YOC erwartet positives Quartals-EBITDA

18.06.2019, 14:41 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

YOC hat am Dienstag vorläufige Eckdaten für das zweite Quartal des laufenden Jahres vorgelegt. Die Berliner Gesellschaft erwartet einen Umsatzanstieg von 3,0 Millionen Euro im Jahr zuvor auf 3,8 Millionen Euro bis 3,9 Millionen Euro. „Insbesondere die im Geschäftsjahr 2018 in den Markt eingeführte proprietäre Technologieplattform VIS.X trug mit kontinuierlich wachsenden Umsatzanteilen zu dieser Umsatzentwicklung bei”, so das Unternehmen zur Entwicklung. Für die erste Jahreshälfte ergebe sich damit ein Wachstum zwischen 15 Prozent und 20 Prozent, so YOC.

Den operativen Gewinn auf EBITDA-Basis erwartet die Gesellschaft für das zweite Quartal bei rund 0,1 Millionen Euro, damit etwa 0,4 Millionen Euro höher als im Vorjahreszeitraum.

Den Ausblick auf 2019 bestätigen die Berliner am Dienstag. Man erwartet einen Umsatz von 16,5 Millionen Euro, das EBITDA soll zwischen 0,2 Millionen Euro und 0,5 Millionen Euro liegen. Am 21. August sollen die kompletten Halbjahreszahlen vorgelegt werden, kündigt YOC an.

(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR