhen Auftragsvolumen
08.03.2018 - Daldrup ersetzt Ringmetall im Scale 30 Aktienindex
05.02.2018 - Daldrup + Söhne übernimmt Mehrheit am Geothermiekraftwerk Landau
25.01.2018 - Daldrup + Söhne übernimmt Mehrheit am Geothermiekraftwerk Taufkirchen
23.11.2017 - Daldrup + Söhne: Neues zu Geothermieprojekten

DGAP-News dieses Unternehmens

15.01.2020 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG: Im Rahmen der angekündigten Neuausrichtung veräußert die ...
13.01.2020 - DGAP-Adhoc: Daldrup & Söhne AG verkauft verbliebene Anteile an der Geysir Europe inklusive der ...
26.11.2019 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG: Geothermiekraftwerk Taufkirchen produziert wieder ...
01.10.2019 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG mit Bohrdienstleistungsgeschäft in H1 2019 profitabel - Verlust ...
23.08.2019 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG: Stephan Temming zum CFO der Daldrup & Söhne AG ...
19.07.2019 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG schließt ersten Vertrag mit Private Equity Investor ...
06.06.2019 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG richtet Geschäftsmodell neu aus - Cashflows aus Kraftwerken ...
31.05.2019 - DGAP-Adhoc: Daldrup & Söhne AG beabsichtigt Anteile am Geothermiekraftwerk Landau und an der ...
22.05.2019 - DGAP-News: Daldrup & Söhne AG mit EBIT-Verlust im Geschäftsjahr ...
21.05.2019 - DGAP-Adhoc: Daldrup & Söhne AG weist für 2018 einen zweistelligen EBIT-Verlust aus ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.