EQS Group: „Wir sind im ersten Halbjahr gut vorangekommen”

16.08.2019, 11:17 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Johannes Stoffels / www.4investors.de.

Bild und Copyright: Johannes Stoffels / www.4investors.de.

Die m:access-notierte EQS Group meldet heute Halbjahreszahlen. Den Umsatz haben die Münchener von 17,13 Millionen Euro auf 18,7 Millionen Euro gesteigert. Vor Zinsen und Steuern weist das Unternehmen einen operativen Verlust von 2,02 Millionen Euro aus nach 1,09 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Unter dem Strich wird ein Halbjahresverlust von 2,45 Millionen Euro bilanziert, womit sich das Ergebnis um rund 2,6 Millionen Euro verschlechtert hat. Der operative Cashflow bleibt mit 0,76 Millionen Euro zwar im positiven Bereich, fällt aber von 1,2 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum zurück.

Investitionen in neue Geschäftsfelder haben das Ergebnis des Konzerns belastet - dies war erwartet worden. „Auf der Kostenseite sind die Gesamtaufwendungen im zweiten Quartal aufgrund der zeitlichen Abfolge des Investitionsprogramms wie geplant erstmalig unterproportional zu den Erlösen gestiegen. Dieser Trend wird sich in den kommenden Quartalen nachhaltig fortsetzen”, so die EQS Group zum Ausblick. „Wir sind im ersten Halbjahr gut vorangekommen und voller Zuversicht, dass sich das Umsatzwachstum beschleunigen wird, sobald wir ab September beginnen, den Großteil unserer Kunden auf das neue COCKPIT zu migrieren. Dies wird zu einer nachhaltigen Ausweitung der Subskriptionserlöse führen”, kündigt Konzernchef Achim Weick an.

Nach dem Verkauf der Beteiligung an ariva.de legt die EQS Group am Freitag eine neue Prognose für 2019 vor. Der Umsatz solle nun auf eine Summe zwischen 37,5 Millionen Euro und 39,5 Millionen Euro steigen, prognostizieren die Süddeutschen. Auf EBITDA-Basis wird ein operativer Gewinn zwischen 2,8 Millionen Euro und 3,8 Millionen Euro erwartet, bereinigt um Effekte aus IFRS 16 soll dieser zwischen 1,0 Millionen Euro und 2,0 Millionen Euro liegen. „Für die erstmals eingeführte Kennzahl Neu-ARR, die das vertraglich neu abgeschlossene wiederkehrende Geschäftsvolumen beziffert, erwarten wir ein Volumen von 4 Millionen Euro”, so das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: EQS Group


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: EQS Group AG zum Halbjahr 2019 weiter auf Wachstumskurs




DGAP-News: EQS Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

EQS Group AG zum Halbjahr 2019 weiter auf Wachstumskurs
16.08.2019 / 08:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
EQS Group AG zum Halbjahr 2019 weiter auf Wachstumskurs
Neue COCKPIT-Module CRM und Mailing im 2. Halbjahr bereit

München - 16.08.2019

Die EQS Group AG (ISIN: DE0005494165) setzt ihre positive Unternehmensentwicklung zum Halbjahr 2019 fort. Der Konzern erzielte in den ersten ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR