Evonik: Analysten reagieren auf die Zahlen

Bild und Copyright: Evonik.

Bild und Copyright: Evonik.

05.11.2019 13:34 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Im dritten Quartal sinkt der Umsatz bei Evonik um 3 Prozent auf 3,23 Milliarden Euro. Das bereinigte EBITDA fällt um 6 Prozent auf 543 Millionen Euro. Die Marge steht bei 16,8 Prozent (Vorjahr: 17,3 Prozent). Für das laufende Jahr wird die EBITDA-Prognose bestätigt. Man will einen Wert mindestens auf Vorjahreshöhe (2,15 Milliarden Euro) erwirtschaften. Dabei soll das Kostensenkungsprogramm helfen. Im vierten Quartal rechnet Evonik mit einem EBITDA von 500 Millionen Euro. Der Umsatz soll gegenüber dem Vorjahr leicht sinken, bisher war man von einem stabilen Umsatz ausgegangen.

Die Analysten der Nord LB bestätigen nach den Quartalszahlen die Halteempfehlung für die Aktien von Evonik. Das Kursziel steht unverändert bei 24,00 Euro. Sie halten ein EBITDA von 2,1 Milliarden Euro für realistisch. Für 2020 ist aus ihrer Sicht keine wirkliche Besserung des Umfelds in Sicht.

Auch die Analysten von Independent Research sprechen weiter eine Halteempfehlung für die Aktien von Evonik aus. Sie steigern ihr Kursziel für den Titel von 25,00 Euro auf 27,00 Euro. Aus ihrer Sicht wird das EBITDA 2019 bei 2,045 Milliarden Euro liegen.

Die Aktien von Evonik gewinnen am Mittag 4,2 Prozent auf 25,29 Euro.

Auf einem Blick - Chart und News: Evonik Industries

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Evonik Industries

19.10.2020 - Evonik: Kein Aufwärtspotenzial für die Aktie
19.10.2020 - Evonik: Hochstufung nach den ersten Quartalszahlen
16.10.2020 - Evonik: Spanne wird kleiner
16.10.2020 - Evonik: Starker Herbst – Doppeltes Kaufvotum
15.10.2020 - Evonik Industries: Gewinn entwickelt sich besser als erwartet
23.09.2020 - Evonik: Entscheidung rückt näher
22.09.2020 - Evonik: E-Mobilität als Impulsgeber - Interessante Rendite
27.08.2020 - Evonik: Attraktiver Kaufpreis
11.08.2020 - Evonik: Plus 15 Prozent
30.06.2020 - Evonik: Klares Potenzial
19.06.2020 - Evonik: Talsohle durchschritten
17.06.2020 - Evonik: Machbare Prognose für 2020
20.01.2020 - Evonik: Steuerquote belastet das Ergebnis
15.01.2020 - Evonik: Kaum Kursphantasie für die Aktie
14.01.2020 - Evonik: Die Erklärung für das Minus
13.01.2020 - Evonik: Privatplatzierung steht an
02.12.2019 - Evonik: Ein interessanter Wert
07.08.2019 - Evonik kann nicht überzeugen
06.03.2019 - Evonik: Neue Chancen und eine Abstufung
05.03.2019 - Evonik: Neue Gewinnprognose für 2019

DGAP-News dieses Unternehmens

15.10.2020 - DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das dritte ...
10.06.2020 - DGAP-Adhoc: RAG-Stiftung: RAG-Stiftung veröffentlicht ein Angebot für neue Umtauschanleihe und ...
13.01.2020 - DGAP-Adhoc: RAG-Stiftung: Vorgeschlagene Platzierung von ca. 24 Mio. Evonik Aktien - entspricht ca. ...
13.01.2020 - DGAP-Adhoc: RAG-Stiftung: Erfolgreiche Platzierung von 632,5 Mio. EUR Evonik Industries AG ...
05.11.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik bekräftigt Ergebnisziel für 2019 trotz anhaltend ...
01.08.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik bekräftigt Jahresziele trotz Abkühlung der ...
07.05.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Evonik startet solide ins Jahr ...
05.03.2019 - DGAP-News: Evonik Industries AG: Strategie greift: Evonik steht robuster ...
04.03.2019 - DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik Industries AG beabsichtigt Verkauf des ...
04.03.2019 - DGAP-Adhoc: Evonik Industries AG: Evonik verkauft Methacrylat-Verbund für 3 Mrd. EUR an Advent ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.