Osram Aktie: Risiken und Übernahmephantasien


Nachricht vom 11.02.2019 11.02.2019 (www.4investors.de) - Zwei neue Analystenstimmen sind am Montag zur Osram Aktie zu sehen. Während die Experten der UBS ihre Einstufungen zu dem Titel bestätigen, senkt Independent Research das Kursziel für die Osram Aktie von 40 Euro auf 36 Euro - Basis hierfür sind reduzierte Ergebnisprognosen. Aktuell notiert der Titel bei 34,36 Euro mit 1,6 Prozent im Minus. Die Experten bestätigen ihr „Halten” für den MDAX-Titel. Independent Research befürchtet, dass es dauern werde, bis sich bei Osram aus der Neuausrichtung Erfolge zeigen. Die jüngst vom Unternehmen veröffentlichten Zahlen werden als äußerst schwach bewertet. Bei der Osram Aktie sieht man einerseits steigende Risiken für eine Gewinnwarnung, andererseits mögliche Übernahmephantasien.

Von UBS gibt es für den MDAX-Titel trotz gesenkter Prognosen weiterhin ein „Neutral” mit einem Kursziel von 37 Euro. Bei der UBS geht man davon aus, dass Osram eine bessere zweite Hälfte des laufenden Geschäftsjahres 2018/2019 hinlegen werde, warnt aber vor Risiken. (Autor: Michael Barck  Michael Barck auf Twitter )


Osram: Prognose in großer Gefahr

Ergänzende 4investors-News hierzu: Osram hat keine guten Nachrichten für die Aktionäre zum neuen Geschäftsjahr 2018/2019 parat. Der Start ins Jahr sei schwach ausgefallen, meldet das Unternehmen in der Nacht zum Donnerstag. Osram beziffert das Umsatzvolumen für das erste Geschäftsjahresquartal auf 828 Millionen Euro nach 939 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Auf EBITDA-Basis soll die operative Gewinnspanne zudem von 18,5 Prozent auf 11,3 Prozent gefallen sein. „In diesen Zahlen sind die Geschäftsaktivitäten der ... 4investors-News weiterlesen.

(Werbung)
Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonDEFAMA: „Kriegskasse“ soll Flexibilität erhöhen




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR