VIB Vermögen: Der Dividenden-Trend scheint vorgezeichnet

VIB Vermögen steigert seit Jahre die Dividende. Wenn es nach Finanzvorstand Holger Pilgenröther geht, so darf sich dieser Trend in den kommenden Jahren fortsetzen. Bild und Copyright: VIB Vermögen.

VIB Vermögen steigert seit Jahre die Dividende. Wenn es nach Finanzvorstand Holger Pilgenröther geht, so darf sich dieser Trend in den kommenden Jahren fortsetzen. Bild und Copyright: VIB Vermögen.


Nachricht vom 07.06.2019 07.06.2019 (www.4investors.de) - Vor zehn Jahren kostete eine Aktie von VIB Vermögen weniger als 5 Euro. Inzwischen notiert die Aktie um die 25 Euro. Investoren, die seitdem dabei sind, haben nicht nur eine Vervielfachung des Kurses erlebt, sie konnten auch noch jährlich Dividenden einstreichen. Damals waren es 0,25 Euro je Aktie, für 2018 will die im m:access gelistete Gesellschaft 0,65 Euro je Aktie ausschütten. Eine Besonderheit ist dabei, dass die Dividende jedes Jahr angestiegen ist.

Wenn es nach Holger Pilgenröther, dem Finanzvorstand von VIB, geht, so darf sich dieser Trend in den kommenden Jahren fortsetzen. Auf einer von der Börse München organisierten Immobilien-Konferenz macht Pilgenröther deutlich, dass sein Unternehmen im laufenden Jahr einen Umsatz von 88,5 Millionen Euro bis 92,5 Millionen Euro erwirtschaften will. 2018 lag der Umsatz bei 86,8 Millionen Euro. Das Vorsteuerergebnis soll von 51,7 Millionen Euro (2018) auf 52,0 Millionen Euro bis 54,5 Millionen Euro ansteigen. Bei den Funds from Operations sieht der CFO eine Verbesserung von zuletzt 45,3 Millionen Euro auf 45,5 Millionen Euro bis 48,0 Millionen Euro.

Und die Zeichen stehen weiter auf Wachstum. Im laufenden Jahr stellt VIB einen Teil des Interpark Ingolstadt und ein Objekt in Ehningen fertig. Die vermietbare Fläche beläuft sich auf insgesamt 36.600 Quadratmeter. Im kommenden Jahr soll im Interpark Ingolstadt eine weitere Fläche mit 87.000 Quadratmetern an vermietbarem Areal fertig werden. Hinzu kommen mehr als 10.000 Quadratmeter in Göppingen. In der Pipeline befinden sich weitere 115.000 Quadratmeter, die später das Portfolio erweitern, unter anderem in den Regionen Augsburg und München. Der Weg erscheint somit vorgezeichnet zu sein. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


VIB Vermögen und WDP wollen Joint Venture gründen

Ergänzende 4investors-News hierzu: Die m:access-notierte VIB Vermögen und das Logistikimmobilien-Unternehmen WDP prüfen eine Kooperation. Beide Gesellschaften haben „haben einen LOI unterzeichnet, um das Potenzial für einen gemeinsamen Ausbau ihrer jeweiligen Logistikportfolien zu prüfen”, meldet VIB Vermögen am Donnerstag. Geplant ist den Angaben zufolge ein Joint Venture, an dem VIB und WDP jeweils 50 Proozent der Anteile halten sollen. Beide Unternehmen erweitern damit ihr Tätigkeitsgebiet: VIB konzerntriert sich ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR