4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff Aktie: Wann kommt hier wieder neue Dynamik rein? - Chartanalyse

Ein Londoner Shop von Steinhoffs britischer Tochtergesellschaft Pundland. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Ein Londoner Shop von Steinhoffs britischer Tochtergesellschaft Pundland. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

29.10.2019 08:23 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Lange Zeit war das Börsenumfeld in der Steinhoff Aktie von hoher Nervösität geprägt. Reihenweise kamen News, Trader und Zocker engagierten sich in dem Wert, eine enorm hohe Volatilität war die Folge. Das alles war auf den Ende 2017 aufgedeckten Bilanzskandal zurückzuführen. Doch dieses Bild hat sich zuletzt gründlich gewandelt. Steinhoffs Anteilscheine sind aus dem Fokus der Öffentlichkeit raus. Selbst von den Börsenmedien, die von sich selbst glauben, zu allem irgendwas mehr oder weniger sinnvolles zu sagen haben, kommt fast nichts mehr an News zur Steinhoff Aktie. Und so fallen plötzlich wieder operative Neuigkeiten im SDAX-notierten Einzelhandelskonzern auf, so wie eine neue Preisstruktur bei der Poundland-Sparte.

Die eingekehrte Ruhe lässt sich auch gut im Chart der Steinhoff Aktie beobachten. Turbulenter zu ging es zuletzt im August mit Kursschwankungen zwischen 0,0513 Euro und 0,0873 Euro. Dagegen muten jüngste Schwankungen zwischen 0,0602 Euro und 0,0678 Euro seit Ende September geradezu minimal an. Im Zuge der Seitwärtsbewegung der letzten Wochen haben sich im Chart der Steinhoff Aktie zwei klare Signalzonen herausgebildet. Die untere wurde gestern mit einem Tagestief bei 0,0603 Euro wieder getestet, hielt dem Druck aber Stand. Nach einem Montags-Schlusskurs bei 0,0617 Euro (-0,48 Prozent) notieren aktuelle Indikationen für den Einzelhandelstitel bei 0,061/0,062 Euro auf einem wenig veränderten Kursniveau.

Die charttechnischen Szenarien zur Steinhoff Aktie haben sich daher gegenüber dem letzten 4investors-Chartcheck zu diesem Titel nicht wesentlich verändert. Im Fokus steht aktuell die Unterstützungszone bei 0,060/0,061 Euro. Es bleibt dabei: Ein Rutsch unter diesen charttechnischen Supportbereich und ergänzend 0,057/0,058 Euro könnte die Steinhoff Aktie in Richtung des markanten Tiefs vom 20. August bei 0,0513 Euro stürzen lassen. Zuletzt erwies sich der Support als stabil, ob das bei anhaltendem Druck weiter so sein wird, ist fraglich. Die Umsätze zeigen zurzeit allerdings nur geringe Aktivität, was entsprechend schwachen Verkaufsdruck bedeutet - aber auch wenig Kaufinteresse.

Es bleibt also spannend an dem Supportbereich für die Steinhoff Aktie. Hält diese Zone weiterhin, wäre ein Blick möglich in Richtung einer Widerstandszone, die sich um den Kernbereich bei 0,0676/0,0683 Euro erstreckt. Zuletzt stand der untere Bereich dieser Zone allerdings schon Mitte Oktober im Fokus, hier prallte das Papier deutlich nach unten ab in Richtung der aktuellen Kursniveaus. Käme es an dieser Stelle zu einem charttechnischen Kaufsignal bei der Steinhoff Aktie, wäre der Bereich 0,072/0,074 Euro die nächste charttechnische Zielmarke für den SDAX-Wert.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International