Nanogate - Kapitalerhöhung: Alle Aktien platziert

19.06.2019, 10:44 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Bild und Copyright: Nanogate.

Bild und Copyright: Nanogate.

Die gestern von Nanogate angekündigte Kapitalerhöhung ist abgeschlossen. Das saarländische Unternehmen hat im Rahmen eines Bookbuilding-Verfahrens 451.395 junge Anteilscheine bei institutionellen Investoren zu einem Ausgabepreis von 22,80 Euro je Nanogate Aktie platziert. Bezugsrechte für die Altaktionäre gab es bei dieser Kapitalmaßnahme nicht. Mit dem Emissionserlös von 10,3 Millionen Euro vor Kosten wolle man „Kapitalkraft und Liquidität der Gruppe für die Umsetzung des Zukunftsprogramms NXI, das weitere Wachstum durch neue Aufträge und die angekündigte Übernahme der ERBIWA Gruppe zu erhöhen”, heißt es aus dem Unternehmen zur geplanten Verwendung der Gelder.

Im Zuge der Kapitalerhöhung haben sich Großinvestoren engagiert. Man habe „ein bedeutendes Versicherungsunternehmen als zusätzlichen Ankerinvestor gewonnen; außerdem beteiligten sich ein renommiertes Family-Office und ein weiterer internationaler Ankerinvestor signifikant an der Kapitalmaßnahme”, meldet Nanogate, ohne aber Namen zu nennen.

Nachdem die Nanogate Aktie gestern nach der Ankündigung der Kapitalerhöhung am Abend noch unter Druck kam und an der Frankfurter Börse bis auf 21,50 Euro fiel, liegt der Aktienkurs aktuell im XETRA-Handel bei 25,40 Euro, das bisherige Tageshoch ist bei 26,70 Euro notiert.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR