Evonik: Preis liegt über den Erwartungen


Nachricht vom 05.03.2019 05.03.2019 (www.4investors.de) - Die jüngsten Zahlen von Evonik liegen auf Höhe der Erwartungen. Auch beim Ausblick auf 2019 gibt es keine wirklichen Überraschungen. Evonik rechnet mit einem Umsatzminus von 1 Prozent bis 5 Prozent. Das bereinigte EBITDA dürfte ebenfalls leicht unter den Vorjahreszahlen ausfallen. Wichtig für die Zukunft ist auch, dass Evonik sein Methacrylat-Geschäft an Advent International verkauft. Der Verkaufspreis liegt bei 3 Milliarden Euro. Am Markt hatte man mit 2,0 Milliarden Euro bis 2,5 Milliarden Euro gerechnet. Das so eingenommene Geld stärkt die Bilanz, außerdem soll es für das weitere Wachstum von Evonik genutzt werden.

Nach diesen Entwicklungen bestätigen die Analysten von Baader die Kaufempfehlung für die Aktien von Evonik. Das Kursziel für die Papiere von Evonik sehen die Experten bei 34,00 Euro.

Die Analysten erwarten für 2019 einen bereinigten Gewinn je Aktie von 2,54 Euro, der 2020 auf 2,84 Euro ansteigen soll. (Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter )


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR