Steinhoff Aktie: Noch mehr Stress mit Aktionären? - Chartanalyse

21.02.2019, 08:01 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Eine Gruppe von Steinhoff-Aktionären will das Unternehmen per Gericht zwingen, Prüfer für das Informationsverhalten gegenüber den Aktionären zu berufen. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Eine Gruppe von Steinhoff-Aktionären will das Unternehmen per Gericht zwingen, Prüfer für das Informationsverhalten gegenüber den Aktionären zu berufen. Bild und Copyright: ViblyPhoto / shutterstock.com.

Bei Steinhoff International schwelt es weiter in juristischen Dingen. Nun hat Unternehmensangaben zufolge eine namentlich nicht genannte Gruppe von Aktionären vor der Unternehmenskammer des Amsterdamer Berufungsgerichts ein Gesuch eingereicht, dass zum einen ein externer Prüfer, zum anderen ein weiteres Mitglied ins Supervisory Board berufen werden soll. Aufgabe der beiden Personen soll es gemäß dem Gesuch unter anderem sein, zu beaufsichtigen, dass Steinhoff International ihre Anteilseigner angemessen informiert. Das Gericht soll entsprechende Informationen an diverse Adressen verteilt und eine Anhörung auf den 23. Mai festgelegt haben, teilt Steinhoff International am Donnerstagmorgen mit.

Derweil hat die Steinhoff Aktie ihre jüngste Aufwärtsbewegung gestern bis auf 0,1228 Euro ausbauen können, mit 0,12 Euro und einem leichten Kursgewinn ging es aus dem XETRA-Handelstag. Aktuelle, am frühen Morgen noch begrenzt aussagekräftige Indikationen notieren bei 0,120/0,121 Euro und damit kaum verändert. An der Börse dürften in den nächsten Wochen vor allem das Ergebnis der Untersuchungen im Bilanzskandal und die noch ausstehenden Bilanzen der Gesellschaft die wesentlichsten Rollen spielen.

Bleibt die Aufwärtsbewegung der Steinhoff Aktie intakt, wären in der technischen Analyse die nächsten Hürden in den Zonen um 0,124/0,125 Euro und bei 0,134/0,136 Euro zu sehen. Die erste der beiden Marken hat Steinhoffs Aktienkurs gestern knapp erreicht, prallte von hier aber intraday gleich zwei Mal nach unten ab. Käme es zu Gewinnmitnahmen nach den jüngsten Kursgewinnen, fänden sich im Chart der Steinhoff Aktie zwischen 0,114 Euro und 0,116/0,117 Euro erste Unterstützungsmarken an den zuvor überwundenen charttechnischen Hindernissen.

Auf einem Blick - Chart und News: Steinhoff International


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V. : Enterprise Chamber inquiry proceedings




DGAP-News: Steinhoff International Holdings N.V. / Key word(s): Miscellaneous

Steinhoff International Holdings N.V. : Enterprise Chamber inquiry proceedings
21.02.2019 / 06:05


The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
Steinhoff - Enterprise Chamber inquiry proceedings

Steinhoff International Holdings N.V. (the "Company" and with its subsidiaries, the "Group").

The Company confirms receipt of a petition by a group of shareholders for inquiry proceedings ... DGAP-News weiterlesen.





All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR