TeamViewer: Milliardenschwerer Börsengang

11.09.2019, 22:36 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Beim Börsengang von TeamViewer werden die Aktien in einer Spanne von 23,50 Euro bis 27,50 Euro ausgegeben. Angeboten werden insgesamt bis zu 84 Millionen Aktien vom Altaktionär, der TigerLuxOne. Somit hat das IPO ein Maximalvolumen von 2,31 Milliarden Euro. Eine Kapitalerhöhung findet nicht statt. Der Streubesitz nach der Erstnotiz liegt bei maximal 42 Prozent.

Die Zeichnungsfrist beim Börsengang von TeamViewer läuft vom 12. September bis zum 24. September. Die Erstnotiz soll am 25. September im Prime Standard in Frankfurt erfolgen.

Begleitet wird der Börsengang unter anderem von Goldman Sachs und Morgan Stanley.



Nachrichten und Informationen zur TeamViewer-Aktie