Deutsche Bank: Gute Nachricht für Investoren

12.07.2019, 09:59 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bei der Deutschen Bank stehen vielfältige Umbaumaßnahmen an. Es sollen 18.000 Stellen wegfallen, die Kosten sollen jährlich um 6 Milliarden Euro sinken. Die Analysten der UBS lassen diese Pläne in ihr Modell zur Aktie der Bank einfließen. Sie stufen das Papier in der Folge hoch. Bisher gab es eine Verkaufsempfehlung für die Aktien der Deutschen Bank. Das Kursziel lag bei 5,70 Euro. In der neuen Analyse wird das Rating „neutral“ für die Papiere der Bank ausgesprochen. Das Kursziel steigt auf 6,60 Euro an.

Nicht alle Analysten zeigten sich in den vergangenen Tagen derart positiv gestimmt. Es gab eine Reihe von kritischen Stimmen, ob die Maßnahmen letztlich genügend Wirkung zeigen würden. Auch der Kurs der Aktie stand unter Druck. Somit war auch der Markt nicht vollends von der Umstrukturierung überzeugt.

Heute legt die Aktie der Deutschen Bank 1,6 Prozent auf 6,70 Euro zu.

Mehr zum Thema:

Deutsche Bank Aktie: Es brodelt unter dem Deckel!

Nach dem turbulenten Börsenhandel zum Wochenstart kehrt bei der Aktie der Deutschen Bank langsam etwas Ruhe ein. Zu dem am Wochenende angekündigten massiven Umbau des Unternehmens scheint langsam alles gesagt - zwar noch nicht von Jedem, aber die wichtigsten Dinge sind an der Börse bekannt und im Aktienkurs wohl berücksichtigt. Der rauschte nach einer ersten positiven Reaktion vom Montag erreichten Verlaufshoch bei 7,49 Euro auf bis zu 6,347 Euro nach unten, die schon am Dienstag notiert ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR