4investors > Börsen-News > Nachrichten und Analysen > Steinhoff International

Steinhoff Aktie: Keine (?) Chancen, aber drei Termine für die Bullen

Im August will Steinhoff International Neuigkeiten zu den Entwicklungen der operativ tätigen Gruppen-Gesellschaften wie der britischen Poundland vorlegen. Die Aktie kämpft derzeit gegen den Absturz auf ein neues Allzeittief. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

Im August will Steinhoff International Neuigkeiten zu den Entwicklungen der operativ tätigen Gruppen-Gesellschaften wie der britischen Poundland vorlegen. Die Aktie kämpft derzeit gegen den Absturz auf ein neues Allzeittief. Bild und Copyright: Michael Barck / www.4investors.de.

24.07.2019, 13:40 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Aktuell zeigen sich bei der Steinhoff Aktie keine großen Kurschancen für die Bullen. Jeglicher Erholungsversuch wird an der Börse recht schnell abgeblockt. Heute ist es der dritte Tag in Folge, an dem der Aktienkurs des Einzelhandelskonzern (zumindest bisher) vergeblich versucht, sich wieder oberhalb von 0,078/0,080 Euro zu etablieren. Nicht dass dies riesige Aufwärtspotenziale für den Aktienkurs des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens bringen würde, da bereits bei 0,082/0,083 Euro eine weitere charttechnische Hürde auf die Steinhoff Aktie wartet. Doch jede Aufwärtsbewegung hat irgendwann mal ihr erstes charttechnisches Kaufsignal.

Ohne den Ausbruch bleibt der Aktienkurs von Steinhoff gefährlich Nahe am Allzeittief. Die Baisse nach dem Ende 2017 bekannt gewordenen Finanzskandal hat den früheren Börsenliebling auf 0,071 Euro abstürzen lassen. In dieser Woche kam die Steinhoff Aktie dem in der technischen Analyse vorgelagerten Support bei 0,074/0,076 Euro zwar immer recht nahe, doch der Rutsch runter ans Allzeittief passierte bisher nicht, aus den Risiken ist der Titel damit aber längst nicht heraus.

Übrigens: Im August stehen gleich drei interessante Termine an: Noch ohne genaues Datum ist ein Update zu den operativen Entwicklungen im abgelaufenen dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2018/2019. Am 13. August will man ein Analystentreffen abhalten, am 30. August steht dann die Hauptversammlung der Aktionäre an.

Hier noch einmal die aktuellen charttechnischen Szenarien für den SDAX-Wert. Ein stabiler Break der Steinhoff Aktie spätestens unter das Allzeittief wäre ein deutlich bearishes Signal für den immer noch im SDAX-notierten Einzelhandelstitel. In diesem Fall müsste sich Steinhoffs Aktienkurs neue Bodenzonen suchen. Noch allerdings fehlen für dieses bearishe Szenario die prozyklischen Verkaufssignale.

Damit bestehen unverändert Chancen für die Steinhoff Aktie, wieder nach oben abzudrehen. Prozyklisch-bullishe Signalmarken finden sich zwischen 0,078/0,080 Euro und 0,082/0,083 Euro, der jüngst bestimmenden Tradigspanne. Gibt es hier charttechnische Kaufsignale, so wären in der technischen Analyse für die Steinhoff Aktie um 0,086/0,088 Euro und vor allem oberhalb von 0,093 Euro zum Teil massive Hindernisse zu finden. Die Zone oberhalb von 0,093 Euro wird bei 0,099/0,103 Euro abgeschlossen.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International

Ihr 4investors-Newsletter

Exklusive Interviews und Analysen für Sie aus der 4investors-Redaktion!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Wir speichern Ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

CO.DON-Chef Ralf Jakobs spricht Im Exklusiv-Interview mit der Redaktion von www.4investors.de unter anderem über die anstehenden Lizenzdeals und KapitalmaßnahmenCO.DON: Lizenz-Gespräche „auch um den nordamerikanischen Wirtschaftsraum“


Nachrichten und Informationen zur Steinhoff International-Aktie