Adyen: Hohe Ansprüche an den Wirecard-Konkurrenten

22.02.2019, 09:39 Uhr - Autor: Johannes Stoffels  Johannes Stoffels auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Die Meldungen und Kurssprünge bei Wirecard lassen den Aktienkurs von Adyen unbeeindruckt. Das Papiere legt seit dem Jahresanfang klar zu. Von knapp über 400 Euro ging es bis auf fast 680 Euro nach oben. Für die Analysten von JP Morgan bleibt es in ihrer aktuellen Studie beim Rating „overweight“ für die Aktien von Adyen. Das Kursziel sehen die Experten weiter bei 700,00 Euro. Hier gibt es nicht mehr viel Luft bis zum aktuellen Kurs.

Die Experten gehen davon aus, dass Adyen auch im zweiten Halbjahr 2018 stark gewachsen ist. Ein Umsatzplus von über 40 Prozent dürfte realistisch sein. Dafür spricht auch das Plus bei den Neukunden. Problematisch für Adyen ist, dass der Markt hohe Ansprüche hat, die es zu erfüllen gilt.

Die Aktien von Adyen verlieren am Morgen 1,5 Prozent auf 668,30 Euro.


(Werbung)




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR