Baumot Aktie in Hausselaune: Warten auf die Nachricht vom Bundesamt!

08.08.2019, 08:24 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Ondra Vacek / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Ondra Vacek / shutterstock.com.

Bei der Baumot Aktie wartet an der Börse jeder auf die „erlösende Nachricht”. Wie wir schon vor einer Woche berichtet hatten, hat das Unternehmen aus Königswinter beim Kraftfahrtbundesamt bereits einen Antrag auf Zulassung des BNOx-Systems gestellt. Binnen 14 Tagen will das Amt laut eigenen Aussagen über solche Anträge entscheiden, sodass eine Nachricht in den nächsten Tagen zu erwarten ist. Letzten Informationen unserer Redaktion zufolge ist die Prüfung noch nicht abgeschlossen. Details zu unserem früheren Bericht hierzu haben wir noch einmal weiter unten verlinkt.

Die Baumot Aktie befindet sich an der Börse allen Marktturbulenzen zum Trotz jedenfalls seit Tagen auf Klettertour. Beendete der Aktienkurs des Unternehmens, das Abgas-Reinigungssysteme für Dieselmotoren entwickelt, den Handel am 26. Juli noch bei 1,47 Euro, so wurden gestern in der Spitze 2,37 Euro erreicht. Es ist ein neues Verlaufshoch dieser Rallye, mit der an der Börse natürlich auf gute News von Baumot zum BNOx-System „gezockt” wird. Mit 2,29 Euro ging es gestern aus dem Handel, ein Tagesplus von mehr als 9 Prozent, heute Morgen liegen die Indikationen für die Aktie der Baumot Group bei 2,39/2,435 Euro sogar noch deutlich höher.

In der technischen Analyse für die Baumot Aktie beginnt damit ein ernst zu nehmender Angriff auf wichtige charttechnische Hürden. Kernbereich dieser Hinderniszone ist die Marke 2,36/2,40 Euro, deren unterer Bereich gestern erreicht wurde. Zu einer tatsächliche „Gefährdung” des Hindernisses kam es gestern aber nicht. Ein Ausbruch hierüber würde dem Aktienkurs neue Impulse geben. Das Kaufsignal könnte als erste Ziele die Bereiche 2,61/2,68 Euro und 2,75/2,80 Euro für die Baumot Aktie in den Fokus rücken. Wird die Marke erreicht, hätte sich das Papier binnen kurzer Zeit im Wert knapp verdoppelt.

Allerdings darf man nicht vergessen: Ende September 2018 lag der Aktienkurs des hoch spekulativen und sehr schwankungsstarken Titels noch bei 3,85 Euro, von hier aus ging es bis auf 1,16 Euro nach unten. Bleiben die Kaufsignale aus, könnten daher auch schnell wieder Gewinne mitgenommen werden. Im Bereich 2,07/2,13 Euro warten in einem solchen Szenario dann erste Unterstützungsmarken. Ohnehin dürfte eine Entscheidung des Bundesamtes die charttechnische Situation bei dem Papier dann noch einmal kräftig beeinflussen. Die nächsten Tage bei der Baumot Aktie bleiben also enorm spannend und wichtig für das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Baumot Group AG

Mehr zum Thema:

Baumot hat bereits BNOx-Zulassungsantrag für VW-Modell gestellt

Überraschung bei Baumot: Bisher hieß es von Seiten des Unternehmens aus Königswinter, dass man im August die Zulassungsanträge für das BNOx-System zur Reinigung von Diesel-Abgasen stellen wollte. Nach Informationen unserer Redaktion liegt dem Kraftfahrtbundesamt allerdings ein erster Antrag der Gesellschaft bereits vor. Dabei soll es sich um einen Antrag für die Zulassung des Systems beim VW Passat handeln. Aus dem Umfeld des Unternehmens werden diese Informationen gegenüber unserer ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR