RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen? - Chartanalyse

15.02.2019, 09:00 Uhr - Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter  | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook

Für die RIB Software Aktie war der gestrige Tag auf den ersten Blick ein voller Erfolg. Die Zahlen für 2018 kamen an der Börse sehr gut an, der Aktienkurs kletterte auf Schlusskursbasis im XETRA-Handel um mehr als 7 Prozent auf 12,71 Euro. Der zweite Blick in die technische Analyse der RIB Software Aktie trübt das Bild dann doch ein wenig. Zum einen hat der Aktienkurs des Stuttgarter Softwarekonzerns im Tagesverlauf deutlich an Wert verloren - der Schlusskurs liegt klar unter dem Tageshoch, das bei 13,48 Euro notiert wurde. Zum anderen verzeichnete das Papier im gestrigen Handelsverlauf ein antizyklisches Verkaufssignal am Widerstand bei 13,35/13,50 Euro - wohl der Auslöser der deutlichen Gewinnmitnahmen im Tagesverlauf.

Nach der jüngsten Erholungsbewegung der RIB Software Aktie von 8,88 Euro auf das gestrige Top könnte dies die charttechnischen Aussichten für den TecDAX-Wert aber verdüstern. Noch aber ist es nicht soweit. Aktuelle Indikationen am Freitagmorgen notieren bei 12,95/13,08 Euro, deuten somit auf einen möglichen zweiten Anlauf auf die charttechnische Hürdenzone hin. Neben 13,35/13,50 Euro müssen Trader dabei noch den Bereich 13,86/14,06 Euro im Blick haben.

Misslingt der Ausbruchsversuch an diesem Widerstandscluster, wären die Voraussetzungen für eine deutlichere Gegenbewegung auf die jüngsten Kursgewinne der RIB Software Aktie also vielleicht schon perfekt. Um 11,80/12,00 Euro und an einer breiten Zone um das markante Tagestief vom 8. Februar bei 11,31 Euro zeigt die technische Analyse der RIB Software Aktie in diesem Szenario die ersten Unterstützungsmarken. Kommt es dagegen zu stabilen neuen Kaufsignalen, könnte der Weg des TecDAX-Titels weiter nach oben in Richtung starker Hindernisse im 16er-Raum gehen.

Nachdem RIB Software Zahlen für 2018 vorgelegt hat, trudelte gestern auch bereits eine erste Einschätzung der Aktie von Analysten über die Ticker. Von Warburg Research bekommt der TecDAX-notierte Softwaretitel weiterhin eine Kaufempfehlung. Ihr Kursziel für die RIB Software Aktie beziffern die Analysten weiterhin mit 17,00 Euro. Der Umsatz von RIB Software liege deutlich über den Erwartungen, kommentieren die Analysten das vorläufige Zahlenwerk der Süddeutschen. RIBs 2019er-Ziele für die Cloud-Plattform MTWO bezeichnen die Analysten als ehrgeizig.

Auf einem Blick - Chart und News: RIB Software

Mehr zum Thema:

RIB Software übertrifft eigene Prognose - Aktie mit Kursrallye

RIB Software meldet vorläufige Zahlen für das Jahr 2018. Der Stuttgarter Softwarekonzern hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 137 Millionen Euro erzielt, liegt damit über der eigenen Prognose von 124 Millionen Euro bis 130 Millionen Euro. Mit 28 Prozent liegt die operative Gewinnspanne auf EBITDA-Basis im oberen Bereich der Konzern-Erwartungen. 2017 hatte RIB Software einen Umsatz von 108 Millionen Euro und eine EBITDA-Marge von 23,2 Prozent erzielt.

„Das Jahr 2018 war ... 4investors-News weiterlesen.

Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonEuroboden: „In Berlin sehen wir großes Potential“




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR