Aurelius: Starkes Kaufsignal bei der Aktie möglich - Nächster Deal!

28.06.2019, 08:06 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Gute Nachrichten bei Aurelius: Diese hat den nächsten Verkauf unter Dach und Fach gebracht. Für die Aktie des Unternehmens winken wichtige charttechnische Kaufsignale. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

Gute Nachrichten bei Aurelius: Diese hat den nächsten Verkauf unter Dach und Fach gebracht. Für die Aktie des Unternehmens winken wichtige charttechnische Kaufsignale. Bild und Copyright: Jirsak / shutterstock.com.

Nachdem Aurelius gestern bereits den Verkauf von Privilège Marine Holding GmbH an die eigene Tochtergesellschaft HanseYachts gemeldet hatte, kommt in der Nacht zum Freitag noch ein zweiter Deal - diesmal deutlich größer. Die Beteiligungs-Gesellschaft trennt sich von ihrer Konzerntochter Solidus Solutions und verkauft diese an von Centerbridge Partners L.P. beratene Private Equity Fonds. Den Verkaufspreis auf Basis des Enterprise Value beziffert Aurelius auf 330 Millionen Euro.

Ganz in trockenen Tüchern ist die Transaktion Stand heute aber noch nicht. „Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden und dem Abschluss der Konsultation mit dem zentralen Betriebsrat der Solidus Solutions in den Niederlanden”, so Aurelius. Das Unternehmen geht davon aus, dass man den Deal in den nächsten acht bis zwölf Wochen abschließen kann.

Charttechnisch interessant wird es für die Aurelius Aktie. Nach der jüngsten Abwärtsbewegung, die Anfang Mai bei 45,98 Euro startete, hat der Aktienkurs im Laufe des Juni bei 37,74/37,92 Euro einen deutlich zu erkennenden potenziellen Boden ausgebildet. Mehrfach getestet, könnte dieser für eine Trendwendeformation die Basis bilden. Zum Abschluss der Formation fehlt der Aurelius Aktie allerdings noch das bestätigende prozyklische Kaufsignal, das bisher nicht zustande gekommen ist. In der technischen Analyse für die Aurelius Aktie ist ein erster Widerstandsbereich bei 39,20/39,80 Euro zu sehen, ein zweiter um 40,32/40,80 Euro.

Kommt es zu einem Ausbruch über beide Marken, wäre die Trendwende für das Papier aus charttechnischer Sicht wohl perfekt. Schon ein Anstieg über die untere der beiden Marken könnte an der Börse entsprechende Spekulationen auslösen. Bleiben die Kaufsignale aus, wäre die Zone zwischen 37,74/37,92 Euro und 38,28 Euro für den Aktienkurs von Aurelius eine erste Unterstützungsmarke. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen liegen um 40,16 Euro, nachdem die Aurelius Aktie den gestrigen XETRA-Handel bei 39,12 Euro leicht im Plus beendet hatte.

Auf einem Blick - Chart und News: Aurelius Equity Opportunities

Mehr zum Thema:

Aurelius verkauft Privilège Marine an HanseYachts

HanseYachts wird 97,43 Prozent der Anteile an der Privilège Marine Holding GmbH übernehmen. Auf ein entsprechendes Geschäft hat sich der Schiffsbauer mit einer Tochtergesellschaft von Aurelius Equity Opportunities geeinigt. Die Aurelius-Gruppe hält mit mehr als 75 Prozent der Anteilen die Mehrheit an HanseYachts. „Der Barkaufpreis beträgt 500 TEUR zuzüglich einer variablen Kaufpreiskomponente von bis zu weiteren 600 TEUR, die abhängig von bestimmten zukünftigen Entwicklungen ist”, ... 4investors-News weiterlesen.





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.08.2019 - Evotec, Paion, Mologen: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Biotech-Aktien
24.08.2019 - Wirecard, Deutsche Industrie REIT, Klöckner: Das sollten Sie nicht verpasst haben - Standardwerte
24.08.2019 - Mologen wirft Strategie um - neues Geld wird benötigt
23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Wirecard Aktie: Kommt bald die nächste Prognose-Erhöhung?


Chartanalysen

23.08.2019 - Leoni Aktie: Nächster Schub oder nächster Schwächeanfall?
23.08.2019 - Paion Aktie mit Kaufsignal: Zurück in Richtung Jahreshoch?
23.08.2019 - TUI Aktie: Das wird jetzt interessant
23.08.2019 - Evotec Aktie: Erholungsrallye, Teil 3?
23.08.2019 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Hochspannung!


Analystenschätzungen

24.08.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Große Risiken im Klöckner-Deal
24.08.2019 - BASF Aktie: Pflänzchen der Hoffnung jäh zertrampelt
23.08.2019 - ISRA Vision Aktie: Gleich zwei Kaufempfehlungen
23.08.2019 - SFC Energy Aktie auf Kaufempfehlung hochgestuft - kommt Kaufsignal?
23.08.2019 - Adyen Aktie: Viele optimistische Analysten für den Wirecard-Konkurrenten


Kolumnen

25.08.2019 - Powell verweigert Zinssenkungsgarantie in Jackson Hole - DWS Kolumne
23.08.2019 - Gold: Große Ziele vor Augen - UBS Kolumne
23.08.2019 - DAX: War die Hürde doch zu hoch? - UBS Kolumne
23.08.2019 - Einkaufsmanagerindizes im Euroraum steigen leicht an - Commerzbank Kolumne
23.08.2019 - DAX: „Abwarten und Tee trinken“ - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR