Continental Aktie: Experten werden skeptischer

Bild und Copyright: mrfiza / shutterstock.com.

Bild und Copyright: mrfiza / shutterstock.com.

20.08.2019 16:05 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4investors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die beiden letzten Analystenstimmen zur Continental Aktie haben eins gemeinsam: Die Experten werden skeptischer oder besser: verlieren Teile ihrer Zuversicht für die Aktienkursentwicklung. In beiden Studien werden sowohl die Einstufungen als auch das Kursziel für den DAX-notierten Anteilschein des Automotive-Konzerns aus Hannover gesenkt. Dessen Aktienkurs notiert am Dienstagnachmittag bei 105,52 Euro mit 1,2 Prozent im Minus.

So setzt die Deutsche Bank die Zielmarke für die Continental Aktie von 140 Euro auf 120 Euro nach unten und stuft den Titel von „Buy” auf „Hold” herab. Die Experten befürchten, dass der Umbau des Hannoveraner Konzerns länger dauern werde als an der Börse angenommen werde. Dies würde mit Belastungen aus Abschreibungen sowie Restrukturierungskosten einher gehen. Dagegen werde Zeit ins Land gehen, bis sich diese Maßnahmen auszahlen. Obwohl die Prognose des Konzerns mittlerweile risikoloser sei, werde mit dem Aktienkurs von Continental wohl vorerst nicht viel passieren.

Ähnlich zur Deutschen Bank gestalten sich die Abstufungen, die Goldman Sachs gestern bereits für die Continental Aktie vorgenommen hat. Das Kursziel sinkt etwas stärker und fällt von 142 Euro auf 118 Euro. Die bisherige Kaufempfehlung wird in ein „Neutral” gewandelt. Die Experten sehen weiter Risiken bei Produktion und Margen für die Branche und warnen, dass es zu früh sei anzunehmen, dass die Ergebnisse in der Branche schon am Tiefpunkt angekommen seien. Für Continental wurden die Schätzungen gesenkt. Die Experten gehen aber davon aus, dass der Aktienkurs unter anderem von den Restrukturierungsmaßnahmen gestützt werden könnte.


Lesen Sie mehr zum Thema Continental im Bericht vom 07.08.2019

Continental: „Kein Nachlassen des Gegenwinds”

Der Automobil-Zulieferer Continental hat am Mittwoch Halbjahreszahlen vorgelegt. Es wird ein Umsatz von 22,3 Milliarden Euro gemeldet nach knapp 22,4 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Vor Zinsen und Steuern sinkt der operative Halbjahresgewinn der Hannoveraner von 2,14 Milliarden Euro auf 1,58 Milliarden Euro. Der Gewinn unter dem Strich ist von 1,56 Milliarden Euro auf 1,06 Milliarden Euro zurück gegangen. Die bereits gemeldeten vorläufigen Zahlen werden von Continental damit bestätigt. Der Aktienkurs steigt aktuell um mehr als 2 Prozent. „Derzeit ist das Marktumfeld sehr herausfordernd. Die wichtigen Automobilmärkte Europa, Nordamerika und insbesondere China entwickeln sich rückläufig. Auf den rückläufigen Markt reagieren wir mit strenger Kostendisziplin und Erhöhung unserer Wettbewerbsfähigkeit", sagt der Vorstandsvorsitzende von Continental, Elmar Degenhart. „Für das zweite Halbjahr erwarten wir kein Nachlassen des Gegenwinds”, so Continental-Finanzvorstand ... diese News weiterlesen!

Auf einem Blick - Chart und News: Continental

4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

4investors-News - Continental

02.09.2020 - Continental: Normalität ab 2025
02.09.2020 - Am Morgen: Conti, Zoom und Konjunkturdaten im Fokus - Nord LB Kolumne
25.08.2020 - Continental: Ein ungewöhnlicher Weg
13.08.2020 - Continental: Engagement im Bereich E-Auto
05.08.2020 - Continental: „Unser harter Tritt auf die Kostenbremse wirkt spürbar und schnell”
22.07.2020 - Continental: Leichte Stabilisierung
21.07.2020 - Continental: Plus 12 Euro
21.07.2020 - Continental: Umsatz- und Ergebniseinbruch im „Corona-Quartal”
05.06.2020 - Continental: Hoffnung für die zweite Jahreshälfte
03.06.2020 - Continental: Neuer Dividenden-Vorschlag
08.05.2020 - Continental: Gewinnerwartungen steigen an
07.05.2020 - Continental: „Druck auf die Kostenbremse noch einmal weiter erhöht”
30.04.2020 - Continental: 2020 keine HV-Abstimmung über Vitesco-Spinoff
28.04.2020 - Continental: Kursziel der Aktie legt zu
27.04.2020 - Continental: Prognose wird übertroffen
02.04.2020 - Continental: Verwunderung über die Dividende
01.04.2020 - Continental: Verluste drohen
01.04.2020 - Conti reagiert auf Folgen der Corona-Pandemie
23.03.2020 - Continental: Solide Bilanzstruktur
13.03.2020 - Continental: Die nächste Absage

DGAP-News dieses Unternehmens

05.08.2020 - DGAP-News: Continental entwickelt sich in historisch schwachem zweiten Quartal besser als ihre ...
20.07.2020 - DGAP-Adhoc: Continental AG: Vorläufige wesentliche Kennzahlen für das 2. Quartal 2020 ...
03.06.2020 - DGAP-Adhoc: Continental AG: Die Continental AG hat beschlossen, den Gewinnverwendungsvorschlag für ...
07.05.2020 - DGAP-News: Erstes Quartal 2020: Continental erhöht ...
30.04.2020 - DGAP-Adhoc: Continental AG: Die Continental AG wird die Abspaltung von Vitesco Technologies nicht ...
27.04.2020 - DGAP-Adhoc: Continental AG: Aktualisierte vorläufige Kennzahlen für das erste Quartal ...
01.04.2020 - DGAP-Adhoc: Continental nimmt Ausblick 2020 aufgrund der Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf das ...
13.03.2020 - DGAP-Adhoc: Continental AG: Verschiebung der ordentlichen Hauptversammlung ...
05.03.2020 - DGAP-News: Continental erreicht 2019 angepasste Jahresziele und setzt auf gesundes Ökosystem der ...
20.11.2019 - DGAP-News: Continental AG: Transformation 2019 - 2029: Continental-Aufsichtsrat unterstützt ...

Stammdaten dieses Wertpapiers: WKN/ISIN, Börse etc.