Godewind Immobilien holt sich zweistelligen Millionenkredit

19.02.2019, 11:18 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Godewind Immobilien meldet einen neuen Kreditvertrag mit einem Volumen von 82 Millionen Euro. „Das Darlehen mit einer Gesamtlaufzeit von fünf Jahren dient der Refinanzierung der Immobilien ComConCenter in Frankfurt, Airport Business-Center in Düsseldorf und Pentahof in Hamburg”, teilt der Immobilienkonzern mit. Insgesamt hat die Gesellschaft in die drei Objekte mehr als 142 Millionen Euro investiert. Der Zinssatz des neuen Kredites liege bei 1,09 Prozent, so Godewind, womit der durchschnittliche Zinssatz der abgeschlossenen Bankdarlehen auf 1,5 Prozent sinke.

Godewind Immobilien kündigt zudem weitere Refinanzierungsverträge an, unter anderem für den Kauf der ehemaligen WestLB-Zentrale in Düsseldorf. Das Marktumfeld eröffne „zusätzliches Potenzial für weitere attraktive Finanzierungen”, so das Unternehmen.

Auf einem Blick - Chart und News: Godewind Immobilien AG


Die komplette News des Unternehmens

DGAP-News: Godewind Immobilien AG schließt erfolgreich Finanzierung für Büroimmobilien in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg ab




DGAP-News: Godewind Immobilien AG / Schlagwort(e): Finanzierung/Immobilien

Godewind Immobilien AG schließt erfolgreich Finanzierung für Büroimmobilien in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg ab
19.02.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Godewind Immobilien AG schließt erfolgreich Finanzierung für Büroimmobilien in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg ab

Darlehensvertrag über EUR 82 Mio. unterzeichnet
Laufzeit: 5 Jahre
Zinssatz: ... DGAP-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR